1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung: PowerMac Quad oder MacPro?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von fitzdixon, 04.09.06.

  1. fitzdixon

    fitzdixon Gast

    Hallo,

    ich habe hier schon ein wenig gelesen, und das board durchsucht. trotzdem hätte ich gerne beratung beim kauf eines neuen mac.
    zwei modelle stehen zur auswahl:

    1.
    PowerMac Quad G5 2.5 Ghz (4x2.5 Ghz), 4GB RAM
    (gebraucht)

    2.
    MacPro Zwei 2 GHz Dual-Core Intel Xeon, 2GB RAM (neu)

    beide zum gleichen preis von 2600€

    ich habe vor den rechner hauptsächlich für videoschnitt und grafik einzusetzen.

    was mir nicht ganz klar ist, ob für die architektur des powermac quad weiterhin programme entwickelt werden, oder ob man den anschluss verpasst - bzw. wenn ich den intel mac nehme, ob es dafür die gängigen programme wie z.b adobe after effects in nächster zeit geben wird.

    würde mich sehr über ein paar einschätzungen freuen. danke
     
  2. Bozol

    Bozol Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    460
    Ich würde mir den Mac Pro kaufen.
    Die G5 sind Geschichte. Finalcut Studio gibt es seit langem als UB und ich denke das Adobe über kurz oder lang auch seine Programme für Intel-Macs umsetzt. Lieber jetzt etwas gehandicapt durch Rosetta noch nicht umgesetzte PPC-Programme nutzen als später einsehen zu müssen doch auf die falsche Plattform gesetzt zu haben.
    Zudem hast Du auf den neuen Rechner auch Garantie.
     
  3. kreatiefe

    kreatiefe Gast

    Hallo,

    ich stehe momentan vor einem ähnlichen Problem. Werde mich aber wohl auch für den MacPro entscheiden, da wie schon mein Vorgänger ich ebenfalls glaube so Zukunftssicherer zu fahren. Anfangs denke ich ist es sicher nicht optimal aber es funktioniert und wenn dann nach und nach die letzten Programme umgesetzt werden stehst du mit sicherheit besser da.

    Ich stelle mir aber grade eine andere Frage, lohnt es sich momentan dann überhaupt Software zu kaufen? Glaubt ihr die Updates auf die Intel-Mac Software werden umsonst sein?

    Würde mir gerne die neuste Adobe Creatieve Suite zulegen zu meinem neuen Rechner, aber wenn die dann in 2 Monaten nen Update bringen und ich dafür wieder Zahlen müsste wäre das ärgerlich.
     
  4. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich würde mit der Anschaffung von CS warten bis CS3 verfügbar ist. Andernfalls dürftest du mit dem vollen Upgradepreis zur Kasse gebeten werden.
     
  5. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    @fitzdixon

    Falls du noch keinen Mac und keine Mac-Software dein eigen nennst, würde ich dir auf jeden Fall zum Mac Pro raten. Als Einsteiger heute noch mit einem PPC anzufangen kann man beim besten Willen nicht empfehlen. Falls es für dich wichtige Software noch nicht als Universal Binary gibt, würde ich den Kauf insgesamt noch etwas rausschieben. Nicht weil Rosetta so schlecht ist, sondern weil du sonst möglicherweise (Adobe, Microsoft) zwei Mal zur Kasse gebeten wirst.
     
  6. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Mal ganz davon abgesehen würde ich zumindest die 2600 Euro lieber in ein Neugerät investieren, auf das ich zumindest noch ein bisschen Garantie habe, was bei dem Gebrauchtkauf nicht der Fall wäre, nehme ich an. Andernfalls macht der PowerMac vielleicht irgendwann mal den Abgang und Du stehst dumm da.

