1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internet und Telefon über Kabel Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von oberlehrer, 17.07.06.

  1. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Kabel Deutschland macht das Kabel (liegt schon im Haus für Fernsehen/Radio) rückkanalfähig und bietet für ca. 40 EUR Internet und Telefon an. Das klingt etwas billiger als z.B. Arcor (rund 45 EUR), außerdem wäre das Internet über Kabel theoretisch doppelt so schnell.

    Das Telefon übers Koax-Kabel bedeutet wohl, daß Voice-over-IP verwendet wird, oder nicht?

    Außerdem ist nicht klar, ob die sog. "Multimedia-Dose" an mehr als einer Stelle im Haus liegen kann, denn bei mir ist das Telefon ganz weit weg vom Computer.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Wie sieht's aus mit Zuverlässigkeit, Sprachqualität beim Telefonieren, Verfügbarkeit und so weiter?
     
  2. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Hallo!
    Also ich bekomme am Donnerstag über die MDCC hier in Magdeburg Internet und Telefon (Triple Play). Den Festnetzanschluß der Telekom hat mein neuer Provider schon gekündigt. Das was man hier so hört ist allgemein sehr gut. Die Leute sind zufrieden.
    Bei mir wird ein Kabelmodem an die TV Dose angeschlossen und los gehts. Das Telefon wird ganz normal ans Modem angeschlossen und der Mac bei mir via Ethernetkabel. Die Kosten liegen hier für Fun 1000 Flat und Telefon bei 35,40 €. Innerhalb des MDCC-Netzes telefoniert man die ersten 4 Minuten sogar umsonst und auch sonst sind die Tarife günstiger.
    Dann kommt noch der Vorteil, der Anbieter sitzt direkt vor Ort. Das ist bei Kabel Deutschland wohl nicht der Fall.
    Aber wenn ich mir das Ganze so anschaue, frage ich mich warum noch viele Leute Festnetz-und Kabelanschluß haben. Das macht doch keinen Sinn mehr wenn das Kabel ausgebaut ist. Vor allem wo DSL noch nicht oder nur eingeschränkt verfügbar ist.
    Mehr kann ich dazu erst am Donnerstag sagen, wenn die Techniker der MDCC da waren.
     
  3. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Im Saarland gibt es wohl ständige Störungen
    Auf ARD oder ZDF unter Ratgeber schauen
    da stand ein Bericht
     
  4. Muggles

    Muggles Idared

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    27
    Über Kabel Deutschland kann ich eigentlich nur gutes berichten.

    Der Typ ders installiert hat, hat sehr sauber gearbeitet was die Verlegung der Kabel usw. im Haus angeht. Hat solange bei mir gesessen bis ich auch des letzte verstanden habe.

    Hab mir damals ne 6MB Flat geholt und die kostet grad mal mit Grundgebühr 30€ im Monat.
    Nur einmal hatte ich für ca. 3 Stunden keine Verbindung aber das lag daran das irgendwas an der Strasse beim Verteiler repariert wurde. Seitdem hatte ich nie wieder Probleme.
    Bin sehr zufrieden mit Kabel Deutschland.
     
  5. sven75

    sven75 Gast

    MDCC ist an sich eine gute Sache, aber wie schon erwähnt hat MDCC auch viele Störungen. Sei es Telefon oder DSL. Auch bei MDCC kann man nicht alle Dienste nutzen. Für bestimmte Dienste im Internet sind die Ports im MDCC-Netz nicht freigegeben. So war es vor einem Jahr noch, als ich Kunde bei denen war. Ich dachte auch, alles über einen und ich spar mit die T-COM. VOIP, IRC, P2P ect. haben über MDCC nicht funktioniert und waren gesperrt. Angeblich aus Sicherheitsgründen. Das Kabelnetz kann man physisch auch nicht mit einem DSl-Netz vergleichen. Das MDCC-Netz ist wie ein "normales Netzwerk". Auch hat man meist dieselbe IP, was unter Umständen auch ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Daher habe ich wieder zur T-COM gewechselt und dort DSL genommen (DSL zum glück möglich).

    Am besten vorher beim Anbieter nachfragen, welche Dienste nicht nutzbar sind bzw. in der Leistungbeschreibung nachsehen.
     
  6. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Ich hab ihn. Das war aber wie geschrieben steht ein Problem von schlecht geschulten Mitarbeitern.:eek:www.zdf.de/ZDFde/inhalt/4/0,1872,3936452,00.html
    Insgesamt läuft es über Kabel wohl kaum schlechter als über Festnetz.:)

    Gilt das auch für unsere Macs?
     
    #6 Macdeburger, 19.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.06
  7. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Nur mal ein kleiner TV-Tip zum Thema. Auf 3sat geht es heute um 16.30 Uhr in "neues" unter anderem ums Thema Triple Play.
     
