1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

itunes zeigt in der bibliothek neben titelname ein rufzeichen

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von MAXimator, 04.10.05.

  1. MAXimator

    MAXimator Gast

    hallo & guten tag allerseits!

    da ich meinen musikordner auf der festplatte laufend befülle bzw. ändere, kommt es vor dass ich beim neu einlesen des musikordners in die itunes-bibliothek ein rufzeichen neben den titelname habe. ich weis dass itunes diese titel nicht mehr findet, jetzt würd ich aber gerne diese spalte der rufzeichen gesammelt sortiert (z.b. "absteigend") anzeigen lassen, so daß ich den bereich mit ein paar wenigen klicks markieren und löschen kann und nicht hunderte zeilen einzeln anklicken muß.

    leider lässt sich genau diese spalte nicht sortieren (itunes 4.9), weis jemand einen rat?

    herzlichen dank im voraus für jede antwort.
     
  2. roYal.TS

    roYal.TS Gast

    hallo,
    wenn du in der bibliothek apfel+a drückst und dann rechte maustaste (bzw ctrl+klick) 'auswahl deaktivieren/aktiviert' drückst, werden automatisch alle ausrufezeichen angezeigt. ich würde dann mit apfel und shift durch die liste gehen... vielleicht gibt es auch einen einfacheren weg, ich kenne kannte ihn aber leider nicht...
     
    #2 roYal.TS, 04.10.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.05
  3. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    einen rat kann ich dir leider fast nicht geben, ausser dem folgenden:
    -ich weiss, ich bin absolut sicher, völlig überzeugt, dass es irgendwo ein skript gibt, welches all diese einträge untersucht und wieder richtig zuordnet. nur habe ich keine ahnung mehr, wie dieses teil heisst und wo man es runterladen kann...
    -was ich das letzte mal in dieser Situation gemacht habe: den ganzen iTunes-Ordner neu importieren, so dass die noch korrekten Einträge ignoriert werden, die fehlerhaften dann doppelt geführt werden (einmal richtig, einmal mit ausrufezeichen). dann die doppelten einträge suchen, und schon hast du eine Liste mit dem korrupten Einträge und den korrekten Pendants. Nach dem Status synchronisieren kannst du immer noch nicht, aber das aufräumen ist wesentlich angenehmer...
     
  4. MAXimator

    MAXimator Gast

    ich habe leider einen windows rechner, daher hab ich keine apfel-taste.

    ist es eigentlich möglich einen rescan des bibliotheken-ordners zu veranlassen ohne den ordner neu importieren zu müssen?

    ich habe etwas angst den ordner zu löschen und neu zu importieren, da ja in diesem fall alle bewertungen dahin sind, oder?
     
  5. roYal.TS

    roYal.TS Gast

    ...kannst sie trozdem alle auswählen! machs besser so wie mullzk meinte...
     
  6. MAXimator

    MAXimator Gast

    erstmal einen herzlichen dank für die schnelle hilfestellung!
    jetzt brennt mir noch eine ähnliche frage unter den nägeln: mir ist aufgefallen dass die bibliothek nicht checkt wenn ich mit einem anderen programm (z.b. mp3tag) die mp3-id anders setze. gibt es einen weg diese im itunes zu aktualisieren? wie geht ihr mit diesem problem um?
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Die Ausrufezeichen zeigen Dateien an, die physikalisch wo anders liegen, als die iTunes-Bibliothek sie vermutet oder die Datei anders heißt als iTunes sie bei sich im Gedächtnis hat. Ein möglicher Unterschied kann z.B. darin liegen ob iTunes die Dateinamen mit oder ohne führender Nummer erzeugen soll.

    Ich habe mir jüngst damit geholfen die XML-Datei, die im iTunes Ordner liegt mit BBEdit zu öffnen und von Hand zu editieren. Im überwiegenden Fall waren es bei mir falsche Pfade, die iTunes in die Irre führten und das Ausrufezeichen produzierten.

    Je Musikstück gibt es einen Eintrag. Innerhalb des Eintrags gibt es eine Bezeichnung des Pfades der z.B.:
    Code:
    file://Volumes/Plattenname/Pfad_zum_iTunes_Musik_Ordner/iTunes%20Music/Interpretname/Albumname/Dateiname.[mp3|aif|m3a|aa|m4p]
    lautet.

    Mit Hilfe von Suchen und Ersetzen, ggf. unter Einschaltung von Regulären Ausdrücken liessen sich ca. 90 % meiner Probleme in der iTunes-Bibliothek wieder gerade rücken.

    Ansonsten ist es eine gute Idee, den iTunes-Ordner ausschliesslich iTunes zu überlassen. Wie auch bei iPhoto und der katholischen Kirche gilt: »Du sollst keine fremden Götter neben mir haben« ;).

    Gruß Stefan
     
  8. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
  9. lamy

    lamy Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    98
    Hai! :)

    Ich hab eine recht gut gepflegte Bibliothek auf meinem Rechner. Also auch alle Songs entsprechend bewertet und was noch so dazu gehört. Jetzt hab ich allerdings blöderweise eine externe Festplatte angeschlossen und alle songs darauf importiert. Die Festplatte ist jetzt aber weg, iTunes registriert das Fehlen der Songs nur, wenn es versucht diese abzuspielen. Gibts eine Windows-Lösung, die alle Einträge in der Bibliothek auf ihre Gültigkeit prüft?

    Danke schonmal für Antwort! :)


    Lamy
     
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Da Du eine Windows-Lösung suchst, könnte es sein, dass Dir hier schneller geholfen wird ;)

    LG
    Daniel
     
  11. lamy

    lamy Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    98
    Dann mal per Copy&Waste rein damit ;)
     

Diese Seite empfehlen