    Wenn Du darauf angewiesen bist mit Adobe-Produkten professionell zu arbeiten, würde ich den Kauf - so es denn irgendwie geht - noch weiter hinauszögern. Nicht nur, daß Du möglicherweise doppelt zur Kasse gebeten wirst, Du hast bis dahin auch noch nicht die helle Freude an Deinem neuen Mac Pro wegen der deutlich verminderten Rosetta-Geschwindigkeit. Wenn Du also noch ein bisschen mit deinem bisherigen Rechner arbeiten kannst, würde ich wirklich warten bis die CS3-Suite erschienen ist und dann den Mac Pro kaufen, der bis dahin vielleicht sogar schon ein Upgrade erfahren hat - Du also noch ein bisschen mehr Leistung für's Geld kriegst.
     
  7. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Wie es ausschaut kommt CS3 nicht vor dem 2. Quartal 2007:
    Gefunden bei mactechnews:
    <Adobe selbst hatte ursprünglich das Frühjahr 2007 angepeilt, wobei es aktuellen Plänen zufolge wohl bis zum zweiten Quartal dauern wird.>

    Wer jetzt und heute mit Adobe Produkten sein Geld verdient, kauft sich einen Quad. Benchmarks mit Photoshop ergaben bis zu drei mal langsamere Werte für den MacPro. Siehe hier:
    http://www.macworld.com/2006/08/firstlooks/macprobench/
     
  8. kreatiefe

    kreatiefe Gast

    Nun sicherlich, wie ich schon sagte, wird die Software anfangs nicht perfekt laufen, aber sie läuft auf dem MacPro. Veraltete Hardware kaufen halte ich eben für die noch schlechtere Lösung, deswegen werde ich dabei bleiben und mir wenn dann den neueren MacPro zu legen, mit der Software muss ich mir dann eben nochmal etwas überlegen.
     
  9. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich würde auch den Mac Pro nehmen. PowerMacs lohnen für den, der sparen will. Dual 2 GHz mit 2 GB RAM und zweiter Platte ab 1200€ ist momentan so der Preis. Da bezahlst du für den kleinen Mac Pro locker das Doppelte.
     
  10. fitzdixon

    fitzdixon Gast

    Vielen Dank für eure antworten!

    ich tendiere jetzt zu zum mac pro.

    eine frage fällt mir jetzt noch ein:

    hat jemand von euch schonmal ein win system auf einem mac gebootet? mich würde interessieren, ob windows programme in dieser kombination rund laufen. schliesslich könnte das ja eine alternative sein um mögliche software engpässe zu überbrücken.
     
  11. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Auch wenn es vielleicht jetzt preisliche Anreize gibt, einen PowerMac G5 zu kaufen, würde ich es nicht tun, denn sie sind nicht zukunftssicher. So traurig es ist, ich schreibe auch gerade noch von einem G5. :-c :)
     
  12. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Zukunftssicher? Meinst du den Plus den SE den LC den Quadra den G3 den G4 den G5 den MacPro? In welcher Welt du immer bisher gelebst hast, ich glaube nicht, dass du jemals einen zukunftssicheren Mac vor dir gehabt hast.
     
  13. Syncron

    Syncron Gast

    eine interessante Frage: Hat jemand seine Mac-Lizenz in eine Windows-Lizenz temporär bis zum erscheinen von CS 3 umgewandelt um so Rosetta aus den Weg zu gehen? (Übrigens läuft unter den Mac Pro kein Windows. Wenn ich mich nicht irre unterstützt Windows XP keine vier Prozessorkerne)
     
  14. sumpfmonsterjunior

    sumpfmonsterjunior Morgenduft

    Dabei seit:
    17.03.05
    Beiträge:
    167
    Das stimmt (zum Glück) nicht, Windows läuft super, allerdings muss man vor der Installation die SATA-Treiber in die Installations-CD einarbeiten ( Anleitung gibts hier http://forums.macrumors.com/showpost.php?p=2770259&postcount=205 ), sonst läuft die Platte nur im schnarchlangsamen PIO-Modus.

    Windows XP Pro unterstützt die 4 Prozessorkerne, die Beschränkung auf 2 CPUs bezieht sich auf die Anzahl der Prozessorsockel.

