1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPhoto -> Importieren

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Bissy, 05.08.07.

  1. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage zum importieren in iPhoto. Nutze das schon seit nem knappen Jahr, nur ist mir jetzt mal ein Problem aufgefallen.
    Wenn ich meine Cam anschließe, dann gibt es nur die Option "Importieren" und einen Namen, den man vergeben kann.

    Jetzt ist es aber so, dass ich manchmal nicht alle Bilder auf einen Rutsch rüber ziehen will. Wenn ich zum Beispiel am Morgen in Paris bin und am Abend in New York, will ich, dass ich einzeln die Bilder von Paris markieren kann und übertrage sie (Als Namen vergebe ich Paris, so dass dieser Ordner auf der Festplatte erstellt wird). Ebenso dann mit dem nächsten Shot. Ist das irgendwie möglich oder muss ich immer alles "von Hand" machen?

    Edit: Mih stört das auch, dass wenn ich manuell Bilder importiere, ich keinen Namen vergebe und die auf der Platte dann "Film 49" heißen. Wenn ich auf der Festplatte dann den Namen ändere ist ja die Verknüpfung zu iPhoto weg. Alles total stressig.....

    vg
     
  2. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hi,

    also ich hätte diese Möglichkeit auch gerne. Ich gehe dann immer zu Fuß in die Kamera und kopiere die Bilder in die Ordner "Paris" und "New York" auf dem Desktop. Von da aus importierre ich dann in iPhoto (iPhoto nimmt für den importierten Film den Namen des Ordners an!)

    Gruß
    /arris
     
  3. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Das ist auch das einzige, was mir bisher in den Sinn gekommen ist. Nur alles doppelt zu importieren und zu sortieren ist ja auch stressig.
    Da könnte man iPhoto irgendwie besser in den Apple-Workflow einbinden. Vielleicht ja bei Leopard...
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Schaut euch doch mal das Programm "Digitale Bilder" im Programme-Ordner an. Vielleicht ist das ja bereits eine Verbesserung für Euch.

    Und wie die Filme auf der Platte heißen, ist irrelevant! Das ist Mac-like! Du änderst den Namen des Films in iPhoto und gut ist!

    Dazu klickst Du auf den Film, rufst dann das Informationen-Fenster auf (Button am unteren Fensterrand von iPhoto) und klickst in die Zeile "Titel". Dann kannst Du den Namen editieren.

    *J*
     
  5. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159


    Ja, da hast du Recht.
    Das Problem ist, dass dann immer noch auf der Festplatte die Bilder diese blöden Ordnernamen haben. Und da ich in regelmäßigen Abständen meine Fotos auf einer Externen sichere, die dann auch zwischen mir und Freunden hin- und hergeschoben wird (auch an Windows-Rechner), ist es schon besser, wenn man dort einen Überblick hat und die Ordner gescheit benannt sind. Wenn ich was nicht mag dann ist es Chaos. ;)
     

Diese Seite empfehlen