1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iWoz

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Macswell, 28.11.06.

  1. Macswell

    Macswell Klarapfel

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    283
    [​IMG]

    Autobiografie von Steve Gary Wozniak

    Der Mitbegründer von Apple hat seine Autobiografie veröffentlicht. Bis heute geistern Gerüchte um seine Person umher. Diese möchte er nun mit diesem Buch aus der Welt schaffen.

    Mitte der Siebziger fanden Steve Jobs und Steve Wozniak so viel Gefallen an Elektronik, daß sie sich entschlossen einen Computer zu bauen der für jedermann erschwinglich sein sollte. Wozniak war der Bastler, Jobs der Geschäftsmann.

    Um an das Startkapital zu kommen verkaufte Wozniak seinen Taschenrechner und Jobs seinen VW-Bus. Das kann durchaus als Geburtsstunde von Apple bezeichnet werden.

    Ein paar mehr Details sind hier zu erfahren und natürlich in der Autobiografie.
     
    #1 Macswell, 28.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.06
  2. Satu

    Satu Jamba

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    54
    Hab das Buch als leseex bekommen und finde es bis jetzt sehr gut.
    Genaueres, wenn ich damit fertig bin.:)
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    klingt gut, vl bestell ichs mir bei amazon:)
     
  4. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ja, eine Rezension würd emich mal interessieren...
     
  5. mzet01

    mzet01 Gast

    so wie ich pressemeldungen mitbekommen habe,räumt woz da mal so richtig auf,mit all den üblen gerüchten.
     
  6. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    amarok gefällt das.
  7. Knubbelmac

    Knubbelmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    141
    Ich habs genossen, von der ersten bis zur letzten Seite! :-D
     
  8. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    meine monatliche amazon-bücher-bestellung steht an und ich werd mir iwoz zulegen. von steve jobs gibts da icon - hat das wer gelesen und kann mir sagen, ob es gut ist bzw. ob es sich 'rentiert' das auch zu kaufen?

    thx und greetz
     
  9. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Also, über Steve habe ich das Buch Steve Jobs und die Geschichte eines außergewöhnlichen Unternehmens gelesen und ich fand es sehr gut. Der Autor schreibt unterhaltsam und interessant, aber auch kritisch.
    Und als Ultra-Feature sind auh ein paar Bilder dabei:p
     
  10. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    cheers mate :)
     
  11. m00gy

    m00gy Gast

    Ich lese "iWoz" gerade und muss sagen, es nervt mich ziemlich, in welch typisch amerikanischen "schau her, wie ich was aus mir gemacht habe"-Ton Woz da seine Kindheit erzählt. Ständig dieses "ich war ein wirlich schlaues Kind" und "ich war eben anders als die anderen weil ich immer alles schon genau wissen wollte" klingt mir zu sehr nach dem Mythos des Self-Made-Man. Aber ich hab ja noch ein paar Seiten vor mir, vielleicht wird's später besser...
     
  12. fritzekagel

    fritzekagel Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    80
    Ich bin durch und ich muss sagen, dass es mehr als nervt. "Ich bin der beste!" und "Ich war der, der dies und das als erster getan hat!" ist bis zum Apple ][ ja gerade noch auszuhalten - spätestens ab dem US Konzert wirds peinlich.
    Und diese unsäglichen "Scherze", die er immer seitenlang ankündigt, und die dann eigentlich immer irgendwie verpuffen. Langatmig.
    Gut ist er immer dann, wenn er über die Anfänge der Firma spricht - wie was abgelaufen ist usw. - ansonsten hoffe ich für Mr. Wozniak, dass der Übersetzer schlecht ist - sonst müsste man sagen: Wenn ich nun mal nicht schreiben (geschweige denn erzählen !) kann, dann sollte ich es einfach nicht tun.

    Gottseidank hatte ich ein Leseexemplar und habe dafür kein Geld ausgegeben.
     
  13. m00gy

    m00gy Gast

    Ich tippe mal auf extremen Ami-Stil (hat jemand das Interview in der aktuellen MacUP gelesen? Da kommt auch schon wieder so ein Ami-Geschwaller von wegen "das ist nicht Religion und nicht das, wofür wir Amis immer gekämpft haben) gepaart mit schlechter Übersetzung. Ähnlich wie beim "Steve Jobs und die Geschichte eines aussergewöhnlichen Unternehemens"-Buchs: da ist die Übersetzung so grottig, dass man dem/der ÜbersetzerIn nachträglich kündigen sollte...
     

Diese Seite empfehlen