1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetzugang für MacBook

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von janluederitz, 19.05.06.

  1. Ich liebäugele damit, mir ein MacBook anzuschaffen. Da ich derzeit über kein Festnetz verfüge möchte ich fragen, welche Alternativen es für einen Internetzugang gibt, welcher Provider empfehlenswert ist, ob ich noch Hardware benötige usw...

    Danke schon mal im voraus!
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    surf@home von O2 gibbet ohne Festnetzanschluss

    und QSC hat nen DSL Anschluss ohne Telefon

    im Herbst kommt von O2 auch ein DSL Anschluss auf den Markt (Konditionen sind noch nicht bekannt)
     
  3. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

    es gibt da verschiedene Möglichkeiten. Z.B. o2 surf@home, falls Du im Ausbaubereich von UMTS bist. o2 liefert Dir den entsprechenden Router und Du verbindest MacBook und Router per WLan/Airport. Kostet 10,- Euro Grundgebühr plus Verbindungsgebühren. Da gibt es verscheidene Zeit- und volumentarife. Sieh mal hier nach auf o2-online.de.

    Zweite Möglichkeit ohne Festnetzanschluss ist QSC. Gibt es allerdings auch nicht überall. Dort kannst Du dir mal QSC-Data und Q-DSL home ansehen. Kostet z.B. 29,- Euro inkl. Flatrate. Wie gesagt, du benötigst keinen Telefonanschluss. Link dazu

    EDIT: .holger war schneller. Naja, doppelt hält besser ;).
    edward.
     
  4. Danke!

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit eine UMTS-Datenkarte an ein MacBook anzuschließen? Bzw ist so etwas überhaupt empfehlenswert (da ich nicht nur in meiner Wohnung surfen möchte)?
     
  5. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Mit einer separaten Karte nicht. Die benötigt einen Card-Slot und diesen hat das MacBook nicht. Das MacBook Pro hat die Nachfolgevariante dieses Slots, bin mir aber nicht sicher, ob es dafür schon UMTS-Karten gibt.

    Ansonsten über ein UMTS-Handy. Da müsstest du dich mal direkt bei den Mobilfunkanbietern infomrieren.

    edward.
     
  6. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Manche Kabelbetreiber bieten auch einen DSL Zugang an.
     
  7. merowing3r

    merowing3r Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    192
    Das funktioniert aber nur wenn man alleine einen Kabelanschluss nutze.
    d.h. wenn man in einen Haus mit mehreren Partei wohnt ists essig!(hab ich mir sagen lassen:innocent:)


    gruß merowing3r
     

Diese Seite empfehlen