1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes automatsiche Titel-Erkennung

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von defcom, 15.07.06.

  1. defcom

    defcom Gast

    Moin zusammen,

    ist noch nicht so lange her, dass ich von PC auf Mac umgestiegen bin. Ich bin sehr entzückt, dass wenn man eine Audio CD einlegt, iTunes automatisch erkennt, um welches Album es sich handelt und die Titel selber benennt. Aber was ist mit den MP3's die ich noch aus meinen PC tagen habe und noch nicht umbenannt sind? Kann man die nicht auch irgendwie automatisch benennen, ohne das ich jetzt alle meine CD's wieder rauskramen muss um die einzulesen?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin defcom,

    nein, denn die Titel werden anhand einer eindeutigen ID der CD erkannt und diese ID ist nach dem Rippen weg. Es gibt Software der kannst du die Lieder vorspielen und sie erkennt dann worum es es sich handelt, zum massenweisen Taggen ist das IMHO aber nicht geeignet.


    Gruss KayHH
     
  3. qicx

    qicx Gast

    Puhh ... schätze das dürfte nicht klappen! Mit der datenbank welche iTunes benutzt jedenfalls kaum ...
     
  4. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Diese ID ist übrigens m.W. die Gesamtlänge in Mikrosekunden -- ich wundere mich immer wieder, dass es da nicht mal Doppel gibt.
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Doch, na klar geht das. Aber nur, wenn die Titel auf dem PC mit iTunes von CD importiert wurden. Dann geht es so:

    • online gehen
    • iTunes starten
    • Titel auswählen
    • iTunes Menü "Erweitert" --> "CD-Titel abfragen"
    :)
     
  6. defcom

    defcom Gast

    Danke für die Hilfe soweit!
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Michael,

    das kann nicht sein. Ich habe hier diverse Promo-CDs von Musiklabeln die alle die selbe ID haben, bzw. deren ID sich mit richtigen öffentlichen Alben überschneidet. Die Länge der CDs ist aber immer eine andere. Bei den Promos will man wohl einfach nur IDs sparen und es kommt halt nicht so drauf an.

    Siehe auch: http://www.freedb.org/freedb/rock/850c990b (DISCID=850c990b)


    Gruss KayHH
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Moin thrillseeker,

    cool, früher, iTunes 4 oder 5 ging das noch nicht. Hab's gerade mal getestet, mit 6.0.5 klappts prima.


    Gruss KayHH
     
  9. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Oder doch? Diese Promo-CDs mögen sich in der ID überschneiden, aber werden denn die Titel falsch benannt?
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Michael,

    es kommt ein Auswahldialog in dem gefragt wird von welcher CD die Daten übernommen werden sollen, da in der Datenbank mehrere CDs gefunden wurden. iTunes ist nicht mal so schlau, dann wenigstens die Titelanzahl oder einzelnen Titellängen zu vergleichen.


    Gruss KayHH
     
  11. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Ah ja, das macht Sinn.
    Lesen bildet, hier bei Wikipedia. Es ist tatsächlich die Länge der Tracks (und ihre Anzahl), die zusammen einen Fingerabdruck der CD geben. Also: eine Audio-CD hat KEINE ID, aber man kann sowas ähnliches erzeugen, das das war die Grundlage von CDDB, von Gracenote vermarktet, und Apple muss wohl für iTunes Gebühren zahlen damit's geht.
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Liest sich alles ganz nett. Bei freedb.org steht es auch so in den FAQs. Komisch finde ich dann nur, das ich bei „normalen“ CDs noch nie eine Kollision hatte, bei Promo-CDs dagegen zu 80 % oder 90 % Kollisionen auftreten und zwar auch mit CDs, die eine völlig andere Titelanzahl haben. Die Promos haben meist nur 2 bis 5 Titel, die meisten Alben dagegen mindestens 10 Titel.


    *ratlos* Gruss KayHH
     
  13. derJan

    derJan Gast

    Zum Erkennen von bereits eingelesenen Titeln gibt es auch noch MusicBrainz. Hat bei mir sehr gut funktioniert. :)

    Jan
     
  14. Wudusoft

    Wudusoft Adams Apfel

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    522
    Ja iEatBrainz habe ich auch benutzt.Geht Super. :)
     
  15. defcom

    defcom Gast

    iEatBrainz ist genau das, was ich gesucht hab. Dachte schon ich müsste alle meine CD's wieder rauskramen und nacheinander importieren.
    Danke !!!
     
  16. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    es gibt auch proggys wie TriTag (gebaut zum editieren der id3tags), denen kannst du nen gesamtes album übergeben, daraus berechnet es dann wieder die id (von mir aus die gesamtlänge in millisekunden, wwi) und dann kann man über die id mit dem programm die cddb abfragen. hat bei mir mit nem covus corax album gefunzt
     

Diese Seite empfehlen