1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes-Bibliothek ins Wohnzimmer streamen

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Tekl, 28.09.07.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    ich suche nach eine Möglichkeit meine Musik ins Wohnzimmer zu bekommen. Der Mac soll im Arbeitszimmer bleiben. Die Lösung soll, eigentlich recht einfach und stromsparend sein. Vorraussetzung ist allerdings, dass ich ohne Kabel streamen kann (WLAN oder Powerline).
    Prinzipiell ist Airport Express mit Keyspan Express Remote schon nahe dran, was ich mir wünsche. Nur stört, dass ich dann am Arbeitsplatz iTunes nicht mehr nutzen kann, ohne die Ausgabe im Wohnzimmer zu stören. Weiß einer, ob man diese Einschränkung evtl. mit zwei Benutzern und dem schnellen Benutzerwechsel umgehen kann? Eine weitere Einschränkung ist meines Wissens, dass man keine Playlists wechseln kann.

    Meine Ideallösung sähe eigentlich so aus:
    • Kleine schicke Box mit WLAN oder Powerline, an welche ich meine Anlage anschließen kann
    • Fernbedienung mit Display, worin man Titel/Interpret ablesen kann, am besten nicht Infrarot
    • Software, die unabhängig von iTunes vom Mac streamt

      Alternativ wäre auch gute Boxen mit integrierten Streamingclient+Fernbedienung denkbar, aber das wäre sicher zu teuer.

      Hier was so gefunden habe. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen und kann davon berichten oder mir konkret von etwas abraten.
      1. NOXON iRadio 229 €
        (Bin nicht sicher, ob das auch iTunes-Musik annimmt)
      2. Airport Express 99 € + Keyspan Express Remote 59,95 €
        Ist ja schon recht alt, gibt's bestimmt bald was neues. Außerdem kann man am Mac dann nicht mehr mithören.
      3. Apple TV 299 €
        Recht teuer, hoher Stromverbrauch, benötigt einen Bildschirm. Dafür kann ich alles machen.
      4. Squeezebox mit Slimserver 299 € (http://www.slimdevices.com/pi_squeezebox.html?)
        Auch recht teuer
      5. Mvix MX-760HD 250 €
        Auch abhängig von Bildschirmen, hässliche Benutzerführung, keine Fernbedienung
      6. iPod Classic 250 €
        Kein direkter Abgleich mit dem Mac (muss ich rübertragen, ist aber nicht schlimm), weniger geeignet zur Bedienung vom Sofa aus (Display zu klein), ansonsten eigentlich eine gute Lösung.
     
  2. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #2 pumpkin, 28.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  3. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Hm, bei mir nicht. Hab das gerade mal mit den integrierten und den über Airport Express angeschlossenen Lautsprechern probiert.
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Rokulabs haben auch was im Angebot...
     
  5. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hi,

    ich habe das AppleTV 160GB an Fernseher und HiFi-Verstärker angeschlossen.
    Bei mir läuft das AppleTV immer, Musik läuft eigentlich den ganzen Tag davon, manchmal dezent im Hintergrund, manchmal etwas lauter :-D.

    Etwas störend ist, dass man den Fernseher einschalten muss, wenn man etwas an der Musikwiedergabe ändern oder den Musiktitel/Interpreten/Cover sehen möchte. Fernseher deswegen die ganze Zeit eingeschaltet zu lassen wäre idiotisch.

    Das kann man mit dem Erstellen von Playlists in iTunes etwas umgehen. Ich lasse das AppleTV einfach die gesamte iTunes Bibliothek im Zufallsmodus abspielen, und wenn mir ein Song nicht gefällt, drücke ich mit der Fernbedienung einfach weiter. Fernseher muss dabei nicht eingeschaltet sein.
    Schade finde ich auch, dass man das Ding nicht irgendwie herunterfahren kann; da kannst Du nur den Stecker ziehen. Find ich nicht besonders zeitgemäß. Es gibt noch eine Menge, was man an dem AppleTV verbessern könnte, aber
    insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dieser Lösung, das AppleTV machr schon richtig Spass.

    Für Deine Anforderungen wäre es glaube ich eine gute Wahl. Die von Dir erwähnte Ideallösung ist vermutlich zu 100% momentan nicht erreichbar.
     
  6. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Wo liegt das Problem das die Musik 1-2 Sekunden zeitverzögert wiedergegeben wird bei der AEX? Sie muß ja nicht synchron zu irgendwas sein.
     
  7. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #7 pumpkin, 28.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  8. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Naja bei mir geht das auch:

    [​IMG]
     
  9. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Einfach in iTunes unten beim Lautsprecherbutton "mehrere Lautsprecher" auswählen und beides "abhaken". ;) Läuft wunderbar.
     

    Anhänge:

  10. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    :) endlich mal schneller
     
  11. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
  12. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    man kann mehrere Lautsprecher wählen, das war nicht immer so, ist glaube ich mit iTunes 6 gekommen.

    edit: Ach, ich bin wieder der langsamste. PS braucht am iBook einfach zu lange zum starten.
     

    Anhänge:

  13. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Auch ein schöner Screenshot, diesmal mit Hervorhebungen und guter Musik im Hintergrund.
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Danke für die Antworten. Der Roku ist nicht schlecht. Wobei mir mittlerweile doch wieder missfällt, dass mein iMac für Musikgenuss an sein muss. Apple TV verbraucht mir echt zu viel Strom nur für's Musikhören. Dann kann ich mir fast gleich einen Mac-Mini zulegen, welcher dann auch gleich den DVD-Player ersetzt.

    Eine interessante Alternative ist Belkin TuneStage (http://www.mp3-player.de/index.php?page=article&ID=2263). Das überträgt den Sound per Bluetooth direkt von iPod zur Stereoanlage. Leider nur BT 1.2 und 10 Meter Reichweite. Die Klangqualität soll auch nicht berauschend bzw. rauschend sein. ;) Mal sehen ob's was vergleichbares gibt.
     
  15. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Muß ja gar nicht. Die Daten kann ja auch ein kleiner Linux Server zur Verfügung stellen.
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Dann kann ich mir ja gleich einen Mac mini kaufen. So ein kleiner Linux-Server müsste schon sehr stromsparend sein.

    Die Bluetooth-Variante ist doch nicht so ideal, da sie die Batterielaufzeit nochmals verkürzt. Zudem scheint das noch nicht ganz ausgereift zu sein. Bei iLounge.com habe die alles mögliche getestet. Das TuneStage 2 hat auch BT 2.0+EDR, doch mit 5 Std. Laufzeit kommt wenig Freude auf. Dann doch besser einen iPod mit Dock und Apple Remote. Fehlt dann nur noch eine große Lupe ;)
     
  17. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    13Watt braucht ein Siemens Gigaset M750S/M740... Okay... Man muß frickeln. Aber schau Dich doch mal in den Roku/Firefly Foren um. Da gibt es Leute, die NAS System entsprechend einsetzen.
     

Diese Seite empfehlen