  8. braindrain

    braindrain Granny Smith

    Dabei seit:
    18.08.06
    Beiträge:
    14
    Hi!

    Auch ich bin vor einiger Zeit von ISDN auf Triple-Play umgestiegen (endlich weg von der unverschämten, trägen, inkompetenten Telekom - jipieeehh!!!) und kann nur Positives berichten!

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal. Ich habe mich für Flatrates Internet und Telefon entschieden für nicht einmal 40,-
     
  9. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Willkommen im Club!:cool:
    Nach 4 Wochen Telekomfreien Triple-Play kann auch ich eine positive Bilanz ziehen.
    Der Monteur von der MDCC war super pünktlich und schneller wieder weg als man gucken konnte. Danach nur noch Telefon und Ethernetkabel einstöpseln, das wars.:cool:
    Für 35 € Flatrate und Telefon und ab 1. Oktober gibt es dann auch Telefonflat und 6 Mbit/s fürs Netz.
    Also die Telekom vermisse ich nicht im geringsten.:-D Wozu Kabelanschluß und Festnetzanschluß bezahlen, wenn einer alles kann?:)
     
  10. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    mail an die Kölner gefragt: wie zufrieden seid ihr mit ish 2play(+) hier? Ich tendiere zum Umstieg. eigentlich brauch ich keine telefonflatrate aber egal. was kosten denn anrufe in die handynetze und ins ausland (GB, Schweden, Holland, Schweiz)?
     
  11. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Da sind ja doch noch Antworten gekommen! Ich hatte eigentlich schon aufgegeben.

    Bei mir heißt der Laden übrigens "KMG", und meine Anfragen sind allesamt und sonders pünktlich und prompt ignoriert worden. Die Verfügbarkeitsabfrage im Internet ergab "Prüfung im Einzelfall" oder so ähnlich, offenbar brauchen die so einen schwierigen Kunden wie mich überhaupt nicht. Gerade stand auch in der Zeitung, daß massenhaft Techniker entlassen wurden. Also kein Wunder. Super!

    PS: Es werden wohl die Auslandsgepräche teurer. Momentan telefoniere ich für 2 ct ins europ. Ausland über eine Billig-Vorwahl, mit KMG wären es wohl 5 ct. Immerhin einhunderfünfzig Prozent teurer.

    PS/2: Ich habe keine Informationen darüber gefunden, was an Protokollen gesperrt sein könnte, davon habe ich auch nie gehört. Braucht man sowas wie VOIP, wenn man ein Telefon hat? Das will doch die Kabelgesellschaft extra abrechnen, das darf man doch nicht umgehen. Und braucht man IRC? Wozu? Und P2P ist doch das, was diese illegalen Tauschbörsen verwenden? Das kann doch die Telekom auch sperren, wenn sie will, das kommt vielleicht auch noch, es wäre jedenfalls kein Wunder.
     
  12. zharkir

    zharkir Gast

    hallo, ich hab einige Fragen zum MDCC :)
    hab gerade ein Zimmer in Magdeburg gemietet und da ist schon ein MDCC Anschluss drin. hei?t das, dass ich keinen Arcor oder 1und1 Anschluss, sondern nur den von Magdeburg City-com haben kann?
    ware es moglich das Internet aus einem MDCC Anschluss durch einen Router in mehrere Zimmer zu verlegen?

    danke
     
  13. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Hallo und herzlich willkommen! :-D

    Wie der Zufall es so will bin ich bei der MDCC. Das der MDCC Anschluß schon drin ist, heisst das das Du schon ein Modem hast oder erst mal nur die Multimediadose?
    [​IMG]
    Nun kann es natürlich sein das der normale Telefonanschluß schon abgeklemmt ist. Um das rauszufinden hilft nur der Gang in den nächsten T-Punkt. Es ist auch durchaus möglich das deine Wohngegend noch kein DSL hat (Glasfaser).
    Mit der MDCC bist du aber auch gut beraten. Funktioniert sehr zuverlässig und ich habe auch von anderen nur Gutes gehört. Selbstverständlich kannst du vom Kabelmodem aus das Internet auch in alle Zimmer verteilen. Dir stehen auch zwei Telefonanschlüsse zur Verfügung.
     
  14. zharkir

    zharkir Gast

    Vielen Dank für die Antwort ;)
    Das Zimmer wurde so (mit dem MDCC) von Wohnbaugesellschaft vermietet.
    Also, ich denke, da ist kein Telecom Anschuss vorhanden, frage aber nach.
    Und ist es wirklich so, dass P2P Dienst nicht nutztbar ist?
     

Diese Seite empfehlen