1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein intel iBook - was nun?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von flooce, 10.01.06.

  1. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    Hi Leute. Kenne ich (noch) nicht wirklich aus mit Apple, Mac & co. Wollte mir ein iBook 12" zulegen und hab mal bis heute gewartet, nachdem ich letzte Woche erfahren habe, dass auf der MacWorld wahrscheinlich Mac-Books mit Intelprozessoren ausgestattet werden.

    Meine Fragen:

    Nachdem jetzt nicht gekommen ist, wann wäre denn die nächste Gelegenheit für Apple ein iBook vorzustellen? Wann sind größere Messen, bei dem eine Vorstellung möglich wäre, etc...

    Es wurde ja noch nichts von einem 12" MacBook Pro gesagt, oder? Wann könnte das kommen, und wie teuer wäre wohl der Einstieg?

    Ich habe mich prinzipiell für Apple interessiert, weil das 12" iBook ja gute 5 bis 6 Stunden Akkuleistung hat, die mir sehr wichtig ist. Ich nehme eher an, dass eine neues iBook mit mehr Prozessorleistung kürzere Akkuleistungen hätte, oder?

    Die einzige andere Alternative wäre für mich ein gebrachtes Dell 12" Notebook, da diese auch über eine hohe Akkuleistung verfügen - wäre halt windows.

    Das Notebook brauch ich hauptsächlich für die Uni.

    Vielleicht könnt ihr mir mal weiterhelfen. :D
    Danke und liebe Grüße.
     
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    hab ein ähnliches problem. will unbedingt ein notebook und will es unbedingt von apple, aber habe maximal 1500 euro (+100 euro für speicherupgrade +200 euro für microsoft office) verplant.

    enttäuscht bin ich nach der keynote

    1. sind die neuen books viel zu teuer was aber mit core duo zu erwarten war
    2. gibt es noch kein nativ laufendes office von microsoft =(

    wann glaubt ihr komm ich zum zuge? einen zwischenrechner will ich mir nicht kaufen, im prinzip tut's meine dose ja noch. höchstens ein neuer iMac würde mir gefallen und von der leistung her passend sein.
     
  3. tensái

    tensái Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    79
    warum sollte das nicht nativ laufen??
     
  4. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Weil des über die rosetta-Kompatibilitätssoftware läuft, soviel ich weiß. Die jetzigen Versionen zumindest noch, aber auch erst nach einem update von Microsoft.

    Leute wie flooce und amarok sind natürlich in einer ungünstigen Lage jetzt. Ich kann froh sein, mein 12" iBook G4 ist nun etwas über ein Jahr alt. Wenn es "alt" wird kann ich getrost umsteigen, aber dann auf bessere Intel Macs, als die der 1. generation. Denn es wird Kinderkrankheiten geben, das liegt in der Natur der Sache.

    Außerdem wird es dann auch Software geben und die Preise sich eingependelt haben (*hoff*).

    Habe mein iBook gerade erst auf 80 GB und 1 GB Ram geliftet. Also wird es noch eine ganze Zeit gehen bis ich umsteige, dann aber auf ein umso geileres Mac/intel iBook.

    Deswegen rate ich euch: kauft euch getrost noch ein derzeit aktuelles iBook, wenn ihr noch eine Weile auf die neuesten technischen Spielereien und ein Superdrive (DVD-Brenner) verzichten könnt. So niedrig wie jetzt werden die Preise nämlich denke ich nicht mehr so schnell für die iBooks. Ihr werdet diese noch eine gute Weile getrost und benutzen können, ohne das sie zum alten Eisen gehören.

    Und in der Zukunft kommt dann der sanftere Umstieg auf die Intels.
     
  5. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    mal sehn was ebay hergibt ;)
     
  6. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    einfach ca. 2-3 monate warten. dann kommt auch das ibook core duo raus...
     
  7. Cabernet

    Cabernet Boskop

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    206
    Schwere Entscheidung muss ich sagen.

