1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetverbindung für Dose unterbinden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Schakal, 24.12.05.

  1. Schakal

    Schakal Gast

    Hi,

    hab folgendes Problem:

    Ich habe hier eine Fritz!Box 7050 stehen, deren WLan ich heute mit einer Airport Express erweitern will. Dann käme auch mein Bruder mit seinem PC in den Genuß vom WLan.
    So weit, so gut. Ich will auch, dass er in Netzwerk kommt. Allerdings möchte ich nicht, dass er dann im Internet surfen kann. Daher frage ich mich wie ich es effektiv unterbinden kann, dass er ins Internet kommt. Am besten wäre, alles was von außen (Internet) kommt komplett von ihm zu trennen.

    Also, er soll ins (Heim)Netzwerk kommen, aber nicht ins Internet. Kann man das realisieren?
     
  2. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Firewall nehmen und nur den Netzwerktraffic erlauben. Da musst du die IP-Adresse konfigurieren (bei Windows bzw. Heimnetzwerken meist 127.0.0.1 etc.) und fertig. Alle anderen sperren und Schluss is.
     
  3. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ok, also 127.0.0.1 is der localhost wenn du den rest verbietest kann er nur sich selbst sehen..

    ich würde als erstes prüfen ob der router diese funktion hergibt, meist tun sie dass, sie haben ne firewall die man mit regeln bestücken kann (teilweisesogar auch so dass du gleich sagen kannst er darf ins LAN (lokales netzwerk) kommunizieren, ansonsten allerdings nicht.

    Dazu musst du dem PC deines bruders eine feste IP adresse per WLAN zuweisen lassen. Das lässt sich häufig über den DHCP server realisieren dor vergibts die die MAC Adresse des PCs ein und weist dieser MAC Adresse eine feste IP zB 192.168.1.100 fest zu. Die Mac Adresse findest du auf der Windows maschine zB über die command-shell (ausführen/cmd (enter)) - dann ipconfig -all dann zeig er dir Physikalische Adresse XX-XX-XX-XX-XX-XX an, diese im WLAN DHCP eintragen und die IP adresse die du vergeben möchtest.

    Danach testen ob er diese auch bekommt. Wenn dem so ist in der Firewall des Routers diese IP adresse nicht nach 0.0.0.0/0 kommunizieren lassen oder -> Internet oder wie es in dem Router heissen mag. Nur in dein lokales Netz was in dem Fall zB 192.168.1.0/24 (255.255.255.0) sein könnte.

    Das sollte eigentlich alles sein. Es gibt bei einigen Routern auch die Möglichkeit einer Authentifizierung (Username/Passwort) fürs Internet zu hinterlegen, das könnte in deinem fall eventuell auch schon helfen ...

    musst mal sehen was der router so hergibt.

    Gruß
    eZi
     

Diese Seite empfehlen