1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod Service(echt schei....)

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von raephti, 10.02.06.

  1. raephti

    raephti Gast

    Hallo alle zusammen,

    Ich habe euch eine ziemlich [FONT=&quot]empörende Geschichte, über meine alten iPod mini und dem iPod Service zu erzählen.[/FONT]


    Ich hatte einen iPod mini, bei dem das Clickwheel wackelte. Na ja, kein Problem dachte ich mir, ich schicke ihn einfach ein und lasse ihn reparieren. Am 8.1 hatte ich dann den 1.Reparaturantrag gestellt. Nun hieß es warten bis der Typ vom UPS kommt und meinen kleinen Schatz abholt. Es verstrichen ca 1 Woche, nichts. Dann habe ich eine E-mail an Apple geschickt, indem stand, dass sie meinen Reparaturantrag überprüfen sollten.
    Am nächsten Tag erhielt ich eine Mail, in der stand, dass der Reparaturantrag nicht richtig durch ihr System gekommen ist. Und mein Reparaturantrag wurde zum 1. mal neu aufgesetzt.
    Nach 5 Tagen rief ich dort an und erkundigte mich, weil ich dachte, dass es schon wieder nicht gefunzt hat. Der Typ am Telefon versicherte mir, dass das Paket nach insgesamt 7 Werktagen bei mir ist. Nach einiger Zeit war noch immer nichts da. Somit bat ich meinen Vater, dass er dort einmal ordentlich aufdrehen soll. Er rief dort an und beschwerte sich, dass mein Paket noch immer nicht da ist. Der Typ am Telefon sagte, dass der UPS-Dienst schon 2 mal bei uns war,
    um meinen iPod abzuholen. Das kann nicht korrekt sein, denn bei uns ist immer (24 Stunden am Tag) wer Zuhause. Wenn er aber tatsächlich bei uns gewesen wäre, hätte er dann nicht eine Nachricht hinterlegt?
    Zurück zum Telefongespräch, ein neuer Reparaturantrag wurde von dem Herrn aufgesetzt, diesmal aber an die Adresse der Firma, in der mein Vater tätig ist. Mein iPod wurde am „Empfang“ hinterlegt und wartete aufs Abholen.
    Nach ein paar Tagen rief mein Vater zum 3. mal an, diesmal aber verlangte er eine etwas höhere Stelle.(Ich glaube sie war Abteilungsleiterin, oder so??)
    Diese beschäftigte sich mit dem Problem und erkundigte sich angeblich bei UPS.
    Sie versprach meinen Vater anzurufen, aber mein Vater erhielt keinen Anruf.
    Die Dame versicherte uns , dass sie angerufen habe und niemand erreichbar war.
    (wofür gibt’s den eine Mobilbox)
    Ein Tag später erhielten wir eine Mail in der stand, dass der Auftrag neu aufgesetzt wurde und der UPS-Dienst in wenigen Tag bei der Firma auftauchen würde.
    Mein Vater antwortete mit einigen Forderungen z.b
    1.dass das Gerät bis am 6.2 abgeholt wird
    2.dass eine Reparatur/Austausch des Gerätes binnen 6 Werktage erfolgt!
    3. dass das Gerät nicht zus. durch Ihr Unternehmen beschädigt wird, wie z.B. Dellen, Kratzer usw....
    4. eine Garantierverlängerung bis 01.03.2007



    Die Antwort war, dass Apple keinen Einflüsse auf die „Sendedauer“ hat, und dass wir eine Garantievelängerung bis Ende 2006 bekämen.
    Aber ein Zeile empörte mein Vater gewaltig:
    Zitat:
    „Sie haben nun Ihren Reparaturauftrag.
    Damit ist der Fall erledigt.
    Weitere Mails zu diesem Fall werde ich nicht mehr beantworten, bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support.“




    Mein Vater antworte mit einer gesalzenen Mail.
    Und als ich noch mal den Reparaturstaus überprüfte, war der neueste Auftrag bereits abgeschlossen.(komisch nicht, wie kann der abgeschlossen sein wenn er noch nicht einmal abgeholt worden ist??)

