1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPhoto wie macht man es richtig...

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von MacBook26, 14.07.07.

  1. MacBook26

    MacBook26 Gala

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    50
    Hallo zusammen...hab einige Fragen zu iPhoto...bin zwar schon seit einiger Zeit auf Apple umgestiegen (von WinXP)...aber so 100% kenn ich mich dann doch noch nicht aus.

    In der "WindowsWelt" hab ich meine Photos von der Digicam eigentlich immer in einen Ordner auf der HDD gespeichert, den Ordnernamen hab ich da so gewählt das man weiß um was es geht z.B. "Ausflug Italien Jun 06"...
    Betrachtet hab ich die Photos dann mit ACDSee (Bildbetrachter)...hab die Photos nicht ins Programm importiert...einfach über den Verzeichnisbaum geöffnet..

    Dort hab ich immer auch folgende Infos anzeigen können....Daten zur Kamera (EXIF)...wann wurde das Photo aufgenommen (Datum von Kamera)...
    Bei iPhoto hab ich jetzt irgendwie folgendes Problem..Photos von der Digicam importiere ich eigentlich immer über iPhoto (werden dann automatisch in eine "komische" Ordnerstruktur abgelegt)...

    ...wenn jetzt z.B. bei den Photos auf der Cam einige "Kurzvideos" dabei sind importiert es die nicht....ich speichere die Videos also in den Ordner Filme mit einem Ordnernamen....

    Wenn ich jetzt z.B. irgendjemanden die Urlaubsbilder + Kurzvideos brennen möchte muss ich die Bilder in iPhoto exportieren....die Videos dazu und dann z.B. mit Toast brennen.....

    Wie ist das eigentlich mit dem sichern der Photos von iPhoto...wird ein eigenes Format eine eigene Datei angelegt? Kann ich die unter Windows ansehen?
    Hab eine Einstellung gefunden..."Beim Hinzufügen zum Fotoarchiv Dateien in den Ordner iPhoto Library kopieren"...könnte man ja ausschalten dann kann man die Ordner beibehalten...

    ..wie handhabt ihr das....bitte um eure geschätzte Info...

    mfg
     
  2. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Also bei mir zieht iPhoto die Videos mit in die Bibliothek mit rein. Abgespielt werden sie dann beim öffnen nur mit Quicktime. Und wenn ich sie aus iPhoto rausziehe auf einen Ordner, dann speichert es mit die Bilder UND die Videos dort hin. Also perfekt zum brennen dann.

    Habe eine Ixus IIs und eine FinePix S5600 und bei beiden klappt es ohne Probleme
     
  3. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Das schöne an Mac-Software ist ja, dass sie dem Computernutzer tatsächlich Arbeit erleichtert oder sogar abnimmt.
    Du musst Dich nur an die vorgegebenen Strukturen anpassen (womit einige Probleme haben), dann ist alles ganz einfach.

    Mir ist es mal mit einem Video von 'ner Digicam passiert, dass ich es nicht vom Kartenleser in iPhoto übertragen konnte - wahrscheinlich war es zu lang (Datei zu groß?). Dann öffnest Du einfach das Programm "Vorschau" und importierst es darüber in iPhoto.

    Zu den Exif-Daten: Rechtsklick auf ein Bild, "Informationen zeigen" auswählen und schon kriegste die Infos zu jedem Bild, auf das Du den Mauszeiger bewegst.

    Und brennen kannst du supereinfach: Toast und iPhoto öffnen, Bilder & Videos per drag & drop rüberziehen, brennen, fertig

    Viel Spaß, und probier ruhig mal einiges aus
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ergänzung zur "thematischen" Sortierung: Aktiviere in iPhoto mal unter dem Menü "Darstellung" den Punkt "Filme". Wenn Du jetzt einen Import vornimmst, wird das zusammen in einem "Film" abgelegt. Als Vorgabe heißen die "Film 1", "Film 2", etc. Du kannst sie aber umbenennen. Dazu öffnest Du im iPhoto unten links in der Ecke das "Informationen"-Fenster (da stehen für einzelne Fotos auch die EXIF-Daten drin), das Du mit Klick auf den (i)-Button erreichst. Danach klickst Du auf die Kopfzeile eines Films und dann im Infofenster in die Zeile "Titel". Jetzt kannst Du den Titel des Films umbenennen. So habe ich z.Zt. 2500 Fotos organisiert und mir ist die Ordnerstruktur auf der Platte (und die Ordnernamen) herzlich egal! :)

    *J*
     

Diese Seite empfehlen