1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist das MacBook für mich ausreichend? bitte helfen!!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von maurice16, 05.11.06.

  1. maurice16

    maurice16 Gloster

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    65
    Hi Leute,

    ich möchte mit zu Weihnachten das MacBook (Intel 1830 13" ComboDrive white deutsch, 512 MB RAM, 60 GB HD) für ca.1050Euro zulegen.

    Ich bräuchte das Notebook vor allem für das Internet, Videos, Musik, die Schule und Videoschnitt.

    Meine Frage ist nun, ob das MacBook von Apple mit den oben genannten Eigenschaften für meine Anforderungen ausreicht, und ich auch noch in ein paar Jahren mit diesem Notebook mit anderen Notebooks "Mithalten" kann und mir kein neues Notebook kaufen muss.

    Würde mich auf Antworten freuen.


    MFG Maurice 16



     
  2. Haley

    Haley Carola

    Dabei seit:
    10.10.06
    Beiträge:
    111
    also ich würde mehr RAM und mehr Speicherplatz nehmen (1 oder 2GB RAM und min. 80GB HDD)
     
  3. 512 MB finde ich fuer Videoschnitt doch ein wenig wenig. ;)

    Mit keinem jetzt gekauften Computer wirst du in ein paar Jahren mit einem dann aktuellen Modell 'mithalten' koennen, das geht einfach nicht da die Entwicklung hier viel zu rasant voranschreitet. Wozu aber eigentlich mithalten? Wenn das MacBook heute deinen Anspruechen genuegt, wieso vermutest du das es dies nicht auch in Zukunft tun wird?

    Zur Software muss man sagen das zum Beispiel auf 6 Jahre alten Macs auch noch das aktuelle Mac OS X laeuft, es ist also keineswegs so das eine neue Version automatisch neue Hardware voraussetzt. Klar laeuft eine neue Software auf einem neuen Geraet nicht gleich gut wie auf einem aelteren Modell - dies ist einfach technisch bedingt.

    Fuer das Surfen im Internet, Musik abspielen, DVDs anschauen reicht auch ein Computer mit 500 MHz, von daher reicht das MacBook locker, fuer den Videoschnitt wuerde ich zumindest 1 GB RAM empfehlen, wenn dir das Display nicht zu klein ist wuesste ich nicht was dagegen sprechen wuerde das MacBook zu nehmen.
     
    #3 Soul Monkey, 05.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.06
  4. maurice16

    maurice16 Gloster

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    65
    Wie ist das eigentlich ich kann doch beim MacBook eine externe Festplatten anschließen, und den Arbeitsspeicher optional erweitern ?

    Und dann noch die Frage, ob ihr mir zu nem besseren Notebook als dem
    MacBook ratet.

    Hoffe nochma auf Antwort MFG


    Maurice 16
     
  5. Haley

    Haley Carola

    Dabei seit:
    10.10.06
    Beiträge:
    111
    MacBook Pro? :D
     
  6. Ja kann man beides. Anstatt eines MacBooks koenntest du auch ein MacBook Pro nehmen, nur auch mit diesem wirst du in ein paar Jahren kein aktuelles Modell mehr haben, egal von welchem Hersteller das Geraet ist.

    Erstmal ist 'ein paar Jahre' recht vage und zudem wie gesagt durch die schnelle Entwicklung unmoeglich.

    Bis auf den groesseren Bildschirm sehe ich nicht warum es ein MacBook Pro sein muesste (zumindest fuer deine Anwendung), Grafikkarte ist ja fuer Videoschnitt glaube ich auch nicht so relevant?
     
