• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

iPad Pro 4. Gen & Hammond B3-X & 2 Midi-Keyboards... aber wie ???

hoxx

Tokyo Rose
Mitglied seit
10.11.10
Beiträge
71
Hallo Musikerkollegen.

Mein Setting :
1x iPad Pro 12.9" 4.Gen ( nur einen einzigen USB-C-Anschluß, sonst nichts... )
1x APP Hammond B3-X
2x Midi Keyboard / USB


Um die Hammond B3-X Software richtig zu nutzen brauche ich 2 Midi-Keyboards ( und eigentlich auch ein Midi-Pedalboard )
Die zwei ( oder drei ) Midi-Keys könnte ich ja via USB an den USB-C Anschluß anschließen.... ja und dann ?
Dann erzeuge ich einen tollen Hammond Sound den ich aber mangels 3,5" Klinke Anschluß nicht vom iPad runter bekomme um Ihn in meine PA einzuspeisen. Nein ! Die Bluetooth-Variante funktioniert deshalb nicht weil das Tonsignal derart
verzögert verarbeitet wird das man das "Instrument" so gar nicht spielen kann.
Ausserdem wird das Ipad dann nicht mit Strom versorgt was die Nutzung zeitlich massiv einschränkt.

Habt Ihr Erfahrung mit einem solchen Set-Up ?
Wie habt ihr das technisch sinnvoll und funktionierend gelöst ?
Welche Komponenten könnten mir helfen ?

Gruß

Rick
 

nivram

Fießers Erstling
Mitglied seit
25.12.07
Beiträge
125
Wenn das iPad keinen Audio-Ausgang hat, könnte vielleicht ein Audio-Interface Abhilfe schaffen.
 

itschus

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
13.04.06
Beiträge
446
Sehe ich auch so, du wirst nicht um en USB C Interface rumkommen. z.B. ein Motto M2 oder M4.
 

hoxx

Tokyo Rose
Mitglied seit
10.11.10
Beiträge
71
Hallo Zurück...

...ich habe das nun erstmal gelöst.

Ich habe das iPad Pro via USB-C an einen USB-C Hub angeschlossen der 3x USB und 1x USB-C Eingänge hat.
An den einen USB-C habe ich das normale iPad-Ladekabel angeschlossen zur Stromversorgung.
An einen USB Anschluß habe ich ein Midi-Keyboard angeschlossen und an den zweiten USB habe ich mein FOCUSRITE Scarlett 2i2 Audio Interface angeschlossen. So funktioniert das erstmal. Ich bin gespannt was passiert wenn ich ein zweites Midi-Keyboard anschließe, schließlich werden beide Keyboards und das Focusrite Interface via USB mit Strom versorgt.

Ich werde berichten sobald das Setting komplett funzt.

Gruß

Rick
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday