1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iP4000, Mac OS X und WinXP Home

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von arris, 02.04.06.

  1. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hallo,

    ich geb's jetzt auf. Ich habe das ganze Forum durchsucht, Bonjour für Win runtergeladen, installiert, iP4000 am Mac im LAN-Netzwerk (über Router Fritz Box 7050) gefunden und dann als Postscriptdrucker installiert.
    Drucken geht auch von Win aus, allerdings "nur" einfacher Druck. Duplex ist schon mal nicht drin. Zwar anwählbar, aber macht er trotzdem nicht. Könnte man ja noch drüber wegsehen.

    Drucke ich direkt vom Mac auf den iP4000 (automatisch erkannter Treiber OS X 10.4.5), ist natürlich auch kein Duplex anwählbar und der Druck selbst sieht fürchterlich aus. Zumal ich noch nicht mal eine Einstellung für die Druckqualität gefunden habe (unter Win: Entwurf, Standard, Hoch). EasyPhotoprint und dieses Label-Dings hab ich noch nicht getestet. Die beiden Programme spielen aber auch keine Rolle, wenn der Textdruck nicht mal vernünftig klappt.

    Auf der Canon HP habe ich keine Software in der Art der bei Win beiliegenden gefunden. (Außer eben Label-Dings und EasyPhotoprint..)

    Jetzt hänge ich das Ding wieder an die Dose und schiebe Dokumente einfach rüber, weil ich den Netzwerkdruck vom Mac über Win an den Drucker nämlich leider gar nicht zum laufen kriege :(

    Alles Mist heut!

    Gruß
    /arris
     
  2. Sofa Rutscher

    Sofa Rutscher Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    252
    einstellung für die druckqualität findest du im dialogfenster.
     

    Anhänge:

  3. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hi,

    das hab ich grad mal sofort getestet. Aber dort kann ich ja dann entweder eine höhere Qualiät auswählen oder den Dupleydruck (naja, der ja eh nicht zu funktionieren scheint..)

    Danke aber für den Hinweis :)

    EDIT: Ach, man kann alle Einstellungen ändern und dann speichern? Sehe ich das richtig? Der Textdruck sieht trotzdem noch pixelig aus. PDFs gehen aber..
     
    #3 arris, 02.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.06
  4. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    hast du denn beim kauf keine cd mit treibern dabei?
    bei mir kann ich mit direkt angeschlossenem drucker alles perfekt drucken. auf der HP gibts auch aktuelle treiber...

    wenn du über das netzwerk drucken willst, solltest du dich mal nach gutenprint umschauen... duplex geht bei mir damit aber in der aktuellen version nicht.

    wenn du den drucker auch direkt an den mac bringen kannst, ist das sicher die bessere wahl...viel glück
     
  5. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hi,

    also ich habe den Drucker am Mac gehabt. Allerdings druckt dann das Abrechnungsprog meiner Freundin nicht. Eh so'n scheiß Programm..
    Überlege grad, "einfach" den neuen Fritz-Router zu kaufen. Der hat einen USB-Port für Netzwerkdrucker. Dann sollte das Thema Geschichte sein.

    Gruß
    /arris

    EDIT: Treiber hatte ich dabei, aber wo ist noch mal die CD? :innocent:
     
  6. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Denk aber dran, daß der Drucker dann mit den Canon-Treibern am Mac nicht mehr funktioniert, wenn du ihn an einen Printserver anschließt (also in deinem Fall an die Fritzbox).

    MfG
    MrFX
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Richtig!
    Ich empfehle wie immer den Keyspan-USB-Server, der wird mit an den Router gehängt und dann macht der Canon-Drucker, was man will, auich Duplex und super saubere Ausdrucke. Und das mit dem ganz normalen Canon-Treiber!
    Den würde ich von der Canon-Homepage holen, die Treiber auf der CD sind meist etwas älter.
     
  8. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    ist natürlich nicht günstig der keyspan...ich würde aber trotzdem zuschlagen, wenn er nur USB 2 könnte. dann käme da gleich noch die externe festplatte dran...
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Kann er doch! :-D Guckst Du hier
     
  10. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Bei "Management" steht im Datenblatt:
    Web pages for configuration, monitoring and firmware upgrading
    Windows utility for installation, configuration and monitoring

    Frag lieber nach, ob das Teil wirklich unter Mac läuft...
     
  12. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Printserver funktionieren nicht mit den Canons am Mac!

    Außer mit Printfab.

    MfG
    MrFX
     
  13. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    dann ist der plan gestorben fürs erste....die 50€ + printserver habe ich im moment nicht
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Also doch auf einen Keyspan sparen ;)
    Printfab + Printserver düfte dem Preis etwa entsprechen und Du kannst noch andere Sachen als den Drucker anhängen.
     
  15. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    der level one ist ja auch sowas wie ein usb-server.... nur kann ich das nicht testen...
    ich möchte ja schon länger drucker und usb-platte für beide rechner bereit stellen, aber für 120€...ich weiß ja nicht.
     
  16. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Ja, aber gibt's für den LevenOne passende Mac-Treiber? Die sind unbedingt nötig...

    MfG
    MrFX
     
  17. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ich habe auch lange mit mir gerungen. :innocent:
    Der Preis ist happig, leider gibt es keine/kaum weitere Anbieter. Das verstehe ich nicht, weil heute in vielen Haushalten mehrere Rechner und ein Router stehen und z. B. Drucker gemeinsam nutzen. Und den Drucker an den USB-Server zu satecken, die Software zu installieren und draufloszudrucken ist auf jeden Fall einfacher als eine Freigabe über einen anderen PC oder das Einbinden socher Sachen wie Printfab.
    Wobei das bei mir mit Printfab und dem Printserver, der in meinem Router integriert ist, unter Mac auch nicht läuft.

    Der Keyspan-Server gaukelt den Rechnern vor, der Drucker hängt direkt am USB-Port. Deshalb funktionieren die normalen Treiber von Canon. Da ich nicht glaube, daß Canon seine Mac-Treiber in naher Zukunft wesentlich verbessert, habe ich jetzt eine zukinftssichere Lösung für meine Macs, die auch mit den Windows-PCs funktioniert. Nach wochenlangem Herumprobieren war es mir das Geld wert. :-D
     
  18. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Dann hast du was falsch konfiguriert... Printfab läuft mit jedem Protokoll, welches der Mac unterstützt... und der unterstützt so gut wie jedes für Printserver.

    LPD, TCP/IP, SMB, HTTP, IPP, SOCKET...

    Zumindest hab ich das mit meinen Tests herausgefunden.

    MfG
    MrFX
     
  19. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Gut möglich.
    Ich habe mir mehrerere Tage und Nächte um die Ohren geschlagen, hier im Forum nachgelesen, alles, was dazu im Internet zu finden war, ausprobiert. :(
    Ich habe nicht eine Quelle gefunden, die beschrieben hat, wie man mit meiner Konstallation (Canon Pixma 4000, Mac OS X Panther/Tiger, Router mit Printserver von SMC) die ganze Sache zum Laufen bringt. Printfab, Gimp, Firmware-Update im Router, anderer Printserver von HP(?), SMC- und Canon-Support angeschrieben, alles erfolglos.
    Irgendwann möchte man einfach nur noch ein System, mit dem der Mac auf einen Fingerschnips funktioniert - und das habe ich jetzt.:-D Vielleicht geht es ja mit anderen Printservern. Da ich so und so Geld investieren mußte, habe ich das gekauft, was 100%ig funktioniert.

    Ein Vorteil ist noch, daß die Verbindung über den Keyspan-Server bidirektional ist. Man bekommt also alle Rückmeldungen (Tintenstand usw.) auf den Mac geliefert. Mit dem SMC-Printserver unter Windows ist das nicht möglich. Der Drucker läuft zwar, bringt aber jedesmal eine Fehlermeldung wegen fehlender Antwort vom Drucker. Das liegt am Canon-Treiber, wird auch so vom Hersteller bestätigt.
     
  20. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    bist du dir denn bei usb 2.0 sicher? was ich bisher gefunden habe (zb. heise) attestiert 1.1

    das nützt natürlich nix bei usb-festplatte :)
     

Diese Seite empfehlen