1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Luxus...?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von thrillseeker, 23.05.07.

  1. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Gerade habe ich die Nachricht gelesen, dass das Auto von "BILD"-Chefredakteur von irgendwelchen Chaoten angezündet wurde. Dieckmann äußerte sich dazu folgendermaßen:

    Die R-Klasse gibt es ab einem Einstiegs(!)preis von knapp 47.000 Euro. Ist das kein Luxusauto? Was ist in den Augen von Dieckmann ein Luxusauto?

    (Sorry, solche Dekadenz bringt mich auf die Palme.)
     
  2. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Es gibt ein schönes Buch dazu mit dem Titel "Nieten in Nadelstreifen".
    Sehr empfehlenswert.
     
  3. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    Mercedes sind, meiner Meinung nach, immer Luxuskarossen. Wobei ich den Preis noch nicht in die Kategorie Luxus einstufen würde, vielleicht eher obere Mittelklasse.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich würd den Wagen auch nicht als Luxusfahrzeug bezeichnen, eher Mittelklasse.
     
  5. Stiffler

    Stiffler Gast

    Ich glaube solch Volk kann sich da mehr leisten...

    Aber Mercedes würde ich auch nicht als Luxusauto bezeichen. Eher Mittelklasse bis obere Mittelkasse.
     
  6. Deppi

    Deppi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    66
    Nein, es ist definitiv kein Luxusauto. Es sei denn, deine Definition von Luxus geht an der des Querschnitts der BRD Deutschland vorbei.

    Aber womöglich wolltest du gerade das sagen? :oops:
     
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hm.. vielleicht bin ich auch einfach nicht verwöhnt genug ;)

    Ich hatte fast nur VWs (erst ein paar Käfer und einen Bully, später Sciroccos und Gölfe). Dann einen ollen Chevy Pickup. Zwischen durch mal 'nen schrecklichen Opel (der war immer kaputt). Und Moment: überhaupt kein Auto. Von "hier unten" betrachtet kommt mir eine R-KLasse deshalb unglaublich luxoriös vor ;)
     
  8. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Teile deine Einstellung, füge aber noch hinzu:

    Sorry, solche Respektlosigkeit vor fremdem Eigentum bringt mich auf die Palme.

    Gruß
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das steht außer Frage! Autos anzünden ist echt asozial. Sogar, wenn sie bösen Menschen gehören :)
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Das hat mit verwöhnt doch nichts zu tun. Ich hab auch nur nen alten (94er) Opel.

    Koenigsegg ist Luxus. :p
     
    ma.buso gefällt das.
  11. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    ne Sportwagen =P
     
  12. Bekehrter

    Bekehrter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    179
    Naja ob man den Chefredakteur der Zeitung mit der drittgrößten Auflage der Welt nun als Niete zählen kann, finde ich jetzt mal fraglich. Sicher, es ist ein Schandblatt wie die Bild, allerdings hat der Mann sicher auch einiges geleistet.

    Die R-Klasse als Familienkombi zu bezeichnen, finde ich voll okay. Der nicht billige Einstiegspreis kommt nunmal vom Markennamen Mercedes, der hohen Komfort und Qualität verspricht. Eine E-Klasse T-Modell ist ja i.d.R. auch "nur" ein Kombi und kein Luxusschlitten, dabei fängt schon der 220 CDI bei 43.000 an..
     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich empfinde schon einen Opel, der keine Pannen hat, als Luxus :p
     
  14. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich würd das jetz auch nicht so als luxusauto bezeichnen. da kostet ja manch ein vw bus mehr...wenn man sich mal die californias von vw anschaut die ja ca. 15000 euro mehr kosten...
     
  15. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Naja.. mal etwas OT: Ich habe mich beim Lesen der Nachricht diebisch gefreut. Natürlich ist Sachbeschädigung unterste Schublade. Aber bei einem Mann, der so viele Leben zerstört hat, ist so ein sch**ß Auto gar nichts.
     
  16. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Also wenn eine mir bekannte Person zu DM-Zeiten (das ist noch gar nicht sooo lange her) gesagt hätte, daß er/sie sich für über 90.000 Mark ein Familienauto(!) kauft, dann hätte ich ihn schon gefragt, ob er einen Geldsch... daheim hat.

    Kein Luxusauto? [​IMG]
     
  17. xgx7

    xgx7 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    439
    Laut Definition von Wikipedia würde ich die R-Klasse wohl auch in die obere Mittelklasse einordnen. Ohne Probleme als Familienkombi zu bezeichnen. Wenngleich dies natürlich ein luxuriöses Auto darstellt - Luxusklasse bedeutet nach meinem Wissen noch etwas anderes, nämlich die kleine Spitze der Oberklasse, in jeglicher Hinsicht. Ein prominenter Vertreter dürfte etwa der Rolls-Royce Phantom sein, obwohl dieser bei Wikipedia auch unter Oberklasse gelistet ist (Basispreis ca. 371.000 € ;)).

    Ach, und Mercedes baut Fahrzeuge aller möglicher Klassen, oder wollt ihr etwa A- und S-Klasse in einen Pott werfen (für den Pkw-Bereich hier nachzulesen)? Möglicherweise dazu noch Actros, Unimog und Krankenwagen?

    PS: Ich sehe gerade, die R-Klasse soll ein SUV darstellen.
     
  18. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Setz den Preis in Relation zu Herrn Dieckmanns Jahreseinkommen und den Deines Autos in Relation zu Deinem Einkommen.
    Hä ?
    A-Klasse = Luxusklasse ?
    Preis bestimmt Luxusklasse ? o_O
     
  19. csharp

    csharp Gast

    Als ob Ihn das kümmert. So ein Auto ist versichert und am Ende bezahlst du das indem die Versicherungen die Prämien erhöhen, manchmal solltet Ihr einfach zu Ende denken.
     
  20. Hallo

    Hallo Gast

    Das empfinden was Luxus ist und was nicht ist doch etwas sehr individuelles.

    Ich empfinde es als ungeheueren Luxus kein Kfz zu benötigen d.h. mir dieses leisten zu können.
     

Diese Seite empfehlen