1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iphoto 6 Miniaturen und Bilder stimmen nicht überein

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Greggi, 09.07.07.

  1. Greggi

    Greggi Alkmene

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    31
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit iphoto6.
    Es sind viele Bilder verschwunden, seit ich einige vermeintlich doppelte Bilder gelöscht habe (in iphoto inkl. dortigem Papierkorb).
    Jetzt habe ich festgestellt, dass Miniaturen und Bilder nicht immer übereinstimmen. Bilder, die nicht mehr sichtbar sind, sind also noch da, andere vielleicht ganz verschwunden.
    Ein Doppelklick auf eine Miniatur ruft so z.B. ein ganz anderes Bild auf (zu einem anderen Zeitpunkt aufgenommen). Irgendwie sind die Verbindungen zwischen Miniatur und Bild teilweise verloren gegangen.
    Ich habe hier und bei Apple gelesen, dass man u.U. das Fotoarchiv, bzw. die Datenbank neu anlegen soll - ich fürchte aber, ich habe zu wenig HD-Speicher (7 GB frei, Fotos haben 27 GB).
    Kann ich das trotzdem starten, oder macht das keinen Sinn?
    Schade, dass bereits einige schöne Fotos schon verschwunden sind, ich hoffe, dass sich das nicht weiter fortsetzt :eek:
    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Greggi
    PS: Ich wurde schon mehrfach aufgefordert, den MiniaturCache neu anzulegen. Dieser Begriff ist in der Hilfe nicht dokumentiert. Bis jetzt habe ich das einmal gestartet, aber abgebrochen, weil ich nicht so viel Zeit hatte. Kann ich das Problem eventuell damit lösen?
     
  2. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ein hoffnungsvolles Ja zu allen deinen Fragen.
    Doch … ein BackUp von iPhoto - bzw. von deiner Festplatte sollte schon vorhanden sein!
    Hast Du dies, so kannst Du - ohne zu schwitzen- iPhoto mal mit gedrückter Apfel und Alt Taste starten und die entsprechenden Optionen dann ausführen.

    Gruss
     
  3. Greggi

    Greggi Alkmene

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    31
    Vielen Dank space,
    habe es ausprobiert. Habe erst "Kleine Foto-Miniaturen neu anlegen" und "Alle Foto-Miniaturen neu anlegen" markiert. Dies sollte über zwei Stunden dauern. Habe den Vorgang gestoppt und den Haken nur bei der ersten Option gesetzt. Nach dem ersten Anschein hat es geklappt und ausgereicht das Problem zu lösen.
    Leider hat sich bewahrheitet, dass die gelöschten Bilder tatsächlich weg sind.
     
  4. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    das hat die lösch funktion so ansich :)
     
  5. Pilot

    Pilot Gast

    Wie lang ist den das löschen her? Hab auch mal etwas ungewollt gelöscht und sogar aus dem Papierkorb entfernt. Das gibt Programme die noch was retten könnten, es sei denn es ist scho länger her und neue daten haben die alten bereits überschrieben.
    Dazu brauchst du aber einen zweiten mac, mit firewire verbinden den mac mit den verlorenen daten in den Festplattenmodus bringen (beim Aufstarten "T" drücken) dann kann dir ein Programm wie File Salvage helfen (kostet allerdings ein paar mäuse).
     

Diese Seite empfehlen