1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel reduziert Core Duo Preise im Mai um 30 Prozent

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von aecp, 21.05.06.

  1. aecp

    aecp Gast

    Intel wird nach Berichten aus der Industrie die Preise von drei Dual Core CPU-Modellen stark reduzieren. Dies sei für den 28. Mai geplant, so der taiwanische Branchendienst DigiTimes. Das Unternehmen reagiert damit offenbar auf die Vorstellung der Turion 64 X2 Notebook-Prozessoren von AMD.

    Die Preise der Modelle T2400, T2500 und T2600 sollen von jeweils 294, 423 und 637 US-Dollar bei Abnahme von 1000 Stück auf 241, 294 beziehungsweise 423 US-Dollar reduziert werden. Der derzeit für 241 US-Dollar erhältliche T2300 wird durch ein neues Modell (T2300E) ersetzt, dass dann in 1000er Mengen 209 US-Dollar kostet.

    Nach der Preissenkung dürften sich die Preise von Intel näher an denen der Konkurrenzprodukte aus dem Hause AMD befinden, die derzeit zwischen 184 und 354 US-Dollar kosten. Insgesamt fallen die Preise der drei Intel Modelle, die mit Taktfrequenzen zwischen 1,83 und 2,16 Gigahertz arbeiten, um bis zu 33,6 Prozent.

    Kann man dann hier dato auch auf fallende Preise bei Apples Intel Produkenten hoffen?
    Das MacBookPro ist ja bereits gefallen.
     
  2. Apple Produkte sind bisher vom Preis recht kontstant geblieben, durch den Einsatz von Prozessoren der Firma Intel gibt es wegen der vorhandenen Konkurrenz sicherlich Preisschwankungen beim Preis der Prozessoren. Das die Preise der Macs aber alle Schwankungen mitmachen und die Macs in diesem Fall 30% billiger werden sollte man nicht erwarten.
     
  3. Trey

    Trey Gast

    Ausserdem besteht ein Mac nicht nur aus einem Prozessor. ;)
     
  4. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    so sieht das aus *unterschreib*
     
  5. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Das MBP ist meiner Meinung nach nur gefallen, weil es sonst kein großer Preisunterschied zum 17" gewesen wäre, nicht weil die CPUs billiger geworden sind.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    ... den DigiTimes-Link hab' ich hier übrigens schon vorgestern gepostet ... :innocent:
     
  7. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    na...

    ich denke die Preise könnten schon noch etwas runtergehen. Die Konkurrenz schläft nicht. Immerhin ist der Prozessor das Herz des Computers. Aber aus preispolitischen Gründen werden die Preise wohl erst im Herbst fallen oder es gibt eben ein "Face-Lifting" zu grünstigeren Preisen.
     
  8. Syno

    Syno Gast

    ich kann mir kaum vorstellen, dass apple die MB- und MBPpreise in absehbarer zeit senken wird, nur weil intel seiner/ihrerseits ein zugeständniss an den markt gemacht hat. denn darum handelt es sich ja, apple kauft doch für seine manufakturen nicht chips einzeln, sondern unterzeichnet einen vertrag mit intel, vereinfacht ausgedrückt, über eine lieferung. die preise, die intel nachher senkt, haben damit nichts zu tun (das kann man halt nicht auf einen endkonsumenten reduzieren, das funktioniert anders...)

    aber ok, gehen wir mal davon aus, dass apple jetzt weniger für die intelchips zahlen muss. heisst das, dass sie mit den preisen, sagenwamal in vier wochen runtergehen, um die nachfrage zu erhöhen? warum werden sie das nicht tun?
    weil es die strategie stören würde. die nachfrage im moment ist... gigantisch, was sicherlich an der guten reputation apples, der langen wartezeit, vor allem aber am, ganz ehrlich, ganz tollen preis liegt, ein hoher oder nicht so toller hätte die nachfrage gegrillt. diese 1000€ für dieses produkt sind sooo niedrig, dass ich mir nicht ganz sicher bin, ob apple mit den reinen verkäufen gewinn macht. also, ich bin mir nicht ganz sicher.
    man wird die preise nicht senken. selbst dann nicht, wenn, was nicht der fall ist, intel ihnen jetzt weniger für die chips abdrücken würde
     
    #8 Syno, 22.05.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.05.06
  9. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ja, das ist ja einer der Nachteile unserer geliebten Firma Apple. Die haben ohnehin Premium-Margen und sind, gelinde gesagt, so "geldgeil", weil wir, die Kunden, es eben bezahlen, die geben solche Preissenkungen sicher nicht schön an uns Kunden weiter... jedenfalls nicht flott... Andere Hersteller sind da flotter...

    Aber, wir sind es alle selbst Schuld, Apple kann ja quasi verlangen was sie wollen...
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541

Diese Seite empfehlen