1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein iTunes mehr

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Sportfreunde, 20.08.06.

  1. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Wollt nur kurz Beschid sagen dass ich es unter aller Sau find dass es keine legale Möglichkeit gibt die im iTMS gekauften Songs in mp3 umzuwandeln ohne dabei eine CD zu verbrennen. Ist echt nervig wenn man sich ne mp3 CD fürs Auto brennen will und die Hälfte der Lieder gehn net weil sie in dem "tollen"iTMS gekauft wurde. Ich hab einfach keine Lust zich CDs zu verbrennen nur um meine LEGAL gekaufte Musik im Auto höre zu können. Hab ich jetzt zwangsweise gemacht aber jetzt heißt es:
    Nie mehr iTunes.
    Sorry für den Motz Post aber es stört mich echt massiv. Ich kauf in Zukunft wieder beim Audio Dealer um die Ecke.
     
  2. Aha iTunes ist aber nicht der iTunes Music Store. ;)

    Nun ja MP3 kann ja soweit ich weiss kein DRM (hatte ich glaube letztens hier im AT gelesen), WMA oder anderes Zeug von MS wird Apple nicht verwenden also musste halt ein anderes Format her.

    Ausserdem waere es mal angebracht sich ueber die ganzen Leute und Industrie aufzuregen die MP3 zu dem gemacht haben was es heute ist, jeder glaubt MP3 sei das einzige digitale Musikformat das es gibt, ja anstatt DAP sagt man sogar MP3 Player.

    Kauf dir doch ein Kabel um den iPod mit dem Autoradio zu verbinden und Problem geloest.
     
  3. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    ich meinte natürlich nicht iTunes sondern den Music Store. Hast mich ja trotzdem richtig verstanden.
    Und was dein Problem mit mp3 angeht. Mein Autoradio kann halt nunmal nur mp3. Aber du hast recht und ich werd mir in Zukunft mühe geben DAP Player zu sagen anstatt mp3 Player. Das mein ich jetzt ernst. Is halt immer so ne Sache mit dem Sprachgebrauch.
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Soul Monkey,

    Wikipedia: „DAP-audio, Markenname für Low-End Audio und PA-Produkte des holländischen Hersteller Highlite.


    Gruss KayHH
     
  5. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Ich glaube er meinte Digital Audio Player. Is halt immer so ne Sache mit dem Sprachgebrauch ;)
    Puff Daddy hat ja auch nicht geahnt wafür sein Name in Deutschland steht.
     
  6. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    iPod holen , FM adapter holen , Problem gelöst :D
     
  7. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Aber das kostet ja alles wieder extra. Das ist es ja was mich so nervt.
    Aber da sind wir wieder bei der Geschichte das der ehrliche der Dumme ist. Würde ich mir meine Musik illegal saugen oder kopieren hätte ich keine Probleme mit DRM. So hab ich Problem mit DRM weil in den Augen der Musikindustrie DRM nötig ist weil sich zuviele Leute DRM freie Stücke einfach kopiert haben.
     
  8. Squart

    Squart Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    29.01.04
    Beiträge:
    910
    Vor ein paar Jahren gab es noch WireTap (Un-Pro), das war kostenlos (heute nur nochWireTap Pro, kostet 19 $). Damit konntest du alle Sound-Signale die dein Computer erzeugt in reines aiff umwandeln.

    Ein Glück das ich noch eine alte Version auf meinem Computer habe ;)
     
  9. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Naja das ist glaub ich auch nicht so das wahre für mein Anliegen. Ich brauch ja auch keine Lösung mehr. Habe ja schließlich alles gebrannt und wieder importiert. Meine Lösung ist ganz einfach in zukunft nicht mehr im iTMS zu kaufen.
     
  10. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Auch AudioHijack ist für diese Sache zu empfehlen, so bringe ich die gekaufen Songs meiner Geschwister ins MP3-Format für ihre "normalen" MP3-Player.
    Aufwendig ja, aber kein Vergleich zu Musicload. Apple hat wenigstens ein übersichtliches, faires, funktionierendes DRM-System.
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    CD-RW?
     
  12. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Sollte man sich nicht vor dem Wechsel zum Mac informieren was das bedeutet? Als ich mir voriges Jahr den Mini zugelegt habe, habe ich mich vorher informiert was das bedeutet und ob ich damit leben kann. Hinterher meckern bringt doch nichts.
    Ich find die Lösungen von Apple und den anderen Herstellern mehr als annehmbar und
    iTunes ist für mich ein großes Plus von Apple.
     
  13. Terminal

    Terminal Gast

    Ach Leute, es gibt auch CD-RW die man wer weiß wie viel tausendmal überschreiben kann.

    Und wenn man wie @Sportfreunde seinen eigenen MP3-Musikstore aufmachen möchte, um die ganzen MP3-Kopien unrechtmäßigerweise zu Schleuderpreisen nochmals an Verwandte und Bekannte veräußern will, sollte es schon etwas Mühe bereiten und Arbeit kosten bis es zum Erfolg führt, oder?

    Also um nichts verbotenes zu tun, sollte der Umweg auf CD völlig genügen um sich private und eigene Sicherheitskopien der Musik zu erstellen. Alles andere wäre schon ein Verstoß gegen geltendes Copyright denke ich.
     
  14. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    @ Macdeburger: iTunes und der Music Store sind nun wirklich keine Gründe zu switchen. Das gibts auch für Windows. Da fall mir schon bessere Gründe für den Mac ein.
     
  15. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    mann kann doch mit iTunes MP3-CDs brennen, oder?
     
  16. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Sicher kannst du aus iTunes MP3 brennen. Das Problem ist nur das die gekauften Songs aus iTunes teilweise (oder alle?) mit einem Kopierschutz versehen sind, die das Vervielfälltigen auf andere Medien verhindern, blockieren oder das MP3-File unhörbar machen. Klingt übel... soll aber so sein.
     
  17. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    man kauft doch das recht die lieder 7 mal zu brennen.
     
  18. KayHH

    KayHH Gast

    Moin ZENcom,

    Märchenstunde heute? Unhörbare mp3s, klingt interessant. mp3s mit DRM, auch nicht schlecht. Informier Dich doch bitte vorher mal, bevor Du hier sowas verbreitest.


    Gruss KayHH
     
  19. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also iTunes kann doch AAC files in MP3 konvertieren. wenn man in den prefs unter "importieren" "MP3-Codierer" einträgt, kann man mit klick der rechten maustaste auf einen track "auswahl in mp3 konvertieren" anwählen. also bei mir geht das so. kann natürlich sein dass das bei den ausm iTMS gekauften tracks nicht funktioniert ...
    kann auch sein, dass ich das problem falsch versteh :D
     
  20. Altron

    Altron Gast

    Ja, eine Playlist 7mal, Lieder so oft du willst, aber eben nur als normale Audio-CD;).
    Es wird einfach verhindert...
    Nein, funktioniert nur ohne DRM...

    Zum allgemeinem, ich gebe denen, die behaupten das der ehrliche der Dumme ist schon recht.
    Wenn jemand den ganzen kram ins Netz stellen will, wird der Kopierschutz wohl das geringste Problem sein, wenn ich einem bekannten ein Lied schicken will, muss ich erst ewig rum mengen, und illegal ist es wahrscheinlich auch noch(blickt doch bald keiner mehr durch:(). Der einzige sinnvolle Weg, ist meiner Meinung nach gegen die vorzugehen, die's ins Internet stellen, der Kopierschutz ist doch reine Schikaniererei...
     

Diese Seite empfehlen