    Nun reichte es, mein Vater und ich gingen in das Geschäft, in dem ich mein Gerät gekauft hatte, und verlangte mein Geld zurück.Das bekam ich auch.
    Da ich aber einen iPod haben wollte, kaufte ich mir einen iPod nano weiß 2Gb

    Noch eine kurze Zusammenfassung:
    • Der Auftrag wurde 4 mal aufgesetzt, und der iPod nie abgeholt.
    • Die ganze Geschichte dauerte von 8.1 bis 9.2
    • meinem Vater entstanden ein Haufen an Telefonkosten.
    • Er verlor sehr viel Zeit, nur weil dieses sch.... Service es nicht fertig bringt, dass es das Gerät abgeholt und repariert.
    Ich hoffe ich habe euch die Geschichte gut genug erzählen könne.
    Ich bin echt vom Apple Service enttäuscht.
    Vor allem mit was für einer Frechheit die mit ihren Kunden umgehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Raphael
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    deswegen kauf ich auch so was nicht übers Internet
     
  3. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    @holger

    Deine Sig ist ja luschtig..lass das mal nicht den Gekrönten hier bei AT sehen ;)
     
  4. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ist sicher sehr schlimm, was da passiert ist. Ich kann dagegen nichts negatives über den Apple-Service sagen und habe weiß Gott schon einiges bei anderen mitmachen dürfen.

    Jedenfalls kann man die Geschichte so auch kaum beurteilen, weil man ja auch die andere Seite hören sollte. Es scheint mir nämlich, dass Apple nicht einmal der Übeltäter ist, sondern UPS, und mit denen hatte ich auch schon einmal Stress (Pakete vor die Tür gelegt, Unterschrift auf Empfangsquittung "ersetzt").

    Man darf nicht vergessen, dass überall nur Menschen arbeiten. Wenn dann zum Beispiel im Einzelfall so etwas passiert muss das nicht bedeuten, dass das Unternehmen einen schlechten Service hat, auch wenn es natürlich erst einmal den schwarzen Peter bekommt. Vielleicht hatte der UPS-Fahrer keinen Bock oder war unfähig und ist längst nicht mehr bei UPS. Vielleicht hat bei Apple jemand gepennt. Das sollte nicht vorkommen, kann aber vorkommen.

    Ich würde nicht sagen "Apple = schlechter Service". Das können andere toppen, ohne jetzt Namen nennen zu wollen :).

    Gruß,
    Michael
     
  5. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    obige geschichte zu toppen muss man aber auch erstmal schaffen! :-D
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Stimmt, ist der Hammer. Hoffentlich bleibt das die Ausnahme.
     
  7. raephti

    raephti Gast

    Ja, hoffentlich bleibt das eine Ausnahme.So etwas wünsche ich keinem

    mfg

    Raphael
     
  8. Naddl

    Naddl Riesenboiken

    Dabei seit:
    27.10.05
    Beiträge:
    285
    Servus!

    Da kann ich direkt auch noch meinen Senf dazugeben!:-D
    Ich hatte auch einige Probleme mit meinem alten iPod.

    Ein Kerl an der Hotline hat mich echt wie blöd behandelt, als sei ich zu doof zum Updaten.
    Mit schimpfen kam ich nicht weiter.
    Nun, nach dem zweiten Service hat der gute iPood keine 24h gehalten.

    So, ich wollt nen neuen!- es war eh kurz nach dem Kauf der mit Farbdiplay rausgekommen-
    und ich war Bock massig, weil der mehr in Reparatur, als bei mir war.

    Nun habe ich mir die Garantiebestimmungen fein säuberlich durchgelesen und an Apple gewandt.
    Die waren dann recht nett, weil ich auch nett war.
    Ich habe denen schon klar gemacht, das ich echt angepisst bin, aber die ja nix dafür können!

    So, das Ende vom Lied:

    Ich hab den neuen iPod Video 30GB bekommen- sogar ohne Aufpreis zu zahlen!
    Das ist doch mal nett!-

    Natürlich kennen wir alle den Spruch:
    -Ausnahmen bestätigen die Regel!
    Ich denke, das es wichtig ist, trotz allem Ärger höflich und sachlich zu bleiben!

    Dann klappt´s auch mit dem Apple support!:innocent:
     
  9. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Kann ich nicht bestätigen, ich kauf solche Dinge sehr gerne bei amazon.
    Dort hatte ich noch nie Probleme, ein Gerät zurückzugeben oder umzutauschen.
    Der Apple-Store stellt sich da leider immer etwas dubelig an.
     
  10. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Auch für mich ist Amazon eine gute Anlaufstelle, preiswert (meist) schnell und gut. Die liefern an die Packstation, das ist sehr praktisch.

