1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kaufempfehlung Flachbettscanner

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Jane Doe, 11.01.06.

  1. Jane Doe

    Jane Doe Gast

    Hallo zusammen! Habe vor mir in nächster Zeit nen A4 Flachbettscanner anzuschaffen. Kann mir da jemand was empfehlen?
    Das Teil sollte perfekt unter Mac OS X laufen, gute Farbwiedergabe und Entrasterung liefern und nicht mehr als 250 € kosten. Gerne weniger!!!Durchsicht oder sonstiger Schnickschnack ist nicht nötig. Habe mal gehört ne gute Scansoftware sei sehr wichtig. Z.B. Silverfast. Stimmt das?
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Schau doch mal bei www.canon.de rein.
    Ich habe bis auf die angestaubte Software recht gute Erfahrungen gemacht.
    Muß es denn ein Neuer sein.
     
  3. Jane Doe

    Jane Doe Gast

    Nö, prinzipiell kann es auch ein gebrauchter sein. Aber ist das empfehlenswert? So ne ewig lange Lebensdauer haben die Teile ja nicht und ne Reparatur lohnt sich wohl kaum. Wieso, hast Du einen abzugeben? ;)
     
  4. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    ich würde mich auch mal bei epson umsehen...
     
  5. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    ich habe einen Canon Scan LIDE 30 für gelegentliches Einscannen von Formularen und zum Kopieren.
    Schnell,gut,günstig,leise,kompakt.
    Unter Mac OS X 10.4.4 funktioniert auch alles gut.
    Bekommt man über eBay doch für nen Apple und nen Ei.
    Es kommt ja immer auf die eigenen Bedürfnisse an,aber 250 Euronen für einen Scanner würde ich eher nicht investieren.
    Lieber neuen Speicherriegel oder Software.
     
  6. sting.ray

    sting.ray Gast

    canon lide 35 habe ich...super teil.
    also einen nachfolger suchen. die sind auch nicht sehr teuer
     
  7. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    den canon würde ich auch empfehlen. ist ein prima scanner, sehr flach und handlich...
     
  8. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    den kann man sogar hochkant stellen;hab ich aber mit dem Standfuß noch nicht gemacht.
     
  9. Jane Doe

    Jane Doe Gast

    Nun ja, also da ich Grafikdesign studiere, und den Scanner für mehr brauche als nur mal eben Formulare kopieren, sollte das Teil schon gute Ergebnisse liefern.
    Aber schon mal fettes Dankeschön für die schnellen zahlreichen Antworten.
     
  10. iwo

    iwo James Grieve

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    138
  11. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Also wenns "perfekt" unter OS X laufen soll, kann man meiner Absicht nach die Canons nicht unbedingt empfehlen, die Installation der Treiber allein schon ist ne Zumutung. Er hat dann auch immer mal wieder rumgezickt, von wegen Treiber kaputt und so, obwohls das garantiert nicht war!
    Das Gerät, das ich mir von einem Freund ausgeliehen hatte, war glaube ich, der Vorgänger des Lide 60 (mit Alu) und hatte eine Scaneinheit mit LEDs. Das hat zwar den Vorteil, dass der Scanner über USB mit Strom versorgt wird, aber auch den Nachteil geringer Tiefenschärfe (wenn man mal was nicht ganz eben auflegen kann).

    Hoffe geholfen zu haben, zause
     
  12. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Jane Doe

    Nun ja, also da ich Grafikdesign studiere, und den Scanner für mehr brauche als nur mal eben Formulare kopieren, sollte das Teil schon gute Ergebnisse liefern.

    Ich habe deswegen ja auch extra gesagt,daß es von den eigenen Bedürfnissen abhängt,wofür der Scanner benötigt wird.

    Canon ist für den Heimanwender,wie auch sicherlich für den fortgeschrittenen Consuper derzeit die richtige Wahl,ohne das man ein überdimensioniertes und ggfs. hässliches Gerät rumstehen hat.

    Bei mir stimmen die Ergebnisse,im Heimbereich halt.
     
  13. hmmm, also ich habe hier seit einer woche den epson perfection 3490 photo rumstehen.
    das ding kostet 99,-.
    letztendlich hatte ich eigentlich vor, mir einen teureren scanner zu kaufen, aber hatte keine zeit, mich anständig zu erkundigen.
    der verkäufer bei saturnhansa hat mir von den schmalen lide versionen von canon etc abgeratet. begründung weiss ich nicht mehr, er machte aber einen kompetenten eindruck (erstaunlicherweise.).
    naja, nun steht hier also der epson.
    erster eindruck: scansoftware macht einen recht okayen eindruck, man hat im professionellen modus schon einige einstellmöglichkeiten. geschwindigkeit ist gut, scanergebnis bisher auch, lautstärker eher nicht.
    also, ich bin bis hierhin eigentlich zufrieden.
    ich benutze den aber hauptsächlich, um schwarzweiss sachen einzuscannen, die dann am rechner weiterverarbeitet werden oder um scribbles einzuscannen.
    wie das jetzt mit 4 farbsachen ist, weiss ich nicht, denke aber, das er relativ ausreichend ist.
    wie gesagt, eigentlich wollt ich mir einen profiscanner kaufen und habe jetzt erstmal dieses ding. nun, für 99,- kann man eigentlich nichts falsch machen

    ob die scansoftware eine entrasterungsfunktion hat, weiss ich momentan gar nicht. ist aber auch nicht ganz so wichtig. einfach gerastertes bild in hoher auflösung einscannen und dann runterrechnen.

    ansonsten habe ich gehört, das die mircotek scanner sehr gut sein sollen.
     
  14. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Jane Doe,

    mit dem Epson Perfection 2480 Photo hatte ich Ärger. Der ließ sich nicht zur Zusammenarbeit überreden. Die Software hat das Gerät einfach nicht erkannt. Die Softwareinstallation war schon gruselig und gar nicht Maclike. Daher habe ich ihn gegen einen Canon 500F getauscht. Dort lief die Installation völlig problemlos. Das Gerät macht jetzt seit einem halben Jahr genau das was es soll, auch direkt aus Adobe CS2 heraus. In den einschlägigen Testberichten schneidet Canon eigentlich immer recht gut ab, da die Geräte problemlos mit Mac OS X zusammen arbeiten. Wenn denn meine Kunden mal die Rechnungen aus dem Vorjahr bezahlt haben, kommt bei mir die Tage ein Canon 9950F ins Haus. Der liegt allerdings bei ca. 370 EUR auf dem freien Markt.


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen