1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist es normal, auch ohne Musik leben zu können?

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von MrNase, 06.09.07.

  1. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Kommen wir zu einem Thema das mich schon längere Zeit beschäftigt und das mir irgendwie am Herzen liegt.

    Der Erfolg des iPods oder auch der Erfolg Jambas lässt ja irgendwie darauf schließen, dass Musik zum must-have des Lebens dazu gehört.

    Was ist jedoch wenn mich das komplett kalt lässt?
    Ich hatte mal einen iPod mini.
    Den habe ich 1x mit in den Urlaub genommen und 2x ins Auto gebaut und dann lag der in der Ecke bis ich ihn schlussendlich verkauft habe.

    Es gab für mich einfach keine passenden Gelegenheiten ihn zu nutzen. Wenn ich unterwegs bin, dann fast nie allein und ich würde es unhöflich finden wenn die andere Person ihre Stöpsel im Ohr hat, also habe ich ebenfalls darauf verzichtet. Im Auto war es eigentlich das gleiche, entweder ich fahre kurze Strecken wo sich das abspielen der Musik nicht lohnt oder ich fahre längere Strecken. Dann allerdings mit Navi und mit Radio (wegen den Stauinformationen).

    Wenn ich am Rechner sitze dann läuft eher der Fernseher im Hintergrund denn iTunes. Und wenn iTunes läuft dann ist es auf ganz leise eingestellt und meine Titelwahl ist dann auch eher zufällig.
    Wenn ich in der Garage bastel dann läuft das Radio aber da höre ich eigentlich auch nicht hin.

    Es liegt aber eher nicht daran, dass ich keine Auswahl hätte. Mein Kollege kauft fast jeden Tag ne neue CD und ich könnte alles von ihm bekommen aber ich habe kein Interesse, Musik ist uninteressant für mich, ich könnte nicht einmal einen Künstler benennen den ich gerne höre. o_O


    Um die Sache kurz zu machen: Ist es normal, auch ohne Musik leben zu können?

    Oder: Gehört Musik definitiv und untrennbar zum Leben?
    Dann sollte ich mir jedoch Gedanken machen warum das bei mir nicht so ist.


    Wie denkt ihr darüber?
     
  2. Hallo

    Hallo Gast

    Das ist vollkommen normal!
     
  3. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Ähnlich ;). Ich habe zwar nen MiniDisk-Recorder und recht teure Ohrstöpsel aber die benutze ich beide ziemlich selten. So selten, daß sich die Anschaffung eines iPods von vornherein erledigt hat.

    Wenn ich Musik höre, dann als CD auf der Anlage oder (noch lieber ;)) als Platte auf dem Spieler.

    Radio vermeide ich so gut es geht und auch ansonsten eher wenig aber dafür gut!
     
    floeschen gefällt das.
  4. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    ich würde mal so sagen musik haben wir im blut aber wir können auch ohne sie leben
    jeder kann einen rythmus irgendwie einordnen und dadurch auch ein wenig in extahse kommen oder einfach abschweifen. ich zum beispiel hasse tanzen. trotzdem höre ich einfach gerne beim spazieren gehen musik um besser nachdenken zu können. mir fällt es bei musik einfacher die gedanken "laufen" zu lassen.
    ...das ist eigenltich mein grund warum ich gerne höre.
    ...manche leute brachen das einfach nicht
     
  5. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Mir geht es ähnlich. Auf meinem iPod nano habe ich momentan 7! Lieder :oops:
    Und aufm MacBook auch 7.
    CDs, naja. Hab ich etwa 20.

    Ansonsten: Ein relativ musikfreies Leben:)
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich könnte es mir ohne Musik nicht vorstellen, aber wieso sollte es nicht normal sein?
     
  7. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Servo MrNase,

    Für mich wäre ein Leben ohne Musik undenkbar. Ist und war schon immer ein riesen Teil in meinem Leben. Ob nun Musik hören, auf Konzerte gehen oder selber Gitarre spielen. Für mich ein Muss...

    Die Tatsache, dass Du das nun nicht willst oder brauchst ist vielleicht etwas ungewöhnlich da es ein sehr verbreitetes Hobby ist aber dies nun als "un- oder abnormal" darzustellen ist Auslegungssache. Wenn Dir nichts fehlt ist doch alles bestens, oder ?


    Gruss

    PS: Was mich interessieren würde: Wieviele CDs hast du ?
     
  8. Slazenger

    Slazenger Macoun

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    120
    Finde ich klasse sowas!

    Wenn ich abends einschlafe dann meistens mit iPod...
    Wenn ich einkaufen gehe ist immer ein Stöpsel im Ohr...
    wenn ich zum Golf fahre mit iPod...
    Wenn ich mich Einschlage auf der Range mit iPod...
    Wenn ich mich auf einen Auftritt vorbereite mit iPod...

    Finde es geil, wenn jmd sagt ich brauche keine Musik!!!!

    Ich brauche sie und manchmal nervt es doch auch schon ein wenig, aber ohne Musik kann ich irgendwie nicht...
     