    Bei Apple hatte ich aber, wie gesagt, auch noch nie Probleme. Mit UPS hingegen schon.

    Gruß,
    Michael
     
  11. ProBus

    ProBus Gast

    Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich bin vollkommen überrascht vom exzellenten Mac-Service. Habe am Dienstag Abend eine Support-Anfrage bettrefend meines iPod mini über die Webseite gemacht. Dann bekam ich eine Mail, dass mir ein Paket zugesandt wird. Bereits am Donnerstag kam jmd. und packte mein iPod ein und nun sehe ich gerade, dass er bereits seit Freitag Abend in Holland ist.

    Wahnsinnssupport! Mein nächster Computer/Notebook, wird vielleicht ein Mac, und zwar nur wegen dem Service!
     
  12. igel65

    igel65 Gast

    Apples Support ist suuuuper

    Hallo alle zusammen,

    dann will ich mal von meiner Garantieabwicklung berichten.

    Ich hab den Reparaturauftrag am 25.12.05 gestartet.
    Am 30.12.06 war das Ersatzgerät schon wieder auf dem Weg zu mir.
    Ich konnte beinahe täglich verfolgen, wie der Status war.
    Am 2.1.06 war das Austauschgerät wieder bei mir.
    Und das über die Feiertage.

    Der Apple Service ist super!!

    Wenn die jetzt nicht sofort ein Austauschgerät parat gehabt hätten, dann hätte es sicher länger gedauert. Aber auch damit hätte ich super leben können.

    Hab ein Bild mit dem Reparaturstatus angehängt.
    Auf der englischen Seite kann man sogar die UPS-Trackingnummern aufrufen. So weiss man auch immer, wo UPS mit der Lieferung rümfährt.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Man sollte den Mitarbeitern aggressiv gegenübertraten. Ich unterstelle denen immer, dass sie sich Mühe geben.
    Wie sagt schon Forrest Gump: 'Shit happens'
    Mit freundlichen Nachfrage kommt man bedeutend weiter.
    Wer böse und aggressiv am Telefon ist, dem wird mit tödlicher Sicherheit nicht schneller geholfen. Ich könnte mit vorstellen, das es dann erst recht länger dauert.
    Wenn ich Mitarbeiter an so einer Servicshotline währe, ich wüsste schon wie ich so unfreundliche Zeitgenossen behandeln würde.
    ;)

    MfG
    igel65
     
  13. igel65

    igel65 Gast

    Bild Reparaturstatur

    Hallo,

    hier nochmal das Bild vom Reparaturstatus.
    (das erste Mal hat nicht geklappt)

    MfG
    igel65
     

    Anhänge:

    • Apple.JPG
      Apple.JPG
      Dateigröße:
      38,3 KB
      Aufrufe:
      106
  14. Odin Avatar

    Odin Avatar Antonowka

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    352
    Kann ich nur bestätigen - bei Serviceanfragen IMMER freundlich bleiben, dann wird man auch geholfen. Die Leute bei der Service können selten was für die Probleme, nur wenn man sie ein wenig verbal streichelt bemühen sie sich ungemein mehr. Erlebe ich über all - sogar beim Finanzamt funktioniert das. :-D Kriege zwar nicht mehr Geld, aber alles geht schneller...<p>

    Joachim
     
  15. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Sehr richtig. Wenn ich manchmal einige Threads zum Thema Service etc. lese, frage ich mich des öfteren, ob die jenigen welchen auch in dem Ton mit den Kundenbetreuern gesprochen haben.
    Dann würde mich nichts mehr wundern. Ich für meinen Teil bin dort immer, egal ob es nun um Macs oder iPods ging, zuvorkommen behandelt worden.
     
  16. igel65

    igel65 Gast

    Sprichwort

    Sprichwort:
    'Wie mann es in den Wald ruft, so schallt es auch heraus'

    oder auch:
    'Der Ton macht die Musik'


    MfG
    igel65

    PS: Mein defekter iPod Photo wurde am 10.2 abgeholt. Ein Austauschgerät ist schon wieder auf dem Weg zu mir. :):):)
     
  17. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    ich hatte meinen defekten iPod mini zu gravis getragen, das war an einem dienstag.

    die schickten ihn für mich ein und den freitag drauf konnte ich mir das austausch gerät abholen!

    da kann ich über service auch nicht klagen!

    gruss, bernd :)
     

Diese Seite empfehlen