1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ISA- oder PCI-Karten am iMac

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Tekl, 13.08.07.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    ich habe eine alte ISA-Hardsid-Soundkarte (für C64-Soundchips) für den PC. Gibt es eine Möglichkeit, diese per Wandler irgendwie an einen iMac anzuschließen, also per USB oder Firewire? Falls nicht, gibt's ja mittlerweile auch ein PCI-Version der Hardsid-Karte bzw. alternativ die Catweasel MK4, welche ja auch Mac-Treiber besitzt. Gibt's da irgendwie Adapter/Wandler?
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    ISA Slots gabs in Macs noch nie und PCI Slots in iMacs ebenfalls nicht. Vielleicht ist ja SIDplay eine Alternative um die Musik abzuspielen. Ich wüßte sonst auch keine Adapter mit denen man ISA oder PCI nach USB oder Firewire umsetzen kann. (Die Idee an sich ist so pervers...)
    Gruß Pepi
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Schon klar, hätte ich einen PowerMac, könnte ich ja problemlos auf die PCI-Variante zurückgreifen. SIDplay nutze ich ja bereits, aber leider gefällt mir der Sound nicht immer. Vorher hatte ich am PC Sidplay mit der Hardsid-Karte eingesetzt. Zudem plant ja der Power64-Autor Hardsid-Unterstützung, was gerade bei Power64 erstrebenswert ist, da die Audioausgabe unter aller Sau ist.
     

Diese Seite empfehlen