1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland + WLAN + Airport = Fehlanzeige!!

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Yamazuya, 21.09.07.

  1. Yamazuya

    Yamazuya Erdapfel

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    3
    Erstmal hallo,

    das ist zwar ein ziemlich spezifischer Erstlingsthread, aber ich brauche dringend Hilfe!

    Verbindung:
    Internet via Kabel von Kabel Deutschland

    Geräte:
    Thomson Kabelmodem
    D-Link Di524 WLAN Router
    G4 Powerbook mit Airport Extreme Karte

    Problem:

    Via Ethernet ist surfen problemlos möglich, egal ob vom Router zum Rechner oder direkt vom Modem.
    Der Router gibt darüber hinaus auch ein Signal ab was vom Powerbook empfangen wird, allerdings ist es nicht möglich darauf zuzugreifen. Egal wie IPs, DHCP oder diverse WEP/WPA eingestellt sind.

    Der Zugang wird von KD via dynamischer IP gestellt. Was könnte das Powerbook davon abhalten, in's WLAN Netzwerk zu kommen??

    Ich wäre für jegliche, aber vor allem schnelle, Hilfe dankbar.:-c:mad:
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Via Ethernet ist surfen problemlos möglich, egal ob vom Router zum Rechner oder direkt vom

    In diesem D-Link Schrott gibt es vermutlich irgend wo einen Schalter zum anklicken:
    WLAN_to_Ethernetbridge. Das muss aktiv sein.

    >Der Router gibt darüber hinaus auch ein Signal ab was vom Powerbook empfangen wird, allerdings ist es nicht möglich darauf zuzugreifen. Egal wie IPs, DHCP oder diverse WEP/WPA eingestellt sind.

    In dem D-Link Teil ist vermutlich die MAC-Adressenfilterung aktiviert, was genauer bedeutet das die Airportkarte des Powerbooks erst als Client aktzepiert wird wenn deren MAC-Adresse an der entsprechenden Stelle im D-Link WLAN-Teil eingegeben wurde.

    >Der Zugang wird von KD via dynamischer IP gestellt.

    Das ist normal

    >Was könnte das Powerbook davon abhalten, in's WLAN Netzwerk zu kommen??

    Der WLAN-Mode, 802.11b/g ist nicht korrekt eingestellt oder unterschiedlich.
    Die Airportkarte im Powerbook kann ausschliesslich 802.11b/g. Keine Sondermodi.
    Der Name des WLAN-Funknetzwerks ist falsch geschrieben.
    Das Passwort des WLAN-Netzwerks hat eine falsche länge.
    Das Passwort des WLAN-Netzwerks ist falsch geschrieben.
    Die Schreibweise des Passwort des WLAN-Netzwerks ist hexadezimal oder ASCII

    Die Art der WLAN-Verschlüsselung ist auf dem D-Link und dem Powerbook nicht identisch.

    Die TCP/IP Einstellungen des Powerbooks kennen die IP-Adresse des WLAN-Routers nicht.
    Die TCP/IP Einstellungen des Powerbooks kennen die DNS-Adressen des Internetproviders nicht.

    Der WLAN-Router wurde nach Änderung diverser Einstellungen noch nie neu gestartet.
     
  3. Yamazuya

    Yamazuya Erdapfel

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    3
    Ist mir bisher in den ganzen unsinnigen Einstellungnen noch nicht untergekommen, aber ich such mal.

    Das Ding bietet an die MAC vom Airport zu clonen um Zugang zu gestatten. Hab's auch schon manuell eingegeben, ist aber möglich, dass es noch irgendwo anders gehakt hat.

    klingt vielversprechend, weil ich darauf nicht geachtet habe, wie kann ich denn das Kärtchen zwischen b und g switchen lassen?

    daran kann's nicht liegen: simpler Name und auch ohne Passwort kein Zugriff.

    Beides habe ich aus den im Router verzeichnetet Daten manuell eingetragen, ohen Erfolg. Aber wie schon erwähnt mag's woanders gehangen haben.

    So schrottig er ist, er startet nach Einstellungsänderungen jedesmal selbst neu. Immerhin.


    Abschließend: Könnte es zu meiner Problemlösung beitragen wenn ich den D-Link verschrotte und mir nen Airport Express hole?o_O
     
  4. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Das Ding bietet an die MAC vom Airport zu clonen um Zugang zu gestatten. Hab's auch schon

    Dazu kann ich so nichts sagen, dazu gibt es einfach zu viele Hersteller und Geräte.
    Die Anleitung des Gerätes sollte so etwas hergeben können.

    >klingt vielversprechend, weil ich darauf nicht geachtet habe, wie kann ich denn das Kärtchen

    Das geht automatisch, sprich die Airport-Karte aktzeptiert und erkennt diese Modis selbstständig.
    Einstellbar ist da nichts.

    >Abschließend: Könnte es zu meiner Problemlösung beitragen wenn ich den D-Link verschrotte und

    Dann wäre der D-Link noch immer das DSL-Modem, den WLAN-Teil könnte man dann
    deaktivieren. Ist daber eher wie mit der Kirche um das Dorf herumzufahren.
     

Diese Seite empfehlen