    Beste Grüße, SMJ
     
  15. LeadToDeath

    LeadToDeath Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    71
    wie siehts eigentlich mit 64 oder 32 bit aus? was is klüger? ich würde mir morgen nämlich windows besorgen und da möchte ich wissen welche version ich brauche
     
  16. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Sagen wir mal so: Ich kenne niemanden, der 64-Bit XP auf einem Produktivsystem einsetzt. Abgesehen davon, ich dachte Boot Camp liefert keine 64-bit Treiber, oder doch?
     
  17. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Schluchz, du hast ja so recht. ;) Aber trotzdem war man mit einem G4 4-5 Jahre lang sehr gut bedient, was man nun von einem G5 nicht mehr behaupten kann. Aber man wird sehen.


    @LeadToDeath: Wenn schon, dann Windows 64Bit. Wobei ich da meine Zweifel habe, ob es wirklich soviel schneller ist. Vista, wenn es kommt, sieht da schon besser aus in Sachen 64bit-Unterstützung...
     
  18. LeadToDeath

    LeadToDeath Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    71
    danke!

    ich will nur eins: mit sicherheit den SATA patch nutzen können. weil ich die festplattengeschwindigkeit brauche. jetzt is halt die frage ob das mit xp64 auch geht oder ob das nur mit win32 funzt. und ob überhaupt winxp64 geht is jetzt wohl auch fraglich ... verflucht ;(
     
  19. sumpfmonsterjunior

    sumpfmonsterjunior Morgenduft

    Dabei seit:
    17.03.05
    Beiträge:
    167
    Unter Win32 geht der Workaround (ist kein Patch, sondern der ganz normale Treiber, nur die Installation über die Install-CD ist halt etwas umständlich), zu xp64 kann ich nix sagen, aber mal ehrlich - wozu brauchst Du xp64? Gibt da eh noch keine Software die 64-Bit ausnutzt und mehr als 3GB Speicher kannst Du auch unter xp32 mittels PAE nutzen.

    Gruß, SMJ
     
  20. MrStarfunk

    MrStarfunk Gast

    ...es ist kaum zu glauben, wie sich alle blenden lassen!!!!!!!!!!!! Das ist die erste Serie der Mac Pros und schon schreien alle von dem großen Wurf......... Apple hat es tatsächlich geschafft die Mac Gemeinde zu teilen!!! Das ist die traurigste Tatsache von allen!!!!!!!!!!:-[

    man erinner sich an die Anfangszeit des G5 Powermac..... nur Kinderkrankheiten, das System war instabil und und und, erst nach etwa zwei Jahren war es i.O....

    Für den Quad hat Apple erst vor 3(!) Wochen ein Update z.B. für Logic verschickt, damit die "Geschwindigkeitsprobleme" behoben werden Update 7.2.3, schon mal auf die Uhr geguckt??? Zu dem Zeitpunkt waren die Mac Pros schon da... *Kopfschüttel*

    Wir hier im Studiokomplex arbeiten alle mit Mac, zwei haben den Fehler begangen und sich einen Mac Pro gekauft.... jetzt sitzen sie da, viele Programme und Plugins laufen nicht, weil die Konvertierung noch lange nicht abgeschlossen ist.:(:mad:

    Die Mac Pros sind sicher zukunftsweisend, da gebe ich den meissten Recht. Aber noch nicht!!!!!! Das wird auch noch seine Zeit dauern!!! Ich bin seit Jahren jetzt G5 User gewesen und bin mit den IntelMacs super unzufrieden!!! Ich kenne kein Programm, dass jetzt "vom Gefühl" her schneller läuft, als auf dem PowerPC. Alle lassen sich immer von den Benchmarks täuschen. Aber bitte: Tut, was ihr nicht lassen könnt. Hier sieht es aber wie mit dem Autokauf aus.... kaufe nie ein Typ einer Automarke in der ersten Generation!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Mein Mitleid an die IntelMac-User!!!!!!!!!:-[
     

Diese Seite empfehlen