    Wahrscheinlich würde ich an der Stelle des Thread-Eröffners einfach das (bald alte) Powerbook 12" kaufen. Er ist ja schließlich nicht auf die neue Leistungswut angewiesen, er brauchts ja für die Uni sagt er. Ich geh mal nicht davon aus, dass er Architektur oder Computervisualistik studiert :-D . Das kommt preislich hin, und ein paar extras sind sicher auch noch drin. Office funzt auch. Und für den Alltag ist es allemal schnell genug.
     
  8. macbiber

    macbiber Gast

    Eben!

    Apple kann schließlich nicht die gesamte Produktlinie an einem Tag umstellen.

    Der MacMini wird sicher auch bald folgen.
     
  9. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    meinst wirklich mit _duo_? ich könnte mir vorstellen, dass apple die solo variante einbauen wird, um die preis zu drücken. schließlich wollen ja auch studenten wieder bezahlbare apple-laptops. alleine auf solo umsteigen wäre in der produktion mindestens 150$ günstiger, weil der prozessor günstiger zu produzieren ist...
    der 1000stk. abnahmepreis für die duo 1,67 liegt bei 316$ der single 1,67 kostet nur 206$. und das sind die preise am offen markt... wer weiss, was apple bekommt für die partnerschafft...

    egal...
    nur mal wieder so 2 pfennig
     
  10. tensái

    tensái Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    79
    na dann bin cih ja froh das ich das aktuellste 12"er ibook besitzt

    6-7 stunden im vergleich zu ? 2 stunden mit yonah :p

    ausserdem is es geil das letzte powerPC ibook zu besitzen - das werd cih nie hergeben und meinen kinder von früher und der PPC architektur erzählen aber es gibt ja noch die xbox und die server ^
     
  11. Marka

    Marka Gast

    http://www.intel.com/intel/finance/pricelist/

    Steht so nicht ganz fest. Der Unterschied zwischen Solo und Duo liegt bei gerade mal 32$ wenn Apple die mit normaler Spannung genommen hat (erscheint mir logischer da ansonsten der billigere eine deutlich bessere Laufzeit haben würde).
    Für das iBook könnte Apple hier die low voltage 1,5er nehmen - um einen gewissen Geschwindigkeitsabstand zu behalten (wenn sie dummerweise schon die zwei langsamsten normalen Duos für die pro Version verbraten haben :p).
    Interessanterweise wäre diese CPU aktuell teurer als die für das MBp. Bis sie auf den Markt kommen gibt es aber wahrscheinlich schon die nächste Preisrunde bei den CPUs.
    Also stellt sich die Frage was Apple macht um die Hackordnung bei den Books aufrecht zu erhalten. Weniger als 1,67 muss es sein, Solo würde wenn die Intel Version von OS X für zwei Kerne programmiert wurde gewaltig in die Performance hauen.
    Was genau Apple plant wird wohl nur die Zeit zeigen :)
     
  12. tensái

    tensái Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    79
    upgrade vom MBP auf ein vernünftiges teil ? ausserdem ibook serie... mal schaun wird ja eventuell ein 13ner widescreen

    hätt aber nciht gedacht dass ich mal auf mac front ganze GHZ kacke hören muss... traurig
     
  13. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    bloede frage aber fuer was braucht man ein nativ laufendes Microsoft Office?

    Ich will Dir ja nicht unterstellen, dass Du nicht mit 5Millionen Anschlaegen pro Minute tippst oder deine Tabellenkalkulationen die Umsaetze verschiedener Grossunternehmen gleichzeitig berechnet.... aber selbst dann solltest Du Schwierigkeiten haben, dass System voll auszureizen geschweigedenn ueberhaupt irgendetwas von einer emulation mitzubekommen!
     
  14. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    rischtitsch!
     
