1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iWeb Seitenaufbau eher unbefriedigend

Dieses Thema im Forum "WYSIWYG-Editoren" wurde erstellt von Marja, 14.01.07.

  1. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Hallo zusammen,

    nachdem ich zwei Homepages (Webpages?) mit iWeb erstellt habe,
    ärgert mich doch sehr die lange Aufbauzeit der Seiten, z.B. hier oder hier.

    Bzw besser ausgedrückt ärgert mich,
    dass zunächst alles in Kästchen mit Times New Roman Schrift erscheint bevor es sich zur richtigen Grafik verwandelt.

    Ich habe schon versucht, die grafischen Elemente so klein als möglich zu halten,
    aber ein par Fotos will man ja schon haben.

    Ist dies ein hinzunehmendes iWeb- Problem oder
    kann ich es irgendwie ändern?

    Liebe Grüße Marja
     
    #1 Marja, 14.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.07
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Das ist sicherlich der Titel des Bilder. Der wird angezeigt, wenn das Bild noch nicht geladen ist. Sobald die Bilder geladen sind, wird der Titel des Bilder nicht mehr angezeigt, sondern eben das Bild.

    Hast du eine langsame Verbindung ins Internet?
     
  3. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Kurze Frage: Deine Menus (und deine Seiten auch) sind durchgehend in Deutsch gehalten. Nur steht plötzlich "Disclaimer" da. Warum?
     
  4. processus

    processus Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    176
    Hat m. E. nichts mit iWeb zu tun. Ich habe die beiden Seiten gerade aufgerufen und kann Dein Problem nicht nachvollziehen. Die Seiten sind relativ schnell geladen. Muss an Deiner (langsamen?) Internet-Verbindung liegen (hier DSL 16000).
     
  5. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    bei mir gibt es mit dem seitenaufbau auch keine probleme, ging echt schnell.

    gruß
    christoph
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Also hier mit DSL1000 ist die erste Beispielseite tatsächlich recht zäh. Die zweite ist ok.

    Es kommt mir so vor, als sei der Farbhintergrund und ein Teil der Fotos zu groß und muß erst für die Seite auf kleinere Größe gerendert werden. Das kostet Zeit.

    (Testkonfig: Hab hier gerade Firefox 1.5 unter WinXP offen)

    EDIT: Habe gerade die Bilder isoliert betrachtet: die sind OK und haben die richtige Größe. Aber trotzdem kann ich dem Browser buchstäblich beim Rendern zusehen... o_O

    *J*
     
  7. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Mit Safari und DSL2000 läufts recht flott bei mir...
     
  8. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Habe eben mal verglichen.
    Safari etwas langsam
    FF sehr zäh
    Opera am schnellsten.
    Scheinbar auch eine Frage des Browsers.
    Getestet mit DSL 2000
     
  9. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Hallo und erstmal herzlichen Dank für eure Antworten!!!

    Zu meiner Verbindung.
    Ich gehe mit DSL/ 2048 kBit/s via Firefox ins Netz.

    Die Bilder sind alle sehr klein (dank Small Imager) und die Hintergründe, Rahmen, Schattierungen ziemlich klein gehalten. Die ganzen iWeb- Vorgaben habe cih schon gelöscht, bzw geändert in der Hoffnung, die Titelanzeige zu Beginn des Seitenaufbaus bleibt weg...

    Weil "Haftungsausschluss" zu lang war und nicht mehr passte... :eek:

    s.o.
    Sind bei dir auch nicht diese Betitelungen in Times New Roman zu sehen?
    (siehe Bild im Anhang)


    Danke, Danke, Danke für eure Bemühungen!!!
    Ich hoffe, so komme ich dem Problem auf die Schliche...

    Anbei noch zwei Anhänge, welche Ansicht mich ärgert.
    OK, sie ist nur den Bruchteil einer Sekunfe zu sehen,
    aber irgendwie wirkts doch unproffessionell!? :innocent:

    Liebe Grüße!
    Eure Marja
     

    Anhänge:

    • FM.jpg
      FM.jpg
      Dateigröße:
      147,1 KB
      Aufrufe:
      184
    #9 Marja, 15.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.07
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Das ist - so hört man raus- ja eher ein Problem der Geschwindigkeit. Hast du das hin und wann bei anderen Seiten auch? Oder wirklich nur alleine bei deiner Seite?

    Ich halte das nicht unbedingt für unprofessionell. Unprofessioneller (gibt es das Wort?) finde ich, dass es mit iWeb gemacht wurde. Und das hier auch:

     
  11. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Nein, bei anderen Seiten habe ich das nicht, nur bei meinen iWeb Seiten...
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich würde mal behaupten, es liegt daran, dass hier etliche Objekte mittels z-index gestaffelt und über das absolute-Attribut übereinander gepackt werden. Bei mehreren grafischen Elementen hat die Render-Engine des Browsers gut zu tun. Ich habe spaßeshalber gerade noch den IE6 auf die Seiten gehetzt: Der Bildaufbau sieht "anders" aus, aber auch hier legt der IE eine Denkpause ein, um das schräggestellte Foto "Team%2005_Krone.png" auf dem Hintergrund abzubilden.

    Wenn ich heute Abend Zeit finde (kann ich nicht versprechen), dann schaue ich mir den Quälcode nochmals genauer an.

    *J*
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Schau mal, ob du dieses Bild etwas kleiner bekommst. Das ist mit über 360 kB vielleicht zu groß. Als JPG wird es sicher nur keine 50 kB haben und noch anständig aussehen.

