1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ist es möglich aus einer HTML Datei eine Anwendung zu machen ?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von userX, 13.02.07.

  1. userX

    userX Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    7
    Hallo erst mal,
    ich würde gerne wissen ob es auf dem Mac eine Möglichkeit gibt aus
    HTML Dateien eine Anwendung zu machen? Schön wehre es noch wenn
    Script Sprachen wie: JavaScript, PHP, Perl etc. nutzbar wären.

    Bei Windows ist so was ja schon seit 1999 mit .hta und WSH möglich,
    es gibt auch schon Programme die aus HTML direkt eine executable
    erstellen können.
    wäre cool wenn so was auch auf dem Mac möglich wäre :) .

    Hat irgendwer ne Idee? Google hat mir leider noch nicht weiter helfen können :-c .
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Keine Ahnung, was Du da vorhast, aber wo ist das Problem, einen kleinen Webserver in Deine Applikation mit einzubinden? Wenn Du ohnehin Perl nutzen willst, bietet sich hier naridesh an.

    Meine Erfahrung ist: Auf Mac OS X braucht man nicht , wie unter WinDOS für jede Aufgabe ein neues Programm zu installieren. Du kannst (fast) alles auch mit Bordmitteln erreichen.
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    @Skeeve: Ich glaube, die Frage zielt in eine andere Richtung: Es gibt unter Windows die Möglichkeit, Webseiten (also die "losen" Seiten: html, js, etc.) in eine Executable zusammenzupacken. Ein Doppelklick darauf startet dann die Seite mit dem Standardbrowser.

    Vorteil: Du hast keinen Ordner mit einzelnen Seiten herumfliegen und der Nutzer muss auch nicht wissen, welche davon die *Startseite* ist.

    Unter OS X könnte ich mir etwas Ähnliches vorstellen, wenn man alle einzelnen Seiten in ein PKG zusammenpackt (so wie es bei apps auch der Fall ist). Aber dazu kenne ich kein geeignetes Programm.

    *J*
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Safari -> Ablage -> Sichern unter -> Format: Web Archiv
     
  5. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Tja, manchmal sind die Dinge so naheliegend... danke für den Hinweis!

    *J*
     
  6. userX

    userX Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    7
    Die Idee die dahinter steckt ist folgende:

    HTML, Java Script, PHP... sind einfache Programmier bzw. script sprachen,
    damit lassen sich schnell tolle Anwendungen basteln. ;)
    Das Problem ist aber das sie im Browser
    mit teilweise eingeschränkten rechten laufen.:mad:

    Da wäre es doch toll wenn man damit auch lokale apps schreiben könnte.

    siehe Micro$offt, da ist es möglich eine html Datei in .hta (HTML Applikation)
    umzubenennen die dann vom WSH (Windows Script Host) behandelt wird.
    (is so was wie n abgespeckter internet expl.)


    ergo man hat ein kleines Programm das mit lokalen rechten läuft und das ganze
    nur mit HTML und JavaScript wenn man möchte kann man mit VBS noch auf fremde Programme wie word oder access etc. zugreifen.

    Es geht also darum ein Anwendung zu schreiben (z.B Haushaltsbuch, Handwerker-Programm, DVD Datenbank ...usw...)

    ich hoffe ihr wisst was ich meine

    und vielen dank für die Bemühungen Skeeve und crossinger :-D
     
  7. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    ich bin auch nicht ganz sicher worauf du hinaus willst, aber hier mal meine gedanken zum thema.

    a) HTML ist keine Programmier-/Skriptsprache, sondern eine Darstellungs-Methode. Daher ist es erst einmal völlig wurscht, mit welchen Rechte dies läuft.

    b) anders sieht es tatsächlich mit PHP und JavaScript aus. PHP ist eine ganz normale Skriptsprache, die weder HTML noch einen Browser benötigt, du kannst problemlos PHP-Applikationen schreiben, die lokal laufen. Allerdings ist PHP auf die Integration in einen Webserver ausgerichtet, andere Views sind relativ mühsam (ausser du akzeptierst eine Applikation, die im Terminal mit Ascii-Grafik läuft). Möglich, aber mühsamer als mit jeder Sprache, die auf Desktop-Applikationen ausgerichtet ist.
    Die Fokussierung auf einen Webserver ist jedoch kein übermässiges Problem - bsp. kannst du unter OS X ja einfach den Webserver starten, die httpd.conf anpassen und schwups läuft in deinem Sites-Ordner jede PHP-Web-Applikation die du begehrst. Mit Systemaufrufen und der Shell/Applescript-Bridge osascript kannst du dabei auch fremde Desktop-Applikationen ansteuern.

    c) das mit den Rechten ist ein anderer Punkt, und gerade dein zitierter WSH zeigt sehr deutlich, weshalb man dies tunlichst vermeiden sollte - ich gehe davon aus, dass auch Microsoft die Einführung von WSH unterdessen bitterlich bereut - relativ ein enges Anwendungsfeld, aber gigantische Sicherheitsprobleme. JavaScript ist per Definition auf den Betrieb im Sandkasten des Browser ausgelegt, alles andere führt nur zu massivsten Schwierigkeiten. Auch sollte man Javascript nicht als Programmiersprache missbrauchen, sondern nur als Methode, um die View (also meistens die Browser-Darstellung) zu manipulieren.

    d) für die von dir zitierten Anwendungsbeispiele gibt es jede Menge Möglichkeiten, dies einfacher zu lösen als mit PHP/JS. Angefangen mit Filemaker über TCL/TK, Python bis zu richtigen Programmiersprachen wie Java oder Mac-spezifisch Objective-C (da kriegst du mit Core Data und Cocoa Bindings die von dir erwähnten Applikationen mehr oder weniger frei Haus geliefert, ohne Programmieren zu müssen).

    e) Programmiersprachen und APIs sind immer auf spezifische Anwendungen und Bedürfnisse zurecht geschneidert, und genau dies sollte man ausnützen. Das Verbiegen einer Programmiersprache für einen anderen Zweck kommt fast immer schief raus, viel sinnvoller ist es, kurz eine andere Sprache, die mehr auf dieses Feld ausgerichtet ist, zu lernen und dann diese einzusetzen. Es erfordert am Anfang einen gewissen Mehraufwand (wobei fast alle programmiersprachen sehr verwandt sind, wenn man in einer Sprache mal gut programmieren kann, ist ein Wechsel in den meisten Fällen nicht mehr schwer), zahlt sich aber sehr rasch aus - sowohl beim Release 1, weil viele Sachen frei Haus geliefert werden, als auch bei den fortfolgenden Releases, weil man in Release 1 schöneren Code erstellen konnte.
     
  8. userX

    userX Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    7
    Ich weiß, eigentlich sollte sich das auf die im Anschluss genannten script Sprachen beziehen (aber du hast recht )

    Das ist so nicht ganz richtig mit dem GTK (GIMP-Toolkit) sind auch Grafik Anwendungen möglich auch ohne Apache
    aber wie gesagt dafür nehme ich ja die Darstellungs-Methode HTML (das macht das ganze ja so einfach)

    für solche Sachen habe ich nen FreeBSD Server und nen PHP Modul läuft auf meinen iMac auch
    ich möchte aber lokale Programme erstellen (ohne Apache )
    also so was wie WSH für OS X (alles andere hab ich ja schon)

    Ich habe noch nicht mit Microsoft über WSH und deren Sicherheit Politik gesprochen, aber da sie es auch für alle
    Vorgänger Versionen zum freien Download anbieten und es auch in Vista mit ein Bestandteil sein wird bzw ist
    sollte es wohl wenig negative Erfahrungen gegeben haben (zumal kennt es kaum jemand)

     
  9. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Keine der genannten Sprachen läuft im Browser mit eingeschränkten Rechten.
    HTML: Dazu hat schon jemand was geschrieben
    JavaScript: Hat keine eingeschränkten Rechte, das läuft halt so im Browser und ist auch dafür konzipiert
    PHP (und Perl): Laufen nicht im Browser sondern auf dem Server.

    Kein Problem. Kann man. Weder php noch Perl sind auf einen Browser angewiesen. Zudem kann man auf dem Apple auch AppleScript verwenden.

    Null Problemo wenn Du z.B. (siehe oben) naridesh verwendest. Das kann man dann sogar in eine Applikation verpacken damit der Benutzer garnicht mitbekommt, was im Hintergrund abgeht.
     
  10. userX

    userX Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    7
    Da kann ich auch gleich nen kleinen Browser in realBasic schreiben und auf den
    internen apache von Tiger zugreifen.
    Dazu noch n PHP module, aber das wollte ich ja nicht, wäre aber erst ma ne Möglichkeit (Die Idee ist gar nicht so schlecht Skeeve ;) )

    Ich bin auch anfangs von ner internen Möglichkeit ausgegangen, da ich eigentlich noch nie erlebt habe das
    Windows etwas kann, was es bei Apple nicht schon seit Eeeewigkeiten gibt.

    Vielleicht hat ja noch einer ne Idee

    Aber danke für euer Engagement :-D
     
  11. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Vielleicht nicht ganz Deine Zielrichtung aber mit Pashua gibt es eine Möglichkeit, PHP-Skripte mit OS X-Dialogen zu verhochzeiten. Ist sicher ganz interessant, ich hatte allerdings nie eine konkrete Anwendung dafür, daher habe ich leider keine Erfahrungen mit Pashua.
     
  12. userX

    userX Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    7
    Daumen hoch für Hilarious, ;)

    genau so was suche ich, es wird zwar kein HTML fürs Layout benutzt
    aber das ist eigentlich nebensächlich.

    Da kann der WSH .hta Ansatz von M$ nicht mithalten ...

    Wenn es das jetzt noch für Win und Linux gibt bin ich der glücklichlichste
    Mensch auf erden. :p
     
  13. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    *glänz*
     

Diese Seite empfehlen