1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kann Spotlight nicht auf NTFS Laufwerken indizieren?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fanta, 23.06.07.

  1. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    Hallo, ich habe mir - um mit meinem Windows rechner daten austasuchen zu können - einen NTFS Treiber instaliert. Leider erstellt Spotlight keinen Index von der NTFS Partition, ist das Normal? Wie kann ich Spotlight dazu bewegen, die Sachen doch zu finden? Geht es, wenn ich die Partition in FAT32 umwandle?
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Spotlight legt seinen Index jeweils auf dem indizierten Volume an. Da OS X auf NTFS nicht schreiben kann, wird IMHO auch kein Spotlight-Index erstellt.
     
  3. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    Wie ist es mit Fat32? Kann MacOS nativ, also ohne einen Zusatztreiber bzw. Tool auf die Laufwerke Schreiben?

    (Ich habe Schreibzugriff auf NTFS, da ich so ein zusatztool installiert habe, hab den namen grad nicht zur Hand. Aber wie gesagt, ist eben nur durch ein Zusatzprogramm möglich und nicht nativ in MacOS; liegt es daran?)
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    FAT32 wird von OS X nativ gelesen und beschrieben. Ich weiß aber nicht, ob FAT32-Volumes von Spotlight indiziert werden (ich werde das gleich mal mit meinem USB-Stick probieren).

    Wenn Du MacFUSE zum Zugriff auf das Laufwerk benutzt, könnte ein Blick in die Spotlight-Einstellungen Aufschluss geben. Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob man Spotlight dazu bewegen kann, als Netzwerk-Volume gemountete Dateisysteme zu indizieren.
     
  5. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    In den Spotlight Einstellungen kann ich ja nur die Ergebnis-Kategorien an- oder abhaken und Sortieren. Dann habe ich noch ein zweites Tab mit "Privatsphäre", wo man bestimmte Sachen von der Suche ausschließen kann. Ich finde jedoch keine Option für Netzwerk-Volumes.

    Klappt es denn mit FAT32? Macht es da nicht einen Unterschied, ob als USB-Stick oder richtige Partition? Ich habe hier nämlich eine richtige Partition eingerichtet auf der Festplatte.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    also wenn ich ein ntfs-laufwerk im finder öffne, und oben nach was suche wird das schon gefunden? ohne plugins, trotz ntfs. dauert natürlich einen moment, weil kein index da ist ...
     
  7. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252


    Stimmt wohl, das geht... So schön und einfach wie mit Spotlight ist es dann nur leider nicht....
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das Spotlight-Indexing muss man dort IMHO erst freischalten, wenn man auch Dateiinhalte durchsuchen möchte. Siehe auch hier.
     
  9. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    Sprich, wenn ich jetzt meine Partition nach FAT32 konvertiere (was mir eh lieber wäre, da kein Tool nötig ist. Ich hatte gestern nämlich schon arge probleme mit der MasterFileTable von NT, aber das ist ein anderes Thema), dann könnte ich mit dem Befehl das Indexing erzwingen und hätte die schöne Spotlight suche auch für meine Datenpartition?


    Ich habe den Befehl gerade mal für meine NTFS Partition gestartet, wenn ich nun CMD+Leertaste für Sportlight betätige ist unter dem Spotlight-Balken ein Streifen mit der Aufrschrift "Windows XP Daten indizieren" und darunter ein Fotschrittsbalken und dann "Zeit wird berechnet".. Mal gucken, was passiert.... :)
     

Diese Seite empfehlen