  9. PhotoSam

    PhotoSam Gloster

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    65
    wenn man viel mit öffentlichen unterwegs ist is schon ganz angenehm musik zu haben, besonders weil man dann das geschrei, geschimpf und was weis ich von die anderen leute nicht hört...

    nette geschichte:

    bin sonntag vom urlaub zurück gekommen, vorm schlafen gehen dann noch schnell ipod is dock gesteckt... aber vergessen das ich im urlaub das kabel dabei hatte und natürlich noch nicht wieder angesteckt hatte...

    naja am nächsten morgen wollt ich dann irgendwie garned ausm haus raus weil der akku leer war :mad:

    wenn mans mal gewohnt is fehlt einem schon sehr was ohne musik

    lg samy

    PS: der neue nano is hässlich, da bleib ich lieber bei meinem weißen 1G nano und wart aufs iphone*gg*
     
  10. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Ixh hab keinen Fernseher... Musik ist zurzeit sehr wichtig für mich.. ;)
     
  11. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Ich hör eigntl immer Musik... Daheim übers Book.. unterwegs auf dem Nano oder Shuffle.. auf dem Weg zum Training, Arbeit.. Um Stimmung zu bekommen..

    für mich gehört es dazu und der TV bleibt in der regel eher aus weil das meißt dumme gelall (bis auf Nachrichten) eh nervt.

    Aber jedem das seine und mir das meißte! :p
     
  12. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Für mich gehört Musik einfach dazu. Allerdings brauch ich auch keine 24 Stunden Beschallung. Manchmal ist Stille auch ganz nett :)
    Trotzdem wäre es für mich ein großer Verlust, wenn ich auf Musik verzichten müsste. Kann aber gut nachvollziehen, daß manch anderer da einfach kein Interesse daran hat. 'Normal' gibts da irgendwie nicht.
     
  13. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ohne Musik leben zu können im Zusammenhang mit "Normal"? Ist das eine Fangfrage oder wie? Bzw. wer will schon normal sein? Könnte ich dir darauf eine "normale" Antwort geben, würde das wahrscheinlich einer Norm entspechen. Vielleicht fragst du die Frage einmal auf einer Gehörlosen-Seite. Das würde die Divergenz deiner Fragestellung etwas relativieren. Was auch ein interessanter Selbstversuch wäre: Behalte 4 Wochen Industrielärmschutzstöpsel in den Ohren. Wie würde sich dein Leben dann anhören?

    o_O


    In diesem Sinn - metasinus dot com - ;)
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    Äh, MrNase hat doch nicht geschrieben, dass er nichts mehr hören möchte, sondern nur, dass er an Musik kein Interesse hat.
    Deine Antwort verstehe ich nicht. :innocent:
     
  15. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Die Welt ist Musik… Chaotisch, aber musikalisch (oder noch direkter: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum). Was gibt es da nicht zu verstehen?
     
  16. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Es mag ja wirklich eine Fehleinschätzung meinerseits sein aber mein direktes Umfeld kann ohne Musik gar nicht leben ->

    Mein direkter Nachbar hört alles aus den 70ern und 80ern ein weiterer Kollege ebenfalls und jedes mal muss ich mir das anhören und dann werde ich gefragt welcher Künstler das singt und ich kenne die Antwort nicht weil es mich nicht interessiert aber das können die gar nicht verstehen.

    <- und da stellt sich mir schon die Frage warum das bei mir anders läuft. Auch wenn ich bspw. Zug fahre dann lese ich lieber etwas und kann dabei auf das Umfeld achten.


    Ich besitze höchstens 20 CDs. Mehr als die Hälfte habe ich geschenkt bekommen und die restlichen sind wirklich uralt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein letzter CD-kauf 4 Jahre zurück liegt.
     
  17. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Jedem das Seine und mir das Meine (...und ein bisschen mehr...)
    In diesem Sinne: Der eine mag Musik, der andere nicht. Der eine mag Junk Food, der andere nicht. Der eine steht auf Filme, der andere nicht. Der eine steht aufs andere Geschlecht, der andere aufs Gleiche.

    Läßt sich ewig fortsetzen.
     
  18. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Interessanterweise wurde meine Frage von anderen verstanden. o_O


    Es geht mir nicht daran, dass ich keine Musik hören WILL.
    Ich hatte als kleines Kind enorme Probleme mit den Ohren und ich stand kurz davor mein Gehör komplett zu verlieren. Ich war in der Schule schlecht weil ich den Lehrer nicht verstehen konnte, man hielt mich für dumm und begriffsstutzig bis dann jemand mal einen Gehörtest mit mir gemacht hat. Auch heute kann ich tiefe Töne deutlich besser wahrnehmen als hohe Töne.

    Es geht mir eher darum, dass mir Musik nichts bedeutet. Es ist nicht wichtig für mich und ich könnte auf Musik verzichten ganz im Gegensatz zu meinem Umfeld und deswegen habe ich das Wort 'normal' gebraucht. Es scheint dort ganz 'normal' zu sein, dass Musik gemocht/gehört wird und wenn ich das nicht so empfinde dann scheine ich ja in diesem Bezug das Gegenteil von 'normal' zu sein.
     
  19. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich benutze meine iPods auch nicht ständig. Doch schon sehr oft, aber nicht immer und ständig.
    Ich denke das ist auch normal.
    Was mich nur ständig wundert: Wie können manche Teenager in meinem Alter dauernd, dass heißt im Bus, Unterricht, Pause, zwischen den Stunden, immer Musik hören.
    Das könnte ich gar nicht...
     
  20. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    Meinste ich könnt auch nur 1h ununterbrochen Musik hören? Nöp.
     

Diese Seite empfehlen