1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone - Hacker wollen SIM-Lock knacken

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von doopey, 17.07.07.

  1. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
  2. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    interessant, aber noch funktioniert es nicht. außerdem ist der offizielle vetrag dazu ja auch sinnvoll, da er ne datenflatrate besitzt. aber mal abwarten: hätte schon gern im august eins!
     
  3. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Knacken des SIM und anderer Funktionen macht das Gerät für immer funktionsuntüchtig.

    Apple hat diesmal einen Sicherheitsmechanismus eingebaut, der bei Bedarf eine irreversible Zerstörung wichtiger elektronischer Bauteile herbeiführt. Ja, diesmal sind die Experten vorbereitet.

    Demnächst sollen alle auf Hardware beruhenden Geräte von Apple solch einen Mechanismus implementiert bekommen. Ob es dann noch möglich ist RAM und Festplatten selbständig zu ersetzen, ist fraglich. Für jede kleine Änderung oder Erweiterung muss wohl dann eine authorisierte Apple-Werkstatt aufgesucht oder das Gerät eingeschickt werden.

    Quelle: Apple CEO
     
  4. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Sollte das ein Witz sein? Der Link jedenfalls funktioniert nicht.
     
  5. Mr.West

    Mr.West Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    437
    Bei mir schon
     
  6. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    bei mir läufts
     
  7. tig735

    tig735 Gala

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    53
    Ich zitiere mal kurz, falls andere auch Probleme haben, den Link zu öffnen:

    "Der Schlüssel zum iPhone-Hack könnte Apples SDK sein: Eine weitere Hackergruppe ist an ein 95 MByte großes Image namens "iPhone System Restore Image" gelangt. Wird dieses mit dem SDK geöffnet, liegt das Innenleben des iPhones frei. Freilich hat Apple das Image per Passwort geschützt. Doch für die Bastler ist dies kein Problem: Wie THG.de herausgefunden hat, wurde eine bekannte deutsche Universität darum gebeten, mit ihrem Rechner-Cluster zwei Passwörter der "iPhone Security Settings" via Brute-Force zu knacken. Das war anscheinend kein Problem: Der 64-Bit-DES-Algorithmus aus dem Jahr 1975 war in 16 Sekunden entschlüsselt."

    Hihi, sehr lustig, dass sie bei der Uni Rechenpower angefragt haben =)
     
  8. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Da steht doch, dass du weitergeleitet wirst.
     
  9. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ja, auf die iPhone-Hauptseite. Besagte Info finde ich da aber nicht.
     

Diese Seite empfehlen