1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

kein Zielvolumen für Mac OS X installation

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lene, 23.08.07.

  1. lene

    lene Gast

    Mein Mac Book hat sich heute einfach so aufgehangen. Hat mich sehr gewundert, weil das ist mir seit dem Wechsel von Windows zu Mac nicht mehr passiert...aber beim Neustart kam erst die richtig böse Überraschung. Anstatt dass dieser Apfel erscheint und das System sich hochfährt, kam da so ein Ordner mit einem Fragezeichen.
    Also hab ich kurzer Hand gedacht ich instaliere Mac os x einfach neu...aber es geht nicht. Schon beim 3. Schritt komm ich nicht weiter, weil er kein Zielvolumen zum speichern findet.
    Hat irgendwer vielleicht einen Tip wie ich das Problem beheben kann?
    Danke schön im voraus
     
  2. Flugapfel

    Flugapfel Querina

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    183
    Von CD starten, Festplattendienstprogramm starten und Volumen prüfen, gegebenenfalls reparieren, Zugriffsrechte prüfen und reparieren und dann nochmal versuchen, vom bereits installierten System zu starten.

    Hilft das nicht, dann nochmal von CD starten und neu installieren (nach dem Festplattencheck sollte jetzt hoffentlich ein Zielvolumen zu finden sein).

    Viel Erfolg und Gruß
     
  3. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.465
    Mein MacBook hatte sich auch einmal aufgehangen - zwei Wochen später war die neue Festplatte von Apple da.

    Sorry, aber deine Platte ist wahrscheinlich hin. Du wärst der dritte hier in diesem Forum, soweit ich weiß ... . Ein Bekannter hat mir gesagt, dass das an der hohen Betriebstemperatur liegt.

    Zur Überprüfung: halt mal beim Einschalten dein Ohr an das MacBook über die Betriebslampe und den IR-Sensor. Meine kaputte Platte hatte 4 Knackgeräusche gebracht und danach war Ruhe. Nachdem ich die OSX-DVD gebootet hatte, wurde auch keine Platte erkannt.

    Entweder du holst dir bei Apple eine neue Platte (innerhalb des ersten Jahres kein Problem ... wenn die nach deiner Kreditkartennummer als Pfand für die alte Platte im Austausch fragen, dann sagst du dem Agenten am Telefon "die brauchen Sie nicht, schließlich werden Sie mir bei Lieferung mitteilen, dass ich die alte Platte auf keinen Fall zurückschicken, sondern allein entsorgen soll"), oder du nutzt die Gelegenheit, dir eine neue Platte zu leisten, entweder eine, die mehr Temparatur aushält, oder eine mit mehr Kapazität. Dann achte darauf, dass du dir eine 2,5"-SATA-Platte mit geringer Bauhöhe zulegst. Den Rahmen der alten Platte brauchst du, um die neue Platte fixieren (und später wieder entfernen) zu können (der lässt sich mit vier Schrauben lösen, wenn du den passenden Torc nicht hast, dann tut's auch eine Kombizange). Aus- und Einbauanleitungen (bebildert) gibt's auf der Apple-Seite bzw. liegen der neuen Platte von Apple bei.
     
    #3 helge, 23.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.07
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nicht so schnell mit den jungen Pferden. ;) Wenn beim Booten ein Ordner mit Fragezeichen erscheint, ist meist nur das Startvolume falsch eingestellt. Da hilft ein Booten mit gedrückter Alt-Taste nebst Auswahl des korrekten Startvolumes.

    @lene:
    Zum Installationsproblem: Hast Du eventuell neu partitioniert mit einem falschen Partitionsschema (im Partitionieren-Reiter unten auf Optionen klicken und da GUID-Schema auswählen).
     
  5. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.465
    ... oder die Festplatte defekt - um so wahrscheinlicher, wenn kurz vorher der Mac einfriert - hab ich bereits hinter mir
     
  6. lene

    lene Gast

    entschuldigung dass ich erst jetzt wieder schreibe, war die letzten Tage unterwegs.
    Ich hab soweit alles ausprobiert - danke für die Tips!!!- aber mein Zielvolumen ist immernoch nicht auffindbar. Ich glaube, ich werds wohl oder übel mit einer neuen Festplatte versuchen müssen.
    (Das mit der Temperatur kann ich mir ehrlich gesagt auch gut vorstellen und dieses Knacken kommt mir bekannt vor) Also danke schön für eure Hilfe
    LG
     

Diese Seite empfehlen