1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

itunes-verwaltung wieder rückgängig machen??

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von hs.bre, 24.10.05.

  1. hs.bre

    hs.bre Gast

    hallo,
    erstmal vorweg: ich benutze win xp (sp2); hoffe aber trotzdem geholfen zu werden! ;)
    ich habe über die zeit mit viel mühe meine mp3-sammlung gut gepflegt und mit hilfe von godfather verwaltet.
    hierfür hatte ich einen ordner "alben" angelegt, indem sich komplette alben (ca 380) befanden. (struktur: künstler -> unterordner: künstler - album)
    jetzt habe ich eben itunes installiert, da ich einen neuen player nutzen wollte, und alle davon so schwärmen.
    als bibliothek habe ich natürlich meinen Alben-ordner angegeben. und jetzt der SUPERGAU!!!! :aggro:
    itunes hat meinen ordner bis auf 17 ordner geschrumpft, die teilweise nun auch noch leer sind.
    alle anderen ordner hat itunes in den ordner verschoben, den ich unter "einstellungen" angegeben habe.
    das schlimme ist aber, dass itunes meine vorhandene struktur völlig aufgelöst hat und auch die dateien umbenannt hat!! es wurden neue ordner erstellt, andere in verschiedene neue verteilt -> TOTALES (ORDNER-)CHAOS!!! ich brauche HILFE!!!!!!
    ich möchte meine alte struktur und ordnung wieder haben!! BITTE BITTE!!!
    gibt's eine möglichkeit, dass itunes sein treiben wieder rückgängig macht???
    bitte antwortet! (bevor ich ca. 2tage für die bearbeitung per hand benötige!)
    viele grüsse
    alex
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Hi
    Das ist ärgerlich und ich denke auch nicht rückgängig zu machen.
    Ich schreibe jetzt über dieVorgehensweise beim Mac, dürfte bei Win ähnlich sein.
    In den iTunes Einstellungen gibt es wohl eine, die du übersehen hast und die unglücklicherweise voreingestellt ist:
    iTunes -Einstellungen-Erweitert-Allgemein-und dort "iTunes Musikordner verwalten"+"beim Hinzufügen zur Bibliothke....".
    Es war Allerwahrscheinlichkeit nach die Verwaltung angekreuzt und so hat iTunes sich die Musik in einer ihm genehmen Ordnerstruktur angelegt.
    Allerdings und das sollte auch unter Win gehen kannst Du ja iTunes die volle Kontrolle überlassen und falls du die Musik mal übertragen willst, nach Künstlern,Alben etc. in iTunes selbst eine Ordnerstruktur anlegen(in der leiste mit der Bibliothek)und/oder über intelligente Wiedergabelisten und dann per Drag and Drop aus iTunes herausziehen.
    Das händische Zurückbringen Deiner Ordnerstrucktur dürfte schwierig sein, denn iTunes zerhackt auch Alben, wenn der Künstler nicht mehr Künstler heißt, sondern eventl. Künstler feat.Künstler.
    Ansonsten ist iTunes sehr guter Player/Musiverwaltung, man muß nur umdenken, oder ihn per Einstellungen willig machen.
    Ich hoffe ich hab Dir etwas geholfen, ansonsten vielleicht weiß ja ein anderer besser bescheid und nennt Dir eine bessere Lösung.
     
  3. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Moin,

    du bist hier voll in die Apple-Falle für Windows-User gelaufen ;). Du hast in den Einstellungen iTunes die Macht über deine Daten gelassen. Ich sage gut so. Für einen Windows-Anwender aber eher ungewohnt. Die dahinter stehende Philosophie ist, dass es dir egal sein soll wo deine Daten liegen, Hauptsache du kannst jederzeit drauf zugreifen. Und das kannst du über iTunes.
    Ich habe mich sehr schwer getan die Kontrolle über meine Ordner aus der Hand zu geben, aber inzwischen bin ich froh, dass ich es tat.

    Denn was du auch mit deinen Daten anstellen willst, du kannst es bequem aus iTunes heraus erledigen.
    Wenn du also eine Platte/Partition angegeben hast, die groß genug ist, lass iTunes ruhig machen. Wenn du deine Musik über mehrere Platten verteilst greif selbst ein.

    iTunes tut folgendes (wenn man es lässt): Beim Importieren werden Ordner in der Struktur Interpret:Album angelegt. Darin dann die Titel durchnummeriert und mit Titelnamen. Die Informationen zieht iTunes aus den ID3-Tags.
    Wichtig: Wenn du Alben mit mehreren Interpreten hast (Sampler/Compilations), ist es ratsam beim Import den Haken bei "Teil einer Sammlung" zu setzen, da sonst für jeden Interpreten ein Ordner angelegt wird. Klickst du das an, landen Compilations in einem Ordner der eben Compilations heißt.

    Wenn du dich dazu entschließt, dich lieber weiterhin durch Ordner zu klicken, anstatt alles bequem aus einer schicken Benutzeroberfläche zu steuern, dann nimm die Haken raus. Bevor du das tust würde ich dir aber eines empfehlen: Ordentlich taggen. Vor allem die Compilations als solche kennzeichnen. Ansonsten wird deine Aufräumaktion wohl dauern.....
     
  4. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    genau das ist der trick dahinter - als ehem. windows user hab ich auch gedacht ich muss meine daten, in diesem fall musik, selber menschlich perfekt verwalten.

    iTunes hat mich eines besseren belehrt - es schafft auch eine gute ordnerstruktur und es nimmt immer die ID Tags der lieder und speichert alles notwendige in den musikfiles - dass tut anfangs weh aber es ist perfekt!!


    jedenfalls hast du arbeit, ein umstand den man als windows user gewöhnt ist, oder? ;)
     
  5. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    ich sehs wie iPoe, am anfang tuts weh, dann bist du froh. weil du nämlich nie mehr in diesen ordner reinschauen musst. itunes ist eben ein musikverwaltungsprogramm und kein reiner player. du kannst deine titel trotzdem von hand weiterbearbeiten, aber jetzt eben in iTunes und nicht mehr im ordner....

    gruss

    jürgen
     

Diese Seite empfehlen