1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist das ein Witz?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von AtomicGarden, 07.11.06.

  1. N'abend miteinander...

    Ich versuche seit geraumer Zeit ein Mikrofon an meinen Mac anzuschließen und ging immer davon aus, das mein headset kaputt sei. heute habe ich es an meinen pc angeschlossen und es funzte prächtig... jetzt ging ich davon aus, das mein line-in jack kaputt sei, aber jetzt lese ich auf einigen websites, das der mac keine externen mikrofone akzepiert, weil der line-in jack keinen verstärker hat??? das ist nen dummer scherz, oder?

    jetzt soll ich mir auch noch nen USB headset kaufen?

    stimmt das???

    grüsse,
    jan
     
  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Das ist kein Scherz, sondern gewollt. Der Line-In Eingang ist unverstärkt, damit man eine größere Zahl von Geräten anschließen kann. Willst du ein externes Mikrofon verwenden, muss entweder ein Verstärker zwischengeschaltet sein, oder du kaufst dir folgendes: http://www.drbott.de/prod/iMic.html

    Oder eben doch das USB Headset
     
  3. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Du gehst ja von einigem aus… Vielleicht würde es dir ja helfen wenn du dich 'vorher' darüber informierst was 'Line In' bedeutet und welche Geräte damit verbunden werden können… und entschuldige wenn ich nicht lache.
     
  4. Nimm doch einfach ein Bluetooth Headset. Das ist kabellos und für Skype et al. wunderbar zu verwenden. Andererseits hat der iMac doch ein Micro eingebaut. Das geht ebenfalls nicht schlecht, aber damit man keine Rückkopplung erhält, sollte man noch normale Kopfhörer anschliessen.

    Die einzige Anwendung (die mir einfällt ;), für die man ein hochwertiges Headset braucht ), ist Spracherkennung, aber da kannst du ein 9,99 PC Headset auch in die Tonne kloppen und musst zu einem hochwertigen, verstärktem Microphon, oder einem guten USB Headset greifen.
     
  5. fooji

    fooji Gala

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    53
    da verwechselt der threadstarter wohl micro-eingang und line-in...? ;)
     
  6. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    ... was aber wohl kaum dem Kunden anzulasten ist, wenn der Hersteller einen "Line-In" einfach so mirnichtsdirnichts als "Mikrofon-Eingang" bezeichnet!
     
  7. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Genau! Empfängerhorizont heißt das Stichwort.
     
  8. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Wenn Du dich mal informiert hättest, dann hättest Du dir deinen Post sparen können.

    http://www.apple.com/de/imac/specs.html

    Das steht nichts von "Mikrofon-Eingang" .... das steht "AudioEingang" ... und das bedeutet Line-In!
     
  9. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Also ganz ehrlich, ohne diesen Thread hätte ich das auch anders verstanden.
    Bis heute habe ich auch geglaubt, ich könnte da ein Micro, einen ausgang der Stereoanlage, und all so ein Zeugs einfach anschließen. Der Ausdruck ist technisch sicher sauber definiert, nur richtet man ihn an Leute, von denen man weiß, dass sie diese Definition wahrscheinlich nicht kennen.
    Etwas mehr Info wäre da angebracht, schon weil man dann auch Vorteile in der LineIn Variante sehen kann.
    Übrigends scheint mir iMic eine Lösung zu versprechen? Oder wieder Holzweg?
     
    Svenrique gefällt das.
  10. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Also, vielleicht habe ich den ganzen Thread nicht richtig verstanden, aber ich konnte an meinen iMac bis jetzt immer ein Headset (inkl. Mikrofon) anschließen. Ein ganz normales Headset mit zwei Klinkesteckern.
    Oder kann es sein das der Mac weiterhin über das interne Mikro aufgenommen hat, obwohl ein Stecker im Line-In war? Ich bin immer davon ausgegangen sobald ich den Stecker reinstecke wird das Mikro deaktiviert, so wie die internen Boxen, wenn man dieLine-Out Dose belegt.
    o_O
     
  11. mac-dirk

    mac-dirk Braeburn

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    47
    Also, meine Hifi Anlage habe ich am 24" iMac noch am WE über eine ganz normalen Klinke (3,5mm) angeschlossen. Funste prima!
     
