1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein DVI Monitor an iMac G5 !?!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von miro, 13.09.06.

  1. miro

    miro Gast

    Das darf ja gar nicht wahr sein. Ich kaufe mir den letzten iMac G5 20" damit meine Adobe-Software noch ordentlich läuft und dann kann ich nicht mal meinen DVI 20" Apple Monitor anschliessen. Anscheinend gehen da nur VGA Monitore. Da kann ich nur noch lachen - nein, eigentlich ist es zum heulen!

    An meinem 12" PowerBook G4 mit der identischen Grafikkarte funktionierts! Sogar ohne dämliche Zusatzsoftware, welche ich beim iMac installieren musste, und trotzdem Desktoperweiterung - mit meinem DVI-Monitor!

    Jetzt die hoffnungserfüllte Frage: Hat jemand dieselbe Enttäuschung erlebt und eine bessere Lösung gefunden, als einen neuen VGA-Monitor kaufen zu müssen? Da gibt's doch sicher irgend einen iSuper iPower iDVI-Monitoradapter-für-doofen-iMac??

    Verzweifelte Grüsse
    Miro
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Entweder ist da ein Adapter von ADC auf AVI,
    oder einer von AVI auf VGA beigelegt.
     
  3. miro

    miro Gast

    Eben nicht! Ich war in der hiesigen Mac-Apotheke um genau einen solchen Adapter zu erwerben. Da erklärte man mir dann schon fast hämisch, dass ich beim iMac mit G-Prozessor doch keinen DVI anschliessen könne. Ha! Sei ja schliesslich kein Profigerät...
     
  4. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Ist AVI nicht ein Video Format? Von ADC auf VGA wenn :p ;) .
    Ich das dürfte doch keinen Unterschied machen, ob er einen DVI oder VGA Monitor verwendet, solange er den richtigen Adapter hat.

    Gruß Nick
     
  5. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du hast recht, ich meinte DVI, sry.
    Und stimmt auch, er hat nur einen VGA Ausgang.
    http://de.red-dot.org/317+M50db9df4213.html
     
  6. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
  7. miro

    miro Gast

    Das wär' am schönsten. Werde ich kaufen. Aber bis ich es testen kann, bleibt das Gefühl des scheitern. Auf der Webseite von Apple liest man z.B. folgendes:

    "...Apple Mini-DVI-auf-DVI-Adapter

    Der Mini-DVI-auf-DVI-Adapter ist mit dem iMac (Intel Core Duo), dem MacBook und dem 12" PowerBook G4 kompatibel und ermöglicht den Anschluss eines externen DVI-Monitors. Der Adapter kann auch zusammen mit dem Apple DVI-auf-ADC-Adapter verwendet werden, um ältere Apple Flachbildschirme wie das Apple Studio oder Apple Cinema Display zu unterstützen..."


    Weshalb nur iMac Intel Core Duo? Das macht mich stutzig. Einerseits sagt mir dies, dass der neue iMac den gleichen Anschluss besitzt wie mein PowerBook. Andererseits frage ich mich, weshalb Apple den gleichen Adapter nicht für den iMac ohne Intel Prozessor (welcher typischer Weise einen kleineren Stecker benötigt) im Sortiment hat (hab' den ganzen Shop durchsucht).
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Der iMac hat erst ab der Intel-Version einen DVI-Anschluß, einen sog. Mini-DVI.
    Die Vorgänger haben nur einen analogen Ausgang, einen Mini-VGA.

    Man kann mit teuren Konvertern (ca. 200 Oiro) auch einen Analog-Anschluß auf einen DVI-Anschluß wandeln, aber das ist sicher nicht Sinn der Sache.

    Ein einfacher Adapter hilft da auch nicht.

    MfG
    MrFX
     
  9. miro

    miro Gast

    Danke für eure Hilfe. Apple enttäuscht mich immer mehr... Dabei bin ich erst seit einem Jahr von Windows umgestiegen.

    Bald hier im Angebot: Neuwertiger iMac G5 inkl. Logic Pro 7 !!
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Tja, zu PPC-Zeiten war so ein DVI-Ausgang halt nur in der Pro-Klasse erhältlich. Das konnte man schon überall nachlesen ;)
    Mittlerweile haben selbst MacBooks ein DVI-Ausgang, der wohl auch 23"-Displays ansteuern kann. Irgendwo ja auch erfreulich.
    Ich habe mir auch letztes Jahr mir einen PowerMac gekauft, der durch die ganzen Intel-Features empfindlich an Wert verloren hat. Mal schauen, was in einem Jahr so ist, aber ich glaube, so dicke kommt es jetzt nicht mehr. o_O
    Logic auf Dual-CPU ist übrigens weitaus angenehmer, und das schon seit Logic 4 unter OS 9.
     
  11. miro

    miro Gast

    Oh nein, die Performance von Logic meine ich gar nicht - sondern das Produkt an sich! Als Producer schlichtweg nicht zu gebrauchen. Nach diesem ebenfalls enttäuschenden Abstecher gehts nun wieder zurück zu Software, mit welcher man WIRKLICH arbeiten kann und welche nicht einfach nur nett aussieht (Samplitude & Nuendo). Aber dies gehört alles eigentlich gar nicht mehr in diesen Artikel.

    Danke für eure Hilfe
    Grüx miro
     

Diese Seite empfehlen