1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kann man Windows-Programme auf der OS X-Partition installieren?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von rumbalotte, 18.10.06.

  1. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    gesetzt den Fall, ich installiere Bootcamp, möchte ich natürlich sowenig Platz für die Windows Partition vergeuden. Also, 5 GB reicht für das System und rund 2,5 Gigs für Programme.

    Könnte man auch, wenn der Rechner unter XP läuft, Windows Programme auch auf der anderen - der OS X Partition - installieren??
     
  2. Morgoth666

    Morgoth666 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    76
    nö, unter bootcamp hast du leider überhaupt keinen zugriff auf die osX-Partition
     
  3. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Höö? Das ist dann aber höchst unbrauchbar. Was ist denn mit Dokumenten, die unter OS X erstellt wurden, welche ich dann unter XP bearbeiten möchte? Das gibt ja ein heilloses hin- und herkopieren...

    Oder z.B. ne DJ Software unter XP, mit der ich auf die vorhandene Bibliothek (natürlich auf der OS X Partition) zugreifen möchte??

    Is ja doof...

    Hat man denn (also umgekehrt) Zugriff auf die XP Partition?
     
    #3 rumbalotte, 18.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.06
  4. Terminal

    Terminal Gast

    Nur wenn du FAT32 formatiert hast. Und das wirst du nicht, da du ja nicht unter Windows auf die Vorteile einer Windows-Partition verzichten möchtest.
     
  5. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Das kapier ich nicht so ganz. Wenn ich ne FAT32 Formatierte externe HD anschließe, kann ich doch von OS X aus auch drauf zugreifen. Warum dann nicht vom unter Bootcamp installiertem XP??

    Das muss mir mal einer erklären....
     
  6. Terminal

    Terminal Gast

    Das ist ja was ich sagte.

    Nur du wirst sie nicht FAT32 formatiert haben, sondern das Windows-Format benutzt haben. Daher kann OSX dieses Volume nicht lesen.

    FAT32 ist das einzig kompatible Format zwischen Mac und PC, leider mit einigen Nachteilen behaftet. Es kann nicht optimal alle Laufwerksgrößen erkennen und Dateinamen müssen eine bestimmte Länge aufweisen, und weiteres.
     
  7. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Aber da gibts doch bestimmt irgend ne Lösung für - vielleicht ein Programm für XP, was mir HFS+ Volumes sichtbar macht...?

    Ja, gibts anscheinend: Transmac...... :)
    ...nochmal EDIT: besser ist wohl http://www.mediafour.com/press/releases/06apr06_bootcamp.asp?id=36280 :)
     
    #7 rumbalotte, 18.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.06
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Ich würde Parallels nehmen, damit sollte es funktionieren.
     
  9. Terminal

    Terminal Gast

    hat sich erledigt ...
     
  10. cdyFlorian

    cdyFlorian Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    190
  11. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Parallels schließe ich mal aus, wenn es um Hardwarelastige Multimedia-Anwendungen geht...
     

Diese Seite empfehlen