  7. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Ich kann mir auch nicht vorstellen dass die Grafikkarte für Videoschnitt so wichtig ist, und mal ehrlich: Sooo schlecht ist die im MacBook jetzt auch nicht. Man muss nicht immer gleich wenn jemand angibt "ein bisschen Grafikbearbeitung und Videoschnitt" zu machen zum MacBook Pro raten… Für den doppelten Preis hat es außer einen größeren Bildschirm für normale Anwender die nicht die neusten Spiele zocken wollen nur wenig Vorteile…

    Und ich kann mir nicht vorstellen das ein 16 jähriger Schüler (der ich übrigens auch bin) hier High-End Grafikkarten braucht für "das bisschen" Videoschnitt was man macht. Also ich bin komplett mit meinem MacBook zufrieden und betreibe auch "Bildbearbeitung und Videoschnitt", wenn aber natürlich nicht so häufig und auf einem laienhaftem Niveau.

    Aber 1 GB Ram und 80 GB HD sollten es schon sein ;)
     
  8. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    da ich auch die idee im hinterkopf habe mich irgendwann mal näher mit videoschnitt zu befassen habe ich mir gedacht das ich dann nen größeren screen mit an mein macbook hänge und nochma 1gig ram reinbaue. das sollte von der performance her meinen amateur ambitiopnen genügen und ich habe dann 2 screens was das handling etwas erleichtern wird.
     
  9. Syncron

    Syncron Gast

    Mach das so. Zuerst kommt das MacBook mit iMovie und dann kaufste bestimmt irgendwann Final Cut Express. Später kommt dann der iMac 20" dazu, den du aber nach einiger Zeit gegen das MacBook Pro tauscht. In der Zeit verkaufst du das MacBook und legst dir Logic Pro zu.
    Und irgendwann steht bei dir der MacPro inklusive Final Cut Studio daheim. :innocent:
     
  10. Das MB ist ein sehr guter Einstieg für Dich: Absolut zu empfehlen! ;)
     
  11. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das kann mein iBook (Vorgänger des MacBook) auch alles reibungslos
    solange du keine aktuellen 3D Games spielen möchtest, reicht das MB vollkommen aus

    1 GB RAM solltest Du aber mindestens drin haben

    und wenn Du das erste Mal startest, werden nur noch 40 GB frei sein - reicht Dir das auf Jahre?

    hast Du einen externen Brenner? ansonsten sollte es schon das Superdrive sein - sonst kannstt Du keine DVDs brennen
     
  12. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Würde auch zum Superdrive raten, da ich mich nun doch schon ein paar mal geärgert habe, dass ich keine DVDs brennen kann und die Dateien erst auf einen anderen Rechner spielen musste.

    Aber ein Externer tuts hier genau so.
     
  13. H3rb

    H3rb Alkmene

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    32
    Das Superdrive kann man ja eigentlich auch noch nachrüsten ;D

    Würd auch meinen, dass das Macbook genau das richtige für dich ist.

    Ram würde ich sowieso selber nachrüsten, da es einfach günstiger ist.

    greetz
     
  14. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich kann dir aus meiner Erfahrung auch sagen, dass ich heilfroh bin, dass ich 2GB RAM drinne hab. Und auch für das Superdrive bin ich sehr dankbar! Denn gerade wenn du ab und an mal nen Film oder ne FotoDVD machen willst (was man gerne am Anfang mal ausprobiert, wenn man schon die Möglichkeit hat:) ) lohnt sich diese Investition schon.
    Wie meine Vorgänger schon gesagt haben:
    - RAM selbst nachrüsten sehr empfehlenswert (selbstnachrüsten und je nach Finanzlage lieber auf 2GB!)
    - Superdrive oder externer Brenner empfehlenswert (nicht notwendig, aber hilfreich)
    - Externe HD 0,00 Problemo und bei viel Videos und Bildern empfehlenswert (Hab selbst 80GB HD und ne 250 GB ext. HD)
    - MB, meiner Meinung nach, perfekt für dich! MBP wird wohl ne Stufe zu groß sein, weil du vermutlich kaum die Leistung ausreizen würdest.... außer du willst wirklich auch 3D-Games zocken... (ob sich der Preisunterschied fürs Zocken lohnt?!?)
     

Diese Seite empfehlen