  12. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    die hifi anlage hat ja auch nen eigebauten verstärker
     
  13. m00gy

    m00gy Gast

  14. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Das Apple keine Option bereit hällt das interne Micro über eine Miniklinke auf ein externes Micro zu switchen ist in der Tat ein Manko. Die Voraussetzungen sind schon On-Board und ein Miniklinkenanschluß passt sicherlich noch in das Gehäuse. Da dem nicht so ist bleibt dem ambitionierten Skyper nur der Kauf einer vorverstärkenden Harwareextension. Der USB-iMic Adapter ist wohl die simpelste Art ein Micro anzuschließen. Andere Hersteller lockern den Markt für derer Einsatz etwas auf. USB-Headsets sind dabei Standart. Bluetooth-Headsets kommen auch zu Einsatz, sind aber wegen den zum Teil hohen Latenzzeiten der Übertragung unzureichend.

    Der Line-In (auch AUX genannt) dient lediglich dazu Signale auf der gleichen Trägerspannung des angeschlossenen Gerätes zu übertragen. Da Mikrofone und Schallplattenspieler über eine geringere Trägerspannung verfügen ist der Anschluß über den Line-In nur mit vorgeschaltetem Verstärker möglich.
     
    PatrickB gefällt das.
  15. ok, MatzeLoCal, dann definiere mir mal bitte einen "Audio Eingang" . Ich kann an meinen 700 Euro Gericom mein Headset anschließen - was hat der nun, einen "Audio Eingang" oder einen "Mikrofon Eingang". Wohl Letzteres - aber weißt Du, der Begriff "Audioeingang" ist Schönfärberei. Anstatt das Ding "Line-In" zu nennen, so heißt es nämlich, wird der Term "Audioeingang" benutzt - etwas schwammig vermittelt es dem Käufer das Gefühl dort ein Mikrofon anschließen zu können. "wenn Du dich mal informiert hättest" - das habe ich, aber wie gesagt - wenn ich lese: "Audioeingang/optisch-digitaler Audioeingang (Mini-Anschluss)" dann gehe ich davon aus, das man nicht zu geizig war dort nen vernünftigen Eingang zu legen. So das ich ohne Zusatzhardware bei nem 1600 euro teurem Computer ein simples Mikrofon anschließen kann... Ich meine, ich mache noch kein Sound-Engineering, ich bin Grafiker im dritten Semester, und ich denke man sollte dieses Fachwissen auch gar nicht besitzen. Der iMac ist nämlich auch an eine Zielgruppe gerichtet, die kein Design studieren oder mit Ton arbeiten - die nämlich die viele Fotos auf Ihrem Rechner haben, die etwas in Word und PowerPoint arbeiten wollen und denen die GPU im Mini nicht reicht.

    Ach so, und das interne Mic am Mac kann man knicken, und ich erwarte von dem auch keine Höchstleistungen. Ich habe damit einmal mit meiner Freundin versucht über Skype zu telefonieren und wir haben es nach zwei Minuten abgebrochen, da sie mich nicht verstanden hat - und das lag nicht an meiner Internetverbindung oder ihren Ohren.

    Hat jemand Erfahrungen mit Bluetooth Headsets ? Taugen die was, oder eignen die sich für den Gebrauch am Computer nicht???

    danke schon einmal,

    grüße,
    jan
     
  16. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    BT Headsets sind für Skype ausreichend, wenn Du damit aber Gesang einspielen willst sind die natürlich nicht gut genug.
    vor allem kann man beim telefonieren durch den ganzen Raum bzw. ich sogar durch die ganze Wohnung laufen...
     
  17. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    könnte man das nächste mal den thread titel aussagekräftiger machen?

    sonst schreib ich:

    Ist das ein Witz?
     
  18. super, danke .holger
     
  19. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404

    Tja mein lieber, dann erklär mir doch mal warum das bei mir einwandfrei funzt. Ich kann mich mit meinem Vater einwandfrei über das MacMic unterhalten und der hört auf einem Ohr schwer.
     
  20. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Das mit dem "Wenn Du dich mal informiert hättest, dann hättest Du dir deinen Post sparen können" war nicht "für dich" bestimmt, sondern für den Herrn Oberlehrer! Der hat nämlich behauptet, dass Apple den AudioEingang als "MikrofonEingang" bezeichnen würde.. was nicht stimmt.

    Und ich finde es auch nicht gut, dass das Mikro bei dir nicht geht. An meinen PowerMac kann ich übrigens ohne Probleme "unverstärkt" in den LineIn.

    Frage, hast Du auch "LineIn" als Quelle gewählt? Und die eingangslautstärke hochgedreht?
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen