1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internettelefonie Mac <-> PC?

Dieses Thema im Forum "Chatprogramme & VoIP" wurde erstellt von Marja, 11.03.07.

  1. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Hallo,

    ab Dienstag werde ich im schönen Freiburg zu einer Weiterbildung sein.

    Da mir in der dortigen Unterkunft ein WLan- Zugang zur Verfügung steht,
    dachte ich es wäre doch schlau, den allabendlichen "Quatsch mit der Heimat"
    über (kostenlose) Internet- Telefonie durchzuführen.

    Leider habe ich so etwas noch nie gemacht und ausser dem allmächtigen Skype habe ich nichts im Netz gefunden.

    Habt ihr einen Tipp für mich, welche Software hier die Richtige sein könnte?
    Eben selbiges Skpe? IChat? Trillian? AIM? (Das ist so das, was ich kenne...)

    Funktioniert das bei dem PC eigentlich auch mit einem Micro im Micro- Eingang und den normalen Lautsprechern oder wird ein Headset benötigt?

    Vielleicht habt ihr ja was Feines für mich :-*


    Ciao die Marja

    EDIT: Auf dem PC ist Trillian mit einem AIM Account installiert.
    Chatten via iChat <-> Trillian haben wir schon ausprobiert, beim "telefonieren" hakts noch...
     
    #1 Marja, 11.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.07
  2. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Mit einem Micro und Lautsprechern wird das schon funktionieren, du musst nur drauf achten, dass die Lautsprecher nicht zu laut eingestellt sind, da sonst alles aus deinen Lautsprechern vom Micro aufgenommen wird und eine widerliche Schleife hervorruft, die im schlimmsten Fall zu diesem grässlichen Fiepen ausarten kann.
     
  3. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Danke für den Tipp!
    Auf dieses grässliche Piepen kann ich verzichten! ;)
     
  4. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Vom Gebrauch der internen Lautsprecher + Mikro würde ich abraten, die Echo-Rückkoppelungen können einen den ganzen Spass verderben.;)

    Es muss nicht unbedingt ein echtes Headset sein, aber Kopfhörer würde ich auf jeden Fall benutzen - Du hast sicher noch irgendwo ein paar Ohrstöpsel herumliegen, die reichen für den Zweck allemal.

    Jedenfalls funktioniert es - sobald die internen Lautsprecher durch die Ohrhörer stummgeschaltet sind - tadellos mit dem internen Mikro.

    Im Zweifelsfall die Eingangsempfindlichkeit des Mikros in der Systemsteuerung noch etwas hochfahren, dann versteht Dich Dein Gegenüber besser.

    Skype ist absolut unkompliziert zu benutzen, ich kann es jedenfalls für den Gelegenheitsgebrauch 100% empfehlen!

    Grüsse
    Amadeus
     
    Marja gefällt das.
  5. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Skype, einfacher gehts einfach nicht. Es kostet nix und es bietet auch ziemlich gute Qualität
     
  6. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    kann ich nur zustimmen Skype ist wirklich gut. Telefoniere mit meinem vater auf zypern regelmäßig über skype. quali ist gut und einfach einfach...

    Viel Spass in Wiesbaden
     
  7. altowka

    altowka Gast

    Wiesbaden ist aber ziemlich weit weg von Freiburg... Wie kommst Du denn darauf? :)

    Also ich kann für einen solch einmaligen Gebrauch auch nur zu Skype raten, es wird mit ziemlicher Sicherheit funktionieren. Allerdings würde ich es nicht im Dauerbetrieb (jeden Tag) einsetzen, da es unkontrolliert den Rechner / das Netzwerk belastet.

    Viel Spaß in Freiburg! ;)
     
  8. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Wie kommst Du denn darauf?o_O

    Bei mir läuft Skype ständig und "belastet" weder die CPU noch den Traffic wenn es auf Standby ist - zumindest nicht im messbaren Bereich.
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Belastung kann man's vielleicht nicht nennen, aber Skype lagert schon einen Teil seines Verkehrs ähnlich wie Bittorrent etc. aus auf die beteiligten Rechner. Man kann es auch sehen, wenn man z.B. PPPGenie laufen hat, das die Up- und Downloads anzeigt. Aber wer eh ständig online ist, hat ja auch eine Flatrate, und die reine CPU-belastung kann man wirklich vergessen.
     
  10. larkmiller

    larkmiller Gast

    Kannst auch einfach die Stöpsel vom iPod nehmen, das funktioniert bei meinem Powerbook sehr gut.
    Und Skype kann ich Dir auch nur empfehlen, es ist einfach narrensicher :).

    Larkmiller
     
  11. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Wow, das ist ein eindeutiges Ergebnis :)

    Dann werde ich mich mal in die Skype- Gemeinde begeben!

    Herzlichen Dank für eure Tipps!
    Und die Ohrstöpsel liegen auch schon bereit.

    Liebe Grüße!
    Ihr hört von mir aus Freiburg! :cool:

    Ciao Marja
     
  12. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Es gibt auch alternativen. SIP ist ein offener Standard und meiner Meinung nach UNterstützenswert. Siehe auch hier
     
  13. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Was der Artikel völlig ausser acht lässt ist die Vollkommene Abwesenheit von verschlüsselung im SIP Protokoll => Jeder der den Datenstrom anfängt, kann einfach mithören.
    Bei Skype ist das dank AES nicht der Fall.
     
    Phate gefällt das.
  14. kenguru2005

    Dabei seit:
    01.10.06
    Beiträge:
    38
    Auch ich kann Skype nur empfehlen. Habe erst am Freitag mit nem bekannten aus London (er PC, ich Mac) ein Videochat gehabt. Der Ton war wie wir das von Skype kennen bestens, das Video sehr flüssig und ansehlich.
    Ich hatte allerdings an diesem Tag auch zwei Videokonferenzen nach Poitier bei Paris und nach Vancouver/Canada via ichat. Aber hallo: diese Qualität ist wirklich noch mal ne ganz andere Liga. Video auch im Vollbild fließend, scharf, deutlich. Ton absolut lippensynchron, glasklar und ohne jegliches Echo. Ich dachte Skype wäre das non-plus-ultra, aber was ichat bietet übertrifft alles. So stell ich mir das vor.
     
  15. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Soderle,

    ich habe Skype auf unseren beiden Rechnern installiert und ausprobiert.
    Klappt nun prima und ich bin gespannt, wie es über die Entfernung funktioniert.

    Aber da muss ich mir wohl keine großen Sorgen machen :)

    Herzlichen Dank!!!

    Marja
     
  16. Libertine

    Libertine Gast

    also mich überraschen die ganzen Posts hier - ich finde die Skype-Qualität nämlich phasenweise gräßlich. Wenn das bei euch nicht so ist, was mache ich falsch? Ich musste oft genug auflegen, weil ich außer Sprachfetzen von meinem Gesprächspartner kaum etwas mitbekommen hatte. Naja, dachte ich mir, ist nun mal Internettelefonie, da darf man keine hohen Ansprüche haben. Ist ja schließlich auch umsonst.
    Wenn ich zu Hause mit dem Telefon über VoIP mit meiner Mutter, die auch VoIP benutzt, spreche, ist das in letzter Zeit auch so grausam, dass ich es nie lange aushalte und letztendlich auf dem Handy anrufe.

    Ich bin kein Gehörästhet und stelle wirklich keine unmenschlischen Anforderungen an ein Telefongespräch (dachte ich jedenfalls bisher), sondern das, was ich da höre, ist tatsächlich kaum bzw. nur mit viel Fantasie und Geduld zu verstehen.
    Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps? Sowohl für Skype (obwohl ich das nicht so exzessiv nutze, ist also nicht sehr wichtig) als auch für VoIP?
     
  17. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Bei Skype wird das ggf daran liegen dass entweder die Internetleitung von einem von Euch beiden nicht schnell genug ist oder irgendwer parallel irgendwelchen Filesharingmist laufen lässt, der die Leitung/den Router komplett auslastet.
    Sollte beides nicht der Fall sein, macht doch mal den in der Skype konfig angegeben Port im Router auf. So bekommt man eine Direkte verbindung zueinander und die Daten gehen nicht mehr über relays. Das wirkt echt Wunder.
     
  18. kenguru2005

    Dabei seit:
    01.10.06
    Beiträge:
    38
    Wenn von Deinem Gegenüber nur Sprachfetzen kommen, so kann das daran liegen, dass er evtl. einen niedrigen Upload oder hohe Latenzzeiten (schlechte Internetleitung) hat. Speziell bei Skype in der DOSen-Welt oft ein Problem: Virenscanner und Desktop-Firewalls (die Kostenlsoen v.a., so gut die auch sind).
    Hab das mit meinem DOSen-Schwager selbst erlebt: meine Stimme und mein Video-Bild kamen bei ihm perfekt an, ihn hörte ich aber nur "stotternd". Letzlich lag das Problem an der Kombination von Desktop-Firewall (Outpost) und Virenscanner (avast)., beide haben die ausgehenden Datenpakete im Wetteifer und Exzess gecheckt, so dass diese regelrecht zerstückelt ankamen.
     
  19. Libertine

    Libertine Gast

    danke für die Antworten, ich werde das mal ausprobieren.
     
  20. Monokel02

    Monokel02 Gast

    PC Telefonie über Fritzbox ins Deutsche Festnetz

    :oops: Ich habe volgendes Problem!Ich möchte von meinem PC aus in das Deutsche Festnetz kostenlos telefonieren.Ich besitze eine Flatrate fürs Internet mit Telefonie ins Deutsche Festnetz, aber halt nur fürs Telefon.
    Über Skype verfüge ich schon, leider geht das dort nicht!
    Frage:geht sowas überhaupt mit einer Fritz!Box Fon WLAN 7050!
    wenn ja: wie heist die dazu entsprechende Software?

    PS: ich bin neu hier!!!
     

Diese Seite empfehlen