  15. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ich kaufe mir nunmal ungern für einen neuen rechner ein programm, das dieser erst noch emulieren muss damit es ordentlich läuft.

    warum wird hier eigentlich immer über eine kürzere laufzeit gemunkelt? wenn ich mir die anderen neuen duo core notebooks anschaue muss ich feststellen das dort von laufzeiten von bis zu 6 stunden die rede ist, daran kann man nun wirklich nicht rummeckern.
     
  16. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    ja, aber die teile sind dann 10cm dick :p
     
  17. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    also für jetzt kaufen spricht:

    - gutes Produkt mit bewährter Technik
    - gute Akkulaufzeiten
    - sofortige Nutzbarkeit des iBooks

    für später kaufen spricht:

    - intel ibook mit vielleicht besserer Performance
    - evt. superdrive (mir egal)
    - evt. windowsfähigkeit
    - evt. mehr software durch den intel-prozessor

    sehe ich das richtig so? Hab ich was vergessen? Eigentlich spricht da ja nicht sooooo viel für den Intel, oder?


    Durch diese ganze Intel-Unsicherheit überleg ich mir, ob ich nicht doch bei Windows bleiben soll und mir einen Dell D410 zulegen sollte...
    Oder so ein MSI-Subnotbook... hat halt keine so tolle akkuleistung.
     
  18. dikay

    dikay Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    149
    ich habe jetzt fast nen monat ein 12" pb und bin mehr als zufrieden.
    ich habe es bestellt obwohl bereits feststand, dass die neuen books kommen..

    ich bin hin und weg von dem ding. der akku haelt bei mir meistens an die 5 stunden mit externer mighty mouse und wlan..
    ein kumpel von mir hat sich ein asus dosen-buch gekauft mit centrino und der anpreisung der akku haelt 6 stunden. tja nach 2 monaten muss er die steckdose bereits nach knapp 2 stunden aufsuchen..

    die leistung ist geil, die photoshop trial startet schneller als auf meiner neu installierten dose mit 1 gig ram, 3200+er amd64 und sata platte.. klingt komisch, is aber so (mein pb hat 1,25gig ram und rennt eigentlich immer mit minimalem cpu takt)

    wer ein performance notebook braucht, der braucht meiner meinung nach nicht wirklich ein notebook. --> der braucht nen desktop pc und ein paar beheizte handschuhe :D
    und zudem koennte zb ich fuer meinen teil derartige leistungen eh nur in spielen auskosten, von denen die meisten sowieso nicht unter os x rennen.. und ich hoffe mal ihr wollt nicht Windows auf euer macbook pro machen

    also ich wuerde euch einfach empfehlen jetzt bei ebay etc. nach fast neuen gebrauchten zu suchen, da es sicher umsteiger geben wird, die ihre wunderschoene alte hardware raushauen..
     
  19. Leroc

    Leroc Jonagold

    Dabei seit:
    21.11.05
    Beiträge:
    23
    Stimmt ...

    Da hat er recht.
    Warum glauben so viele Leute, dass office von ms das Mass der office-Anwendungen ist ? Und nun offenbar auch bei macianern ...
    Ich bin froh, kein office von ms mehr benutzen zu müssen (NeoOfficeJ; Apple works, Papyrus, iworks ... die professionelle officewelt bietet reichlich.) ;)
    Mein Freund und Schwager ist eingefleischter u. überzeugter ms-Anwender. Jahrelang riet er mir vom Umstieg auf einen mac ab (... dann "kann" ich dich nicht mehr unterstützen, wenn der Rechner mal verreckt). Nur: seitdem ich macianer bin und die dort mitgelieferte Softwar nutze, habe ich das Verrecktsein nicht mehr ... :)
     
  20. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    naja...
    ich kann ein neues iBook mit 12" und 512 MB Ram für 922€ bekommen. klar Ram werde ich noch mehr einbauen, aber fürn Anfang ist das nicht schlecht finde ich. Ebay muss nicht sein.
     

Diese Seite empfehlen