1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kehrwert bei Numbers errechnen?

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von maeeeth, 24.08.07.

  1. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    Ich möchte eine kleine Tabelle bei Numbers erstellen,
    zeile 1: beliebige werte
    zeile 2: weitere vorgegebene werte
    zeile 3: kehrwert der zahlen aus zeile 1

    gibts eine formel, mit der ich den kehrwert automatisch ausrechnen und einsetzen lassen kann?
    ich weiß, dass ich mit meinem taschenrechner schon lange fertig wär, trotzdem interessiert es micht.

    nur zur erinnerung: kehrwert= 1/x

    danke
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    oder x^-1
     
  3. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    naja du musst halt in die Zeile in die das soll "1/" eingeben und dann die Zelle(n) markeieren von der der Kerrwert gebildet werden soll ^^klar soweit?
     
  4. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    nee ist mir nicht klar... ich schreib in, sagen wir
    B3 folgendes: 1/
    und dann? wie markier ich die entsprechende zelle? wie automatisier ich diesen vorgang für die gesamte zeile?
     
  5. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    ja doch, jetzt hab ichs. man muss den formeleditor öffnen, danke!
     
  6. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    in Zeile ein sind die Werte
    in Zeile 2 sollen die Kehrwerte sein


    jetzt schreibst du alle werte in Zeile eins

    dann schreibst du in Zelle A2 folgendes:
    =1/A1

    dann enter

    nun ziehst du die Zelle A2 rechts unten im Eck (wie fenster vergrößern) nach rechts über die anderen Zellen et voilà
     
  7. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    noch eine frage:
    ich habe eine tabelle, in der 3 Werte in Zeilen untereinander stehen.
    also zeile 1: nennen wir die werte B
    Zeile 2: r
    und Zeile 3: 1/B

    Wie bekomm ich es jetzt hin, dass Zeile2 und Zeile3 die Achsen in einem Diagramm sind. sozusagen die koordinaten für einen neuen wert, den numbers dann für mich in punkten in diesem diagramm darstellt?

    edit: da ich ja keine "richtige" tabelle aufgestellt habe, in der ich diesen zu errechnenden wert /koordinatenpunkt aufgeschrieben habe, müsste das programm selbstständig den punkt errechnen, nachdem ich ihm beigebracht habee, welche koordinaten, also zeile 2 und zeile 3 als jeweils eine koordinate.
     
  8. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    zur verdeutlichung, da meine ausdrucksweise anscheinend nicht allzu treffend ist:
     

    Anhänge:

  9. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    kommt, das muss doch irgend jemand hier wissen. oder zumindest sagen, dass es wirklich nicht geht... dann wechsel ich wieder zu excel...
     
  10. meiser

    meiser Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    24.08.06
    Beiträge:
    260
    Meinst Du das so?
    [​IMG]
     
  11. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    ja genau so meinte ich es. wie hast du das gemacht? ich hab gestern dann zu excel gewechselt, weil ich da genau wusste, wie alles funktioniert.
    nur eine kleine randbemerkung, die sich auf sehr wenig erfahrung mit numbers bezieht: ist numbers sowas wie excel für leute, die nicht viel können oder wollen? also nicht, dass ich jeden numbers-user angreifen möchte, im gegenteil. aber ist es denn wirklich so, wie es für mich scheint, dass man bei numbers nicht grad die professionellen und vielen einstellungsmöglichkeiten wie bei excel gibt?
     
  12. meiser

    meiser Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    24.08.06
    Beiträge:
    260
    Ich habe einfach die Werte eingetippt und dann das letzte Diagramm aus der Liste gewählt (Streupunktdiagramm heißt es zumindest bei Excel).
    Bei den anderen Diagrammtypen werden aus beiden Datenreihen eigene Kurven gemacht und bei dem letzten Diagrammtyp nimmt Numbers die Werte scheinbar als Koordinaten. Für Funktionsgraphen also das richtig.
    So sieht das ganze dann (beispielhaft) in Numbers aus, wenn das Diagramm markiert ist:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen