1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffeeschaden (Macbook)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Jona, 02.10.06.

  1. Jona

    Jona Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    mein erstes Posting und direkt will ich was ;)

    Folgendes Problem:

    Ausgangssituation - Ein großes Glas Milchkaffee, ein Ordner, daneben ein (mein...) Macbook.

    Was passiert wohl als nächstes?

    *ups**ordner kippt**glas kippt**schwapp*... Und schon bietet sich eine wundervolle Gelegenheit, mal den Gravis Hardwareschutz in Anspruch zu nehmen...

    Also im Klartext, Wasserschaden - der Kaffee ist seitlich (halbes Glas) von links an das Macbook geschwappt, welches sich immerhin in zugeklapptem Zustand befand (Standby). Nachdem ich mir der Dringlichkeit sofort etwas zu unternehmen bewusst geworden war, hab ich den Akku rausgenommen, das Book vom (sichtbaren) Kaffee befreit und seitdem nicht angerührt.

    Gut, zugegeben, ich habs vorhin (Schockzustand?) versucht einzuschalten (Akku). Hatte allerdings außer einem aufleuchten der herrlich dimmenden Standby-Leuchte (vorn rechts), keinen Effekt.

    Die seitlichen Ports haben auf jeden Fall je einen Schluck abbekommen (sind nun recht verklebt), ob auch Kaffee in das Gehäuse eingedrungen ist lässt sich leider nicht sagen. Mit Kaffeefesten Gummidichtungen ist wohl nicht zu rechnen?

    Nun frage ich mich, wie ich die Sache am besten angehe, falls sich herrausstellen sollte, dass doch ernsthaft was kaputt ist. Ich hab das Teil im Juni bei Gravis gekauft, inklusive dem Hardwareschutz (der für 79€). Hat da jemand Erfahrung mit? Wie siehts wohl aus mit der Eigenbeteiligung? Laut Gravis ist die im Falle von Ungeschicklichkeit fällig. Irgendwie halte ich den Punkt für zutreffend. Wasserschäden sind zumindest abgedeckt.

    Für alle Arten von Tips betreffend Umgang mit Wasserschäden bin ich natürlich dankbar... :)

    Momentan steht das Ding schön auf der Seite und trocknet... wobei sich die Menge an Flüssigkeit in Grenzen hält...

    Danke!!

    Gruß,
    Jona
     
  2. beatle1982

    beatle1982 Starking

    Dabei seit:
    09.07.06
    Beiträge:
    221
    Moin Jona
    Das klingt ja gar nicht gut. Ich hoffe auch, dass du dein Book wieder zum Lufen bekommst - sollt es jedoch nicht klappen, empfehle ich dir das MacBook auf keinen Fall zu öffnen. Dann ist wahrscheinlich der Schutz von Gravis ganz hin. Falls du es doch versuchen möchtest schau mal hier nach.
    http://www.apfeltalk.de/forum/letzte-nacht-hab-t41688.html?highlight=macbook+bier
    War zwar Bier, aber es läuft wieder.
    MfG
    Jonas
     
  3. Jona

    Jona Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    7
    Hmm ne, lieber nicht aufschrauben, da hast du schon recht ;)

    Ach... ich besorg mir wohl mal ein entspannendes Getränk. Kann ja nix mehr passieren jetzt.

    Kurioserweise fühl ich mich recht locker, nichtmal verärgert... ein bischen apathisch vielleicht. Schock?!
     
  4. Ich glaub echt Du bist noch im Schock, denn das klingt ja gar nicht gut. Viel Glück mit Gravis und berichte dann nochmal von Deinen Erfahrungen mit denen...
     
  5. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    ich meine das eigenverschulden bei gravis mitversichert ist, war gerade heute da, und hab gefragt obs versichert wäre wenn ich es die treppe runterfallen lasse, und er meinte jo das wäre alles mit abgedeckt, von daher denke ich, das du nen ersatz gerät bekommen wirst, und in zukunft, nur noch bierhelm tragen !!!
     
  6. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Der Gravis-Hardwareschutz sieht bei Mobilgeräten einen Eigenanteil des Käufers in Höhe von ca. 522,- Euro vor. :(

    Jetzt weiss ich wieso meine Getränke immer auf der anderen Tischseite stehen. ;)
    Mein Beileid jedenfalls hast du. Aber es gibt sehr viel schlimmeres im Leben...
     
    1 Person gefällt das.
  7. sAiKo

    sAiKo Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    152
    Im Falle von Ungeschicklichkeit werden 522€ Selbstbeiteiligung fällig.
    Würde mich freuen wenn du hier deine Erfahrungen mit Gravis dann schreiben könntest. Ich überlege nämlich auch ob ich mir den Hardwareschutz noch hole.
     
  8. Jona

    Jona Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    7
    Hmm, die Infos seitens Gravis zum Hardwareschutz lassen wirklich Raum für Interpretation ;)

    Ich hoffe ich kann das am Mittwoch halbwegs günstig formulieren - gehe aber davon aus dass ich die Eigenbeteiligung schonmal einplanen kann.

    Habe nur wenig an Erfahrungsberichten gefunden (->google), u.a. wird von langen Wartezeiten berichtet und einer gewissen Kundenunfreundlichkeit seitens Gravis. Bislang war mir mein lokaler Gravis (Bonn) aber immer sehr sympathisch, bin also erstmal zuversichtlich...!

    Werde dann mal berichten wie es mir ergangen ist ;)

    Vielleicht hatte ja schonmal jemand das Vergnügen den Hardwareschutz in Anspruch zu nehmen?

    Kooorrekt! Und (noch) halte ich mich für Kreditwürdig!

    Danke für die Antworten schonmal :)
     
  9. duk3

    duk3 Gala

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    53
    Mein Beileid!

    Wäre ärgerlich, wenn dich dieser Ausrutscher mehr als 500 Euro kosten würde. Berichte bitte weiter...
     
  10. andi*h

    andi*h Gast

    hi jona,

    uiuiui...das war dann wahrscheinlich doch ein ziemlich teurer milchkaffee :eek:
    mein mitgefühl hast du definitiv auch - weiterhin viel (mehr) glück!

    lg, andi
     
  11. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ach so schlimm klingt das doch gar nicht (ich spreche aus Erfahrung - 1/2 Liter Kakao über die Tastatur des iBooks).

    Erstmal alles aus, Akku raus, Netzstecker ab. Dann ordentlich reinigen (mit einem nebelfeuchten Tuch), in die Ports kommst Du evtl. gut mit Q-Tipps und den Ecken von Tempotaschentüchern.

    mein Book läuft immer noch wie ne 1 (hat aber 2 Wochen lang lecker nach Schokolade gerochen)

    guckst Du da: was halten Macs aus
     
  12. Jona

    Jona Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    7
    Tag Holger,

    du stützt meine lockere Herangehensweise enorm :-D

    Ich werd morgen die Ports gleich noch reinigen und dann mal weiter trocknen lassen.

    Trotzdem, auch wenn so Wasserschäden mitunter durch Trocknen zu beheben sind - Kaffe oder Kakao auf Platinen, garnicht gut! Mittelfristig ist das Teil dann schrottreif, da sprech ich auch aus Erfahrung :eek:

    Mal schaun... mir wärs wirklich lieber, wenn morgen die spontane Selbstheilung eintritt und ich auch weiterhin mein Geld für Milchkaffee ausgeben kann.

    Melde mich mal morgen wenn ich mich traue es nochmal einzuschalten... danke für euer Beileid!
     
  13. Jona

    Jona Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    7
    So, knapp 15 Stunden sind seit dem Kaffee-Experiment vergangen, die ich vor lauter Zuversicht mal als völlig ausreichend befunden habe.

    Es läuft :)

    Kam einwandfrei aus dem Suspend to Disk zurück, gibts kaum mehr zu sagen ;)

    Ich glaub ich versuch das heute nochmal mit dem Kaffee! Aber in gebührendem Abstand.

    Hmmm.... ein "Muh" und eine Wolke von Kafffeeduft bläst mir entgegen... schade dass die Funktion mittlerweile abgestellt wurde.

    Also, ich bedanke mich für die rege Anteilnahme, und hoffe dass sich auch weiterhin keine Komplikationen ergeben :)

    Danke!
     
  14. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    na mal schaun wie lange das anhält ;) solche netten Getränke bringen ihre wahre böse Seite erst nach einigen Tagen zum Vorschein, wenn sie plötzlich nicht mehr so lecker riechen und sich auch schön auf alle Leitungsbahnen ausgebreitet haben durch die nette Wärme etc.

    also ich drück dir mal die Daumen, dass es bei dir keine Probleme mehr gibt!
     
  15. Ich glaub eine Haftpflichtversicherung (eines Freundes ;)) leistet mehr als der Gravis-Schutz, aber bisher geht das MB ja noch...
     
  16. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @daywalker

    Stimmt, fast alles was der Gravis-Schutz bietet ist schon bei einer Haftpflichtversicherung und ganz besonders bei einer Hausratversicherung (meine Zahlt sogar bei Dummheit; ohne Selbstbeteiligung :)) dabei. Wenn man das ganze rausrechnet, lohnt sich die Gravis-Versicherung nicht wirklich.
     
  17. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Kritisch ist es wenn Leitungswasser (Hauptbestandteil von Kaffee) mit Leitenden Bauteilen (z.B. Motherboard) in Verbindung gekommen ist. Zwar wird das Gerät nach einer Reinigung bald wieder funktionieren, die Salze und andere Bestandteile im Wasser entfalten aber nach und nach ihre Zersetztende (z.B. durch Oxidation) kraft.

    In der c't war mal ein Bereicht darüber. Damals waren die Schreiberlinge der Meinung dass verdünnter Alkohohl (diverse Sprays) xoder destilliertes Wasser für die erstreinigung empfohlen ist. Danach sollte ein Trocknung bei ca. 60°Celcius angeschlossen werden.

    Milch im allgemeinen wird zudem für den künftigen Gbrauch für eine spannende Geruchsatmosphäre sorgen...

    Die Thinkpads haben übrigens in der Tastatur eine Wanne und einen Ablauf für "verschüttetes" Zeugs und sind diesbezüglich gerne etwas resistenter. Das würde einem Apple bestimmt auch gut stehen.

    Alles in allem wünsche Ich Dir, dass Dein Notebook schnell wieder ins reine kommt.
     
  18. Jona

    Jona Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    7
    Ich hoffe wirklich dass durch die Ports kein Kaffee eingedrungen ist - die nähere Betrachtung der Ports lässt mich allerdings gegenteiliges vermuten...

    Mein letztes Handy hab ich mal in nem vollen Glas Apfelsaft versenkt - 3 Tage Alkoholbad (Isopropanol 100%) + Spülung, mit anschliessendem Trocknen auf der Heizung haben die Platine wohl damals vor dem mittelfristigen Ende bewahrt.

    Ich werd das Macbook wohl trotz allem die nächsten Tage nach Gravis bringen (von eigenhändigem Öffnen sehe ich mal ab ;) Dusseligkeit hab ich genug bewiesen, von der nicht eben Garantieverlängernden Wirkung ganz zu schweigen). Wobei eine Alkoholplatinenreinigung wahrscheinlich nicht Bestandteil des üblichen Servicepakets ist - mal schaun was die sagen. So ein verschleppter Wasserschaden könnte sich evtl. negativ bei späterer Inanspruchnahme des Hardwareschutzes auswirken, oder mach ich mir da zu viel Sorgen?

    Wie auch immer, ich will dass mein Notebook noch mindestens 2 Jahre hält - da ists mir im Zweifelsfall auch die Reinigungskosten wert! Was man nicht hat, kann man nicht ausgeben? Kann man doch!


    Danke :)
     
  19. schlomo

    schlomo Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    10
    da ich dir leider auch nicht weiterhelfen kann - nur ein kleiner digitaler trost von hier..
    leben geht weiter auch wenns buch nass ist.
     
  20. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Tja, da kann ich nur sagen: keine Getränke auch nur in die Nähe eines Notebooks platzieren! Kaffee-Tassen und Gläser können von ganz alleine platzen, wenn die nur ein zu heißen oder zu kalten Inhalt haben, oder einfach weil es an der Zeit ist. Da muss nicht mal ein Ordner im Spiel sein. Die Erkenntnis hat mich 74€ gekostet. So teuer waren nämlich mal Apple-Tastaturen.
     

Diese Seite empfehlen