    Und die Kronen oben [​IMG] sind tatsächlich alles verschiedene Dateien. Das kann man auch noch einsparen, wenn du überall die selbe Datei verwendest.

    Dann habe ich entdeckt, dass unter den zwei Bildern (das und das) jeweils noch ein weißer Rahmen und ein grauer Schatten als Effekt darunter liegen. Das lässt sich sicher noch reduzieren.

    So sparst du überall ein paar Bytes, was sich sicher auf die Ladezeit auswirkt.
     
  14. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Hmm, ich glaube PNG ist hier wegen der "Fransen" verwendet worden, die mit Transparenz in den Hintergrund übergehen. Entweder muß man hier also die Hintergrundfarbe einarbeiten (und dann in JPG umwandeln) oder z.B. die PNG auf 8bit reduzieren - dann geht aber der Fransen-Effekt kaputt. Und es spart auch nicht sehr viel: durch einen PNG-Kompressor gejagtz erziele ich hier bestenfalls 250kb - immerhin aber schon 100kb "Gewinn" gegenüber vorher.

    *J*
     
  15. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Genau. Um diese Bild anzuzeigen, sind mehrere Bilder übereinander:

    [​IMG]

    Es besteht aus dem Foto:

    [​IMG] 13kB



    Einem Hintergrund:

    [​IMG] 0,8 kB



    Und einem weißen Rahmen:

    [​IMG] 0,7 kB
    (Wurde von mir nur mit den Quadraten dargestellt, damit man Weiß auf Weiß erkennt)

    Und die alle übereinander mit Transparenzen, müssen (wie crossinger geschrieben hat) eben erste berechnet werden. Diese Bilder kann man sicher zu einem einzelnen Bild rechnen: mit Rahmen und Schatten.
     
    Marja gefällt das.
  16. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Genau. Als JPG speichern und die Hintergrundfarbe einarfbeiten.
     
  17. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    So, ich habe mal schnell und dreckig was vorbereitet. HG mit Colorpicker von der Seite, JPG mit 90% Qualität gespeichert. Ergebnis: 38,2kB :) (inkl. Fransen)

    *J*
     

    Anhänge:

    Marja und Herr Sin gefällt das.
  18. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Ich bin sprachlos...
    Ihr seid die Wucht!!!

    :-*

    Danke für eure Bemühungen!
    Ich verspreche, ich werde jeden einzelnen Tipp ausprobieren.
    Danke Crossinger für das Pic. Ich werde dann mal versuchen, es direkt einzubauen!

    Mein Problem bei iWeb ist, dass das Meiste ja vorgegebene Muster sind.
    Da ich leider kein HTML beherrsche (und grad auch keine Zeit habe, es zu erlernen :innocent:)
    kommt mir das Programm aber gerade recht.

    Dieses aquarellige Hintergrundbild zB gehört auch zu einer iWeb Vorlage.
    Da muss ich erst mal schauen, wie ich das herausgefriemelt bekomme.

    Aber das mit den Fotos lässt sich sicher schneller regeln...

    Danke, Danke, Danke...
    ich versuche Karme regnen zu lassen :-D

    Eure Marja
     
  19. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Hallo Marja,

    das Grundproblem besteht in der Tatsache, dass du iWeb verwendet hast. iWeb ist nämlich eine Software welche nur geschrieben wurde um auf der Keynote was neues zeigen zu können. Es ist vermutlich 2 Monate vor der Keynote überhaupt erst erdacht worden und dann heimlich und in Windeseile programmiert worden damit niemand im vorfeld darüber bloggen kann …

    Es ist betrüblich, aber die Qualität der mit iWeb erstellten Webseiten ist so ziemlich das furchtbarste was je ein WYSIWYG-Editor erzeugt hat. Es tut mir leid dir das sagen zu müssen - aber mit iWeb „arbeitet” man nicht, man „spielt” damit - man zeigt damit Freunden und Verwandten wie schnell man am Mac was sinnvollen machen kann um sie ins staunen zu versetzen wenn sie darüber nachdenken, das eine Grafik so miernichts diernichts in einer Webseite auf einem spiegelnden Untergrund steht - aber mann benutzt es nicht - schon garnicht wenn man von freunden oder kunden als webdesigner respektiert werden will …

    Es gibt nur ganz wenige Programme die ihre 1.0 als Versionsnummer so wenig verdient haben wie iWeb 1.0 - dass als iWeb 0.1 vermutlich weitaus mehr sinn gemacht und auf jedenfall mehr der Wahrheit entsprochen hätte …

    ~

    Was den Rest der hier versammelten Antworten angeht (allen voran Herr Sin), muß ich selbst mal ein großes Lob von der Seite her aussprechen. Zugegeben, mein Beitrag ist dem Problem im Speziellen nicht dienlich, aber eher der Problematik im großen und Ganzen. Der Einsatz, mit dem hier an einer durch iWeb mehr als mittelmäßig erstellten Webseite optimiert wird ist beeindruckend und zeigt, wie viel potential eigentlich noch da ist …
     
    Herr Sin gefällt das.
  20. HannShol

    HannShol Idared

    Dabei seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    25
    Ok, ich habe jetzt noch einmal eine Frage:

    Warum genau ist der Aufbau meiner Seiten langsam? Die Bilder sind tatsächlich nicht sehr groß...
    Liegt es an iWeb?
    Liegt es am Server?

    Falls es doch die Bilder sind, wie mache ich sie vom Speicherbedarf kleiner?
     

Diese Seite empfehlen