1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Kaufberatung] Router

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von hibachi, 04.01.07.

  1. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Hallo,
    vorab möchte ich mich entschuldigen, dass es in diesem Thread um eine Kaufberatung geht. Eigentlich bin ich nicht so Änhanger von Kaufberatungen in Foren. Dennoch, in diesem Fall weiß ich selbst nicht wirklich weiter und vertraue auf eure Erfahrungswerte.

    Zum Plot:
    Heute ist mein Router nach ca. einem Jahr entgültig kaputt gegangen. Es war ein D-Link DI-604. Das Gerät hat mir im vergangenen Jahr viele Kopfschmerzen bereitet, ich mußte ein Firmware-Update vornehmen, ständig rissen die Verbindungen ab usw.
    Nun bin ich auf der Suche nach einem etwas verlässlicherem Gerät und bin gespannt, was ihr mir da so raten könnt.

    Der Router sollte folgende Funktionen mit sich bringen.
    - Das Gerät sollte gut manuell zu konfigurieren sein, dh. nicht (nur) über einen Wizard, sondern so, dass ich auch alles, was ich will von Hand eingeben kann. (das Browser-Interface vom D-Link 604 fand ich übrigens klasse).
    - VirtualServer (NAT), Firewall, DHCP Server, PPPoE Unterstützung.
    - WLAN ist nicht erforderlich, es ist mir aber im Grunde egal, ob das Gerät nun WLAN hat oder nicht (im Zweifelsfall kann man es ja immer noch deaktivieren)
    - Integrietes Modem wäre praktisch, dann kann ich einen weiteren Stromfresser vom Netz nehmen, muss aber nicht sein.

    Ich bedanke mich im Voraus.
    Grüße,
    hibachii.
     
  2. csharp

    csharp Gast

    Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, Linksys ist durch und durch empfehlenswert.
     
  3. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Wow, das nenn ich mal ein Interface, so hab ich mir das vorgestellt.. sieht sehr gut aus. Ich werd mich dahingehend mal umschauen..
    Dankeschön.
     
  4. ich arbeite auch sehr gerne mit den linksys vpn routern.
    die liegen dann bei 120 € + modem + wlan
    die baue ich bei meinem kunden ein.

    und kann dann mit dem passenden gegenstück direkt ins kundennetzwerk greifen :)
    eine durch und durch durchdachte lösung von linksys.
     
  5. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    ich hatte auch den D-Link DI 604, er hatte ständig verbindungsabbrüche, und zum schluss ist er gar nicht mehr gegangen, alle lämpchen blinkten, wenn der computer angeschlossen wurde frohr der ein... o_O
    Jetzt hab ich eine FritzBox WLAN 3030. günstig im preis und sehr gut in der leistung, ich hatte auch nie wieder einen verbindungabbruch! Das Webinterface ist klasse, bietzt eigenltich auch alle Funktionen wie der D-Link - zumindest hab ich keine Funktion vermisst^^. Für Profies sowie für Noobs geeignet ;)

    Edit: http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/index.html
     
  6. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    An eine FritzBox hatte ich auch schon gedacht, allerdings hat das Gerät, das du hast anscheinend "nur" 2 Ethernet-Anschlüße.. da müsste ich dann für einen Rechner eine extra WLAN Karte anschaffen, und das ist mir irgendwie zu teuer.

    Ich bin eigentlich sehr begeistert von den Linksys Geräten, jedoch ist mir das oben genannte ein wenig zu teuer (wollte nicht 70 Euro für einen Router ausgeben). Gibt es nicht ein kleineres Modell (vielleicht ohne WLAN), das trotzdem gut ist? Ich bin bei meiner Recherche gerade auf den Linksys BEFSX41 gestoßen, kennt das Gerät jemand, ist es zu empfehlen?

    Grüße.
     
  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    es gibt auch frixboxxen mit 4 lan anschlüssen^^ ich hab meine bei ebay für rund 60 eur bekommen

    das wäre die FRITZ!Box 2070 die hat auch kein Wlan :p
     
  8. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Danke, da hätt' ich auch selbst drauf kommen können, dass die nicht nur nur WLAN Router führen. :-[ Werd ich mir mal anschauen..

    Ich werd morgen nochmal mit frischem Kopf an die Sache rangehen, falls irgendwem noch ein guter Tipp einfällt: immer her damit.

    Grüße,
    hibachi.
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Ich stand gerade vor dem gleichen Problem: Hier die Diskussion dazu. Vielleicht hilft Dir das etwas weiter.
     
  10. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich bin mit den netgear routern immer sehr zufrieden. hab den mac auch an so einem hängen:)
     
  11. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Die Suche nach einem guten Router gestaltet sich als eine ziemlich schwierige. Danke erstmal an "landplage" für den Tipp mit dem anderen Thread. Ich hab nun 2 Geräte näher ins Auge gefasst:

    Draytek Vigor 2500 WE

    und

    Linksys BEFSX41-DE

    Kann mir zu den beiden Geräten jemand Tipps geben? Mich interessiert vorallem die Firmware und ich bin mir nicht sicher, ob die älteren Linksys Geräte schon diese schicke Super-Firmware haben, wie sie weiter oben im Thread verlinkt ist.
    Der Draytek sieht auch ganz ordentlich aus. Allerdings würde mich bei dem auch die Firmware interessieren, ich will auf keinen Fall so eine T-Online-Router Firmware..

    Grüße,
    hibachii.
     
  12. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Ich kenne zwar den Vigor 2500 WE nicht, aber ich habe den Vigor 2900 und bin äußerst zufrieden mit dem Gerät. Die Konfiguration sowohl per Webbrowser als auch unter Telnet lässt kaum Wünsche offen. So sieht übrigens das Setup aus:

    [​IMG]

    Der Router ist sehr leistungsfähig und geht auch bei sehr vielen offenen Verbindungen nicht in die Knie.

    Sehr praktisch finde ich die Bandbreitenbegrenzungsfunktion des 2900ers. Damit man kann man einzelnen Rechnern nur einen gewissen Teil der Bandbreite zugestehen, damit sie andere nicht ausbremsen.
     

Diese Seite empfehlen