1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod rostet?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von kernelpanic, 09.09.07.

  1. kernelpanic

    kernelpanic Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    68
    Hey Leute!

    Ich hab seit einigen Monaten einen iPod Video G5 mit so Plastikaufklebern, die vor Kratzern schützen sollen. Jetzt habe ich entdeckt, bzw. vor einiger Zeit schon, dass auf der Rückseite des iPods unter der Hülle sich etwas bildet, das wie Rost aussieht. Jetzt sind es schon drei Stellen, die immer größer werden, wahrlos unter dieser Schutzhülle verteilt. Wenn ich den Aufkleber abziehe, sieht man richtig, dass da etwas in dem Metall ist.

    Wie kann sowas passieren? Und noch besser: Hat jemand einen Tipp, wie ich diese hässlichen Flecken am schnellsten wieder weg bekomme, ohne dass der iPod noch mehr von außen beschädigt wird?

    Danke schonmal für die Hilfe...

    Viele Grüße,
    kernelpanic
     
  2. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Also eigentlich rostet edelstahl (ist doch edelstahl, oder?) nicht... Probier doch einfach mal mit Alkohol o.ä. die Ablagerungen oder was auch immer weg zu bekommen. Wenn das nicht geht gibts immernoch Polituren wie Nevr Dull... diese sind aber bedächtig einzusetzen weil man damit wirklich alles wegpolieren kann ;)
     
  3. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    ich kann deinem iPod leider nicht helfen. Wenn du noch Garantie hast, dann schellstens umtauschen. Ansonsten bleibt dir nix anderes übrig als einen neuen zu kaufen.

    Ich muss leider meinem Vorredner einstimmen. Ich hab mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.
     
    #3 M.H, 09.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.07
  4. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    LOL! Warum sollte er desswegen einen neuen kaufen? :-D Du schmeißt dein Auto ja auch nicht weg wenns mal ein bisschen rostet :-D
    Aber ich bezweifle immernoch dass das Rost ist..
     
  5. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    du hast Recht! Aber komisch finde ich es schon.
     
  6. kernelpanic

    kernelpanic Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    68
    Nen neuen werd ich mir deshalb sicher nicht kaufen *gg* Es ist ja nur ein kleiner Schönheitsfehler. Hmm, ich wüsste aber nicht, was es sonst sein könnte. Vielleicht ist das auch der Kleber von der Folie, der sich verändert hat?

    Ich hab's auch schon versucht mit Alkohol zu entfernen, das funktioniert leider nicht. Das sind richtige rostfarbene Flecken, die im Gehäuse stecken und auch mit der Zeit etwas größer geworden sind. Es ist mir echt ein Rätsel!
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Was sind das für Aufkleber? Könnte mir vorstellen, dass diese, bzw. der Kleber der Sticker, das Metall angegriffen haben/hat und dadurch der Oxidationnsprozess in Gang gekommen ist.

    Mach mal ein paar Bilder davon.
     
  8. MDMA

    MDMA Gast

    Edelstahl!?

    Hallo zusammen,
    ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Apple Edelstahl verwendet. Wenn wohl eher eloxiertes Aluminium (http://de.wikipedia.org/wiki/Eloxieren). Letzteres neigt durch Schweiß (ggf. auch durch andere Stoffe) dazu sich zu zersetzen. Diese chemische Reaktion ist irreversible, d.h. sollten die Flecken durch so etwas entstanden sein, bleiben sie auch.

    Sind es denn Vertiefungen im Material oder ist etwas auf dem Material?

    Ich selbst habe ein Nano 2G, der eine eloxierte Aluminiumoberfläche hat. Er ist jetzt ca. 6 Monate alt. Ich bin gespannt wann er sich auflöst...

    Auch wenn ich Apple wegen seiner Innovationen mag, halte ich die Produktqualität der Hardware für maximal befriedigend (Was nicht heißen soll, dass andere Hersteller besser wären...). Gespart wird leider überall! :(

    Ich wäre zumindest vorsichtig mit Lösungsmitteln. Terpentin und Azeton lösen Kunstoffe an, d.h. diese beiden sind definitiv nicht geeignet. Alkohol ist unkritischer. Sollte es sich dabei um Kleberrückstände handeln, kannst Du es damit versuchen. Ich persönlich reinige meine Geräte mit Glasreiniger. Für die meisten Dinge genügt es vollständig.

    Ich hoffe, dass Dir meine Antwort vielleicht etwas geholfen hat.
     
    #8 MDMA, 10.09.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.08

Diese Seite empfehlen