1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Irgendwie ein Dorn im Auge

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von leo10in01, 25.06.07.

  1. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    Hi,
    habe mir gerade ein paar iphone werbespots angeschaut..
    klar, apple ist ein wirtschaftsunternehmen, das auf erfolge angewiesen ist..

    doch irgendwie ist mir das marketing des iphones und dessen zielgruppe ein dorn im auge. wir alle kennen unsere geliebte handy jugend und irgendwie tut es mir im herzen weh wenn ich dran denke wie ein 16 jähriger pupatärender junge das iphone mit jamba videos vollklatscht und dieses seinen kumpels zeigt, die irgendwelche schlägereien oder pornos auf ihrem iphone haben, weil sowas ja heutzutage selbsverständlich ist.
    andere werden wieder wahnwitzige hirntote klingeltöne oder videos haben und jeder letzte türkische handyladen (davon gibt es in mannheim genug) wird mit dem iphone ein apple produkt vertreiben, wo das iphone wiederum an leute geht, die rein garnichts mit äpfeln zu tun haben.
    jetzt werden einige sagen, das war doch mit dem ipod genauso... aber
    mit dem ipod ereicht man immerhin eine angemessene gruppe von musikliebhabern und vermarket es mit lifestyle. das passt ja auch zu apple aber das geht mit dem iphone nicht, weil die zielgruppe jederman ist. und das ist irgendwie scheiße :D

    was denkt ihr über diese art der immer größer werdenden kommerzialisierung von apple?
     
  2. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Ich denke nicht das Apple immer kommerzieller wird. Kommerziell orientiert war Apple schon immer. Apple versucht nur mit allen Mitteln die Zielgruppe für die Produkte zu erweitern. Was ja erstmal nichts negatives ist für ein Unternehmen das Gewinne erwirtschaften will und muss.
     
  3. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Vielleicht,

    Leo, ist es an der Zeit für Dich, mal darüber nachzudenken, Dich in Zukunft mehr über Deine Persönlichkeit als durch die Auswahl Deiner Gadgets (oder der Herstellerfirmen selbiger) zu definieren.

    Hoffen wir auf viele "türkische Jugendliche" die sich mit viel Spaß und Kreativität des neues Apple-must-haves bemächtigen.

    Aron
     
    quarx gefällt das.
  4. LenuaM

    LenuaM Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    736
    Ich sehe es auch sehr kritisch, wie Handys von Jugendlichen und Kindern verwendet werden, und als Angehöriger dieser Altersgruppe erlebe ich auch sehr oft, was für einen Einfluss Handys auf Menschen haben können.

    Aber wo liegt der Unterschied, ob das Handy ein iPhone von Apple oder das Modell eines anderen Herstellers ist?
    Apple ist nur eine Firma (die sich durch die Qualität ihrer Produkte und andere Faktoren natürlich schon etwas von ihren Mitstreitern abhebt ;) ), die versucht einen möglichst hohen Umsatz zu erzielen. Ich denke es ist falsch sich über die Auswahl seine Produkte oder Angehöriger einen bestimmen Gruppe von Konsumenten zu identifizieren.
     
  5. m00gy

    m00gy Gast

    Erstens:
    Ist es mir VÖLLIG egal, wer oder was ein iPhone in der Hand hält und was er damit macht. Ob ein Jugendlicher den irren Frosch drauflädt oder ein Manager XLS-Dokumente damit liest, ob ein Aktionskünstler es aus dem Flugzeug in einen See wirft oder ob irgendein Apfeltalk-Mitglied sich über sein neues Gadget freut.

    Zweitens:
    Ist das iPhone so teuer, dass es sich kaum jemand leisten können wird. Schon gar kein Jugendlicher. Zumindest die 1300 Jugendlichen an meiner Schule laufen zu 95% mit irgendwelchen Vertragshandys rum, bei denen sie MAXIMAL 50,- Euro zuzahlen mussten. Und für den Preis wird's das iPhone (zunächst) nicht geben. Von daher: Das iPhone ist ein Spielzeug für Leute, die zuviel Kohle haben. Und dazu gehören die wenigsten Jugendlichen.
     
  6. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    gebe m00gy vollkommen recht das iPhone wird sich nicht wirklich jeder Leisten können, zudem ist bis Weihnachtn noch n Stückchen hin.
    D.h. da ja schon seit Januar wirklich jeder informiert ist das Apple dieses Jahr mit dem iPhone den Handy/Weihnachtsmarkt stürmen möchte (ich wünsche viel Erfolg),
    möchten sich natürlich andere Unternehmen die schon jahrelang in diesem Geschäftszweig sitzen ebenfalls mitmischen..

    iPhone Clones gibt es zwar ebenfalls schon, jedoch bin ich mir sicher das Firmen wie Nokia + Sony und vielleicht sogar Siemens und der ganze Rest nachziehen werden eigene konkurrenzfähige Produkte vor Weihnachten auf den Marktschmeissn.

