1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann Windows shared Drucker nicht nutzen.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Holly, 19.12.05.

  1. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    Hi all!

    Ich habe einen Netzwerkdrucker. Diesen habe ich unter einem W2K-Server geshared. Leider gelingt es mir nicht ihn vom Mac aus zu benutzen über dieses Share. Direkt funktioniert es via TCP/IP einwandfrei, jedoch nicht wenn ich ihn über die Server-IP ansprechen möchte.
    Was könnte ich da falsch machen?

    Warum der Weg über den Server? Damit ich ihn auch benutzen kann, wenn er nicht eingeschaltet ist.

    Danke für Euere Vorschläge/Infos...
     
  2. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    Nur ein kleiner Tipp bei der Druckerinstallation (da hab ich lange gesucht) wenn man einen Netzwerkdrucker direkt ansprechen will:

    Systemeinstellungen / Drucken & Faxen / + (für neuen Drucker hinzufügen) / ALT gedrückt halten und auf "Weitere Drucker" klicken

    Jetzt findet man nämlich ganz oben in der Auswahlliste den Punkt "Weitere Optionen"

    Versuch da mal einfach "Windows-Drucker via Samba"
    und unter Geräte-URI smb://USER:pASSWORT@RECHNER/DRUCKERFREIGABE

    Für USER, PASSWORT, RECHNER und DRUCKERFREIGABE natürlich deine Werte verwenden ;)


    Hoffe das klappt
    Gruß chekov
     
  3. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    Besten Dank für den Tipp, leider hat es noch nicht funktioniert, d.h., den Drucker konnte ich schon wie beschrieben einrichten, jedoch kommt der Druckauftrag nicht an.

    Auch wenn ich über Windows Drucker gehe, zeigt er mir den Server aber nicht den Drucker an.

    Gilt es noch etwas anderes zu berücksichtigen wie z.B. nur 8stellige Share-Namen etc.?

    Vielleicht giobt es noch eine andere Möglichkeit z.B. direkt über die Server-IP (was ich auch schon probierte)...

    Danke,
    Holly
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Ja.
    Zum Bleistift dass die Druckerfreigabe auf dem Windows-Rechner aktiviert sein muss.
    Das schliesst auch ein, dass dort die entsprechenden Ports in einer evtl. aktiven Firewall zu öffnen sind.
    Wenn die "zu" sind - geht halt auch nichts.
    (Das File- und das Printersharing verwendet verschiedene...)

    Ausserdem könnte es notwendig sein, in "Verzeichnisdienste" den Zugriff via "Active Directory" zu aktivieren. Weiss nicht, was auf deiner Dose so an Krüppelware laufen tut.
     
  5. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    ...ganz normals W2K, keine Firewalls, alles Intranet...
    Das Share sehe ich mit jedem Windows-Client, Directory-Shares kann ich vom
    Apple aus auch nutzen, nur den Drucker mag er nicht...
     
  6. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hey ho.

    Welches Apple System wird denn verwendet?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Versuchs mal mit einer Neueinrichtung des Druckers.
    Diesmal mit allen "Treibern" und einem Warteschlangennamen kürzer als 8 Zeichen, keine Leer- oder Sonderzeichen, keine Umlaute. Und als Share den gleichen Namen verwenden.
    Kann wirken...
     
  8. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    Ok, aktueller Stand ist: geht immer noch nicht, komme der Sache evtl. schon näher.

    Was hab ich gemacht:
    - Auf W2K-Server Netzwerkzugriff für Everybody überprüft, passt.
    - Drucker als "HpLaser" geshared, < 8 Zeichen, Drucken unter Windows geht
    Auf dem Apple:
    - alte Drucker gelöscht
    - Neuen Drucker mit +
    - plötzlich wird der Drucker sichtbar unter Windows-Drucker
    - lässt sich einbinden, Warteschlagne erhält den identischen Namen
    - Drucker-Typ auch exakt eingerichtet
    - PW auf dem Server inkl. Account ist jetzt identisch mit dem vom Mac

    Was passiert:
    Zuerst bekomme ich den Fehler:
    Connection failed with error NT_STATUS_NO_MEMORY
    Nach einiger Zeit kommt eine neue Meldung:
    Unable to connect to SAMBA host, will retry in 60 seconds...ERROR: Connection failed with error

    Habt Ihr den Eindruck, ich komme der Sache näher? Immerhin hat der Mac mir den Drucker jetzt schon alleine gezeigt.
    Ich habe den Eindruck, es hängt nun doch noch irgendwie mit den Rechten zusammen...die kann man aber beim Drucker nicht via Identification eingeben, wie bei einem DirShare. Zumindest hab ich die Option nicht gefunden. Evtl. gibt es ein Config file, wo ich das händisch nachbessern könnte.

    Wie geht's weiter?
     
  9. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Ja ich steh genau vor dem selben Problem hier:
    mein nächster Schritt war es (zwar XP sollte aber unter 2k genauso gehen) die jeweiligen Sicherheitsrechte anzupassen für den Drucker.
    D.h. User angeben und vollzugriff auf den Drucker gewähren.
    Versuch das doch auch mal bei dir.
    Vorher notfalls die erweiterte Dateifreigabe aktivieren.
     
  10. dikay

    dikay Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    149
    AW: Kann Windows shared Drucker nicht nutzen.

    hi
    habe hier ein aehnliches problem:
    - windows xp mit einem canon i560
    - habe die druckertreiber bei os x weggelassen und den passenden canon treiber stattdessen von der homepage geladen und installiert..
    - dann den drucker ganz normal freigegeben mit windows
    - nun in os x den drucker hinzugefuegt. er wurde auch sofort in der suche von os x erkannt
    - jetzt steht dort aber beim Typ "postscript drucker" und wenn man da zb canon waehlen moechte gibt es nur allgemein, andere..., apple und esd, nicht aber canon.
    unter andere... finde ich nichts passendes von dem installierten canon treiber..

    wenn ich nun etwas druckel will kommt er in die warteschlange, er sagt es wird gedruckt und danach passiert nichts mehr..
     
  11. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    AW: Kann Windows shared Drucker nicht nutzen.

    2 * 0,5 <> 2 ^ 0,5 ;)

    ...hast Du schon mal gecheckt, ob - wenn Du unter OS X einen Drucker direkt einrichten willst - Dir dann Canon als Hersteller vorgeschlagen wird. Evtl. fehlt der Eintrag dort auch.

    Gegenfrage noch: den von der Homepage heruntergeladenen Treiber, damit meinst Du, dass Du diesen statt den von WXP vorgeschlagenen verwendet hast, right?
     
  12. dikay

    dikay Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    149
    er wird dort nicht vorgeschlagen. ich bekomme immer einen postscriptdrucker egal wie ich es anstelle.

    nein hab mir den treiber fuer mac os x gesaugt. das teil war gepackt und danach eine dmg wenn ich mcih recht entsinne.
    dann hat ein setup programm alles gemacht und danach zum einstellen des druckopfen aufgefordert, was ich aber nirgendwo machen kann..

    ich koennte ja wetten, dass es funktionieren wuerde wenn ich diese scheiss 344 mb canon treiber installiere :/
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Das kann gut sein.
    Ich kenne Canons Pakete nicht, kann aber gut sein dass dort nur die *ergänzenden* Beschreibungsdateien heruntergeladen werden, die ganzen restlichen Komponenten des/der Treiber auf der System-Disk stecken...

    (Keine Panik, wenns nicht funzt: Die 344 MB bist du ratzfatz auch wieder los...)
     
  14. dikay

    dikay Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    149
    kann man dieses 344 mb paket im nachhinein auch ein wenig dezimieren? also, dass ich zb nur den treiber fuer den i560 der wahrscheinlich enthalten ist lasse und den rest wieder loesche?


    //edit:

    hab nun doch mal die 344mb drauf geklatscht. das ergebnis: kann immer noch keinen Typ Canon auswaehlen.
    danach hab ich nochmal diesen treiber von der canon homepage drauf, was aber das selbe ergebnis brachte.

    er zeigt zwar nun kein NT_bla_out_of_memory sondern nun einen abgeschlossenen druckauftrag an, jedoch kommt nie was beim drucker selbst an..
     
    #14 dikay, 04.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.06
  15. pHiLiPp

    pHiLiPp Jonagold

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    20
    Ich habe auch ein ähnliches Problem. Allerdings mit dem Epson AcuLaser C900. Der Drucker hängt am Windows PC und wird auch über den "Windows Drucker"-Dialog beim Hinzufügen gefunden. Jedoch kann ich das exakte Modell nicht einstellen und somit steht bei mir ebenfalls "PostScript Drucker". :eek:
     
  16. dikay

    dikay Cripps Pink

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    149
    also ich hab ja nun die canon drucker von der os x cd nachinstalliert, aber auswaehlen kann ich immernoch keine canon treiber bei "typ"

    ist das normal oder nicht?
    wo liegen die treiber dann, so dass ich sie evtl manuell ueber "andere..." waehlen koennte?
     
  17. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Bei mir laefts jetzt mit nem Canon an XP Dose in einem mixed Netzwerk:

    PrintFab-Treiber (noch im Evaluationsmodus (30 Tage), kostet etwas unter 50 euro)
    folgende Installationsanleitung:
    http://www.ifelix.co.uk/tech/3002.html?artnum=19652

    Vielleicht hilft das ja dem Einen oder Aderen:-D
     

Diese Seite empfehlen