1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphoto erkennt/akzeptiert plötzlich bei neuimport viele fotos nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von amalada, 05.10.06.

  1. amalada

    amalada Gast

    hallo!

    ich wollte letztens einfach nur ein foto bei iphoto bearbeiten, als ich merkte, dass anstelle vieler fotos in der übersichtsdarstellung (also verkleinert) nur noch weiße flächen zu sehen waren, beim anklicken zum vergrößern jedoch alles ok war. also entschied ich mich dazu, das fotoarchiv auf iphoto zu löschen und meine fotos noch einmal zu importieren. doch iphoto erkennt das format einiger bilder nicht mehr und zeigt sie daher nicht an. d.h. ich habe vielleicht ein Zehntel von meinen bildern in iphoto drin...was könnte das problem sein?

    mein ganzer computer ist übrigens vollkommen durch den wind gewesen, weswegen ich macosx noch einmal neu installierte. die anderen probleme sind jetzt eigentlich behoben, soweit ich das sehen kann, nur das iphoto problem ist bestehen geblieben... :(

    vielen dank für eure antworten schon einmal. ich hoffe, ihr findet eine lösung!

    amalada
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Tja, Schweigen im AT-Wald? Kann daran liegen, dass iPhoto so seine komplexen Macken hat - oder dass noch Infos benötigt werden. Zum Beispiel: Welche iPhoto-Version hast du?

    Es gibt in iPhoto einen Weg, um kaputte Bibliotheken zu reparieren, aber die ist - so weit ich weiß - von Version zu Version verschieden. Bei iPhoto 5 war die Kombination alt-und-Apfel beim Starten der Programms.

    Du könntest auch versuchen, eine ganz neue Bibliothek anzulegen (beim Starten des Programms die alt-Taste drücken) und die dann nach und nach mit den alten Bildern zu bestücken.
     

Diese Seite empfehlen