1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iphoto bildauflösung beim exportieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von joey23, 04.06.07.

  1. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    halloi ihr,

    ich muss für heute abend eine diashow vorbereiten. sie besteht aus mehreren themen, zu jedem thema soll eine eigene musik laufen, und zu manchen sachen auch noch texte über die photos gelegt werden.

    ich habe jetzt in iphoto die diashows soweit erstellt, und möchte nun gerne in imovie die titel darüber legen.

    dazu habe ich die diashow aus iphoto als quicktimefilm exportiert. leider ist hier die quallität jedoch sehr schlecht. man kann beim exportieren nicht mal die volle pal-auflösung auswählen, sondern maximal 640 x 480!

    Wie kriege ich die Diashow in Akzeptabler qualität in imovie? unter bereitstellen gibt es leider nur iweb und idvd, beides hilft mir aber soweit ich das sehe nicht weiter.

    Joey
     
  2. Reglay

    Reglay Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    145
    Die Titel bekommst du ohne iMovie nicht hin, aber mit iMovie lässt sich kein Diashow erstellen soweit ich weiß, sondern nur Filme. D.h. du könntest auch nicht bestimmen wann das nächste Dia angezeigt werden soll.
    Ich würde einfach per iPhoto die Dias mit Musik laufen lassen und die Titel mündlich erläutern.

    Gruß Reglay
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Na, na, na klar kann man das mit iMovie machen. Man kann jedem Bild zuweisen, wie lange es zu sehen sein soll.

    Ich würde die Bilder direkt in iMovie laden (aus der iPhoto-Bibliothek kann man direkt in iMovie importieren) und dort die Musik darunter- und die Titel darüber legen. Dann haben die Bilder auch die entsprechende Qualität.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    danke für die antworten, allerdings lässt sich dann der ken burns effekt nicht mehr verwenden, sondern er macht immer so einen etwas "nervigen" zoom in das bild, und ich muss jedes bild von hand in der länge anpassen. übergange zwischen den bildern kriege ich dann irgendwie auch nicht so recht hin... :(

    Joey
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Den Ken-Burns-Effekt mußt Du für das Bild einstellen, bevor Du es in iMovie importierst.
    Am besten, Du ziehst die benötigten Bilder in die Clipgalerie von iMovie und importierst sie dann. (Ich sitze gerade nicht am Mac, kann das leider nicht genauer beschreiben).
    Die Übergänge zwischen den Bildern ziehst Du einfach auf die Stelle, an der sie eingefügt werden sollen. Das ist nicht ganz so offensichtlich bein ersten Versuch.

    Ob man für alle Bilder die gleiche Anzeigedauer einstellen kann, müßte in der Hilfe stehen.
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Noch mal zu den Übergängen:
    Du wählst das Bild in im Filmstreifen aus (das Bild muß also schon ins Projekt importiert sein), suchst Dir dann den gewünschten Übergang, z. B. helles Ausblenden.
    Daraufhin siehst Du im Vorschaufenster, wie das aussehen wird. Wenn Dir die Einstellungen gefallen, ziehst Du den Übergang aus dem Vorschaufenster auf das Bild im Filmstreifen, entweder davor oder dahinter, es soll ja ein Übergang zwischen zwei Bildern werden.
    dann rödelt der Mac eine ganze Weile und rechnet den Übergang ein. Das ist erkennbar an einem minimalen Fortschrittsbalken am unteren Rand des Bildes im Filmstreifen.

    PS: Die iMovie-Hilfe ist wirklich gut, die habe ich fast immer dabene offen.
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    danke landplage :)

    für heute hat es jetzt so geklappt. so ganz das wahre ist das aber irgendwie nicht ... :(
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Schön! :-D

    iMovie fordert eine gewisse Einarbeitungszeit. Meine Lernkurve war auch nicht so steil. :oops:

    Vielleicht hilft Dir das hier auch noch weiter.

    Einfach weiter probieren. Gerade eine Diashow mit mehreren Teilen, die mit unterschiedlicher Musik unterlegt werden sollen, Titel einfügen, Übergänge und Effekte, das bekommt man mit iMovie nach einiger Zeit ganz gut und in annehmbarer Zeit hin.
     
  9. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    ich habe halt vorher mit Premiere gearbeitet und arbeite mich jetzt gerade in Final Cut ein. Das ist eine andere Denkstruktur, daher macht mir iMovie solche Probleme.

    Aber mit FinalCut eine Diashow erstellen ist dann doch irgendwie mit Kanonen auf Spatzen schießen. Und das dauert mir auch zu lange.

    Ich brauche was einfaches, schnelles, was sich aber trotzdem gut anpassen lässt. Mal schauen, ich geb iMovie noch eine Chance ;)

    Danke für denk Link. Den Thread hatte ich allerdings mit der Suche auch schon entdeckt ...
    Noch habe ich das Problem abber zum Glück nicht ... o_O

    Ein Tip Noch: Wenn man zu iDVD bereitstellt hat das abgespeicherte .mov eine höhere Auflösung als wenn man direkt als Quicktime-Movie exportiert. PAL ist es aber trotzdem noch nicht...

    Joey
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ja, das habe ich auch leidvoll feststellen müssen. Beim Ansehen der DVD am Fernseher werden die Ränder abgeschnitten, meine Titel waren z. T. weg.
    Will man einen fernsehtauglichen Film, muß man aus iMovie als Quicktime-Film exportieren, dabei gehen aber die Kapitelmarkierungen verloren.:-c
    Optimal ist das alles noch nicht. :eek:
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    richtig richtig ...
    hoffen wir auf leopard ... ;)
    kann man in eine mov-datei eigentlich in imovie oder idvd wieder kapitelmarken einsetzen, mit denen ein media-markt-dvd-player dann etwas anfangen kann?
     
  12. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Es sind auch nicht gerade die spezialisierten Werkzeuge für Diashows, die Du verwendest. Vielleicht sind FotoMagico oder Photo2Movie bessere Alternativen für Dich.

    *J*
     
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    In iMovie kann man manuell Kapitelmarken setzen. Solange man direkt an iDVD übergibt, bleiben die Kapitel auch beim Brennen auf eine DVD erhalten.
     
  14. npinlove

    npinlove Gala

    Dabei seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    50
    also ich finde diese ganze imovie geschichte ganz und gar nicht gut..die diashows bei iphoto sind wesentlich schöner anzusehen meine ersten versuche die diashows zu exportieren sind auch alle in die hose gegangen..jetzt exportier ich grad eine neue version in full hd und matroska format mal schaun ob es klappt dann hast du nämlich den film und kannst in imovie die titel rüber ballern und brennen
     
  15. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dieser Thread ist ja schon älter. Mitlerweile ist Full-HD-Export kein Problem mehr :)
     
  16. npinlove

    npinlove Gala

    Dabei seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    50
    stimmt man sollte ab und an mal aufs datum gucken ^^ aber nebenbei gesagt klappt es bei mir nich ganz mit der auflösung die is nämlich bei mmir immernoch schlecht gewesen nach dem exportieren
     
  17. el.mago

    el.mago Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.11.09
    Beiträge:
    10
    Wie denn?

    Wie denn?
    Also bei mir sind die höheren Auflösungen alle ausgegraut! Kann man das irgendwo einstellen?
    Auch Einstellungen zur Kompressionsrate vermisse ich!

    el.Mago
     

Diese Seite empfehlen