    Auch wenn das iPhone selbst in der Bildzeitung im Januar so hochgepusht wurde, kann ich mir nicht wirklich vorstellen das es Prötzkan und Co. interressiert oder
    es sich leisten können, obwohl ich es jedem vergönne.

    Denn mir ist es letztendlich egal wieviel Leute neben mir n iPhone haben, solange
    ich mit meinem zufrieden bin. Du meintest zwar eher Klasse statt Masse, jedoch kann man nur noch mit der Masse Geld machen, deswegen hoffe ich das Apple in dem Sinne es schafft die Klasse beizubehalten. (siehe iPod)
     
  7. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich bin auch froh, dass es sich nicht jeder Teenager leisten kann.
    Dann bleibt das iPhone wenigstens in "guten Händen"!
    In meiner Klasse sagt auch jeder, dass es viel zu teuer sei und viele kennen es auch noch gar nicht.
    Die meisten bei mir wollen sowieso nur diese Sony Ericson Teile...
    Ich finde gut, dass man wenn das iPhone draußen ist nicht alle paar Meter so ein Gerät sieht.
    Das macht den Reiz aus!
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Liebe Kinder: "Heute machen wir uns mal kein Abendbrot, heute machen wir uns mal Gedanken" (Wolfgang Neuss).
    Yoshi, Du solltest Dir schon mal Gedanken darüber machen, was Du mit Deinem Leben anfängst, wenn Apple am 2. März 2009 in den Konkurs geht.

    Man, man, man,
    Aron
     
    1 Person gefällt das.
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Guter Witz!
     
  10. m00gy

    m00gy Gast

    Ich weiß zwar nicht, warum Apple ausgerechnet an meinem 32. Geburtstag in Konkurs gehen soll - ansonsten kann ich Dich aber nur unterstützen. Apple ist auch nur eine Firma die genau ein Ziel hat: Sie will Euer Geld. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger. Und ich prophezeie hier, dass wir spätestens Anfang nächster Woche etliche Bug-Berichte von enttäuschten iPhone-Usern haben werden.
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Na klar!
    Das ist ja auch ganz normal!
    Nur trotzdem ist Apple anders und besser als andere Firmen!
     
  12. csharp

    csharp Gast

    Ich auch, das wird so ne art Public Beta für die man viel Kohle liegen lässt, wie letztes Jahr mit der ersten Serie MBP (die ich dummerweise gekauft habe).
     
  13. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Das war gar kein Scherz.

    "Besser"? Minderbezahlte Clone ackern schwitzend für Löhne von denen man hier nicht mal auf der Straße leben könnte in der dritten Welt, damit wir hier, im begüterten, bevorzugten Teil des Globus möglichst billig einen Haufen elektronisches Zeugs kaufen können, von dem zweifelhaft ist ob wir es überhaupt wirklich brauchen. Besser als was ist das denn?
     
  14. m00gy

    m00gy Gast

    Wer hat Dir das denn erzählt?

    Auf meinen Apple-Produkten steht (wie bei jedem beliebigen anderen Computer auch): Assembled in China. Das macht Apple natürlich dort, weil es die fernöstliche Kulur so zu schätzen weiß und vor jedem Schraubeneindrehen erst einmal ein Fengshuiberater durch die Produktionshalle läuft, oder wie?

    Apple ist ein Konzern wie jeder andere auch. Es geht um Profit. Und um NICHTS anderes.
     
  15. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Gute / Schlechte Firmen. Was soll das?
    Welchen Anspruch habt ihr an ein Unternehmen? Milton Friedman sagte mal "[SIZE=-1]The Social Responsibility of Business is to Increase its Profits[/SIZE]".
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Wieso habt ihr Apple?

    Weil Apple die besseren Computer herstellt als Windows, oder?
    Weil Apples Design der Produkte besser ist, oder?
    Und noch mehr Gründe, wieso auch ich Apple Products habe.


    Am Rande:
    Meine "Apple-Dame" hat mit gerade wieder geschrieben. Sie sagt:"29th June should be a very fun and exciting day!"

    Das glaube ich auch!:p
     
  17. csharp

    csharp Gast

    Nur weil OS X ned auf Lenovo läuft.
     
  18. m00gy

    m00gy Gast

    Windows hat noch nie im Leben auch nur einen Computer hergestellt.

    Ansonsten:
    Die Produkte einer Firma einzusetzen und eine Firma und sämtliche ihrer Produkte völlig unreflektiert zu vergöttern ("Apple ist mein Leben"), sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Aber vielleicht kannst Du ja mal kurz auflisten, warum Apple "anders und besser" als andere Firmen ist?
     
  19. Sven Francisco

    Sven Francisco Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    155
    http://www.markenfirmen.com/
     
  20. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Man mag der Jugend vieles Verzeihen, Blasiertheit verzeiht man auch ihr nicht.

    [Edit] Was mich dazu veranlasste negatives Karma zu verteilen.

    A.men
     
    philz gefällt das.

Diese Seite empfehlen