1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel MacMini SOLO Oder MacMini G4 ???

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von TheGamer12004, 16.03.06.

  1. TheGamer12004

    TheGamer12004 Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    17
    ich habe grad ma das forum durch sucht und nichts auf meine frage gefunden !
    was is der große unterschied zwischen dem Intel macmini solo und dem mini g4 ???
    ausser dem ram und der s-ata und der graka ???
    würde mich echt ma interresieren ! und zu was ratet ihr mir mehr zu einem macmini g4 mit 1,5 ghz oder intel macmini solo ??? hatte bis jezz noch nie einen
    MfG :-D
     
  2. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Hallo!

    Hast du dich entschlossen einen Mac mini zu kaufen ?
    Wenn ja: Gute Wahl!

    Also, die Unterschiede schnell aufgelistet:

    Core Solo = Schnellerer Prozessor

    Intel GMA950 Grafik = schnellere Grafikkarte, allerdings zweigt diese etwas Speicher vom RAM ab, deshalb 1Gb Ram besonders empfohlen ( beim G4 aber auch ). -> Hardwarebeschleunigte HDTV Formatwiedergabe, Anschluss an TV unterstützt

    Front Row und Apple Remote = Multimedia System

    Airport und Bluetooth integriert

    S-ATA, kein großer Unterschied

    Core Solo ist leider, wird net so warm

    Festplatte mit 5400 statt 4800 Umdrehungen, ziemlicher Leistungszuwachs

    4 USB Anschlüsse statt 2

    Digital/Analoges Audio IN und OUT, anstatt "nur" Analoges Audio-out

    wahrscheinlich bald Dual-Boot mit Windows möglich

    gigabit-Ethernet

    Dazu ist der Core Solo auf jeden Fall zukunftssicherer, bei dem Prozessor solltest du allerdings sicherstellen dass deine Software Universal Binary ist (außer Office, da kommt die UB bald), da der Prozessor per Rosetta nicht sehr leistungsstark sein wird.

    Dann, viel Spaß mit dem Mac!

    Grüße
    Lars

    (Na wenn dieser ellenlange Beitrag kein Karma verdient ;) )
     
    athink und high-end-freak gefällt das.
  3. TheGamer12004

    TheGamer12004 Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    17
    naja oder sollte ich mir lieber erstmal den normalen g4 macmini kaufen ?? bekomme ich für rund 400€ den anderen für rund 630€ !
    und is der unterscheid groß ?? ich mein das meiste davon brauch ich eh nich 2 usb reichen platte hau ich ne andere rein und ram rüste ich auch voll auf !
    also bitte nochmal benatworten ThX
     
  4. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Du beantwortest die Frage doch ohnehin schon selbst...

     
  5. le'felsè

    le'felsè Gast

    Dazu auch gleich einmal eine frage von mir.
    Ich spiele auch mit dem gedanken mir einen Mac mini zuzulegen, auch bei mir wäre es mein erster. Allerdings habe ich durch arbeit in einer medienagentur 1 Jahr lang erfahrungen sammeln können. Allerdings mit mac OS9.
    Aber das soll nebensächlich sein. Da fuchs ich mich schon rein.

    Ich möchte ihn als 2. Rechner benutzen und bevorzugt als Multimedia Rechner nutzen. Heißt also Video bearbeitung, Musik bearbeiten (mache selber musik)

    ist da ein Mac mini überhaupt ratbar und wenn ja Solo oder Dual. Bin wie gesagt PC user und höre nur immer wieder das die Minis sehr leistungs stark sein sollen für ihren preis.

    Grüße
     
  6. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    @ The Gamer:

    Eine andere HDD einbauen ist nie gut, da die Garantie sofort verloren geht, ich empfehle weiterhin den Mac mini Core Solo mit 1GB ram (minimum). 2.5" HDD's kosten viel Geld und das würde ich mir sowieso sparen.

    @ le'felsè

    Welche Software würdest du nutzen?
    Wenn du echt Musik machst rate ich dir zu Core Duo, oder wenns sich finanziell nicht ausgeht dann ein Solo, am Wichtigsten ist sowieso viel Ram. Aber bestimmt kein G4 mehr, der ist schon etwas langsam, besonders für Garageband und Logic Express/Pro
    Wenn du ordentlich damit arbeiten willst dann Core Duo mit 2GB Ram!

    in diesem Sinne salut

    mfg,
    Lars
     
  7. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Und den Arbeitspeicher darf man laut Steve auch nicht beim Intel Mac so ohne weiteres tauschen.
    :-D :-D :-D :-D :-D
     
  8. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    videobearbeitung könnte schon mal ein wenig lahm sein, für audioaufnahme ist der mini besens gerüstet: digitaler soundeingang und die richtige software ist gleich mit dabei(garage band). wegen der videobearbeitung solltest du sch on zum core duo greifen. für multimedia ist der mini auch gut gerüstet, siehe front row!
     
  9. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    zu lahmo_O :eek:
     
    LaK gefällt das.
  10. le'felsè

    le'felsè Gast

    also gut, wird wohl ein Duo. Was genau heißt "darf man nicht so ohne weiteres wechseln" im bezug auf den Arbeitsspeicher? Wenn ich jetzt nur 1 Gig nehme kann ich nicht später austocken? In wie fern ist es mir den möglich zu erweitern?

    Zum Thema software, garageband klingt sehr interesant und würde für meine bedürfnisse (Demo songs) ausreichen. Habe ein bischen erfahrung mit Cue Base aber auch das ist ja für den Mac erhältlich.

    Irgendwie bin ich verdammt heiß auf das teil. Ist jetzt halt nur die frage nach konkreten spezifikationen.

    Grüße
     
  11. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Entsprechend dem folgenden Link führt nur der unsachgemäße Austausch zum Garantieverlust! Klick...
     
  12. m00gy

    m00gy Gast

    Cubase läuft in der aktuellen version nicht auf den Intel Macs. Steinberg hat angekündigt, in der nächsten Version (also wahrscheinlich SX4 und nicht SX3.x) auch die Intel Plattform zu unterstützen.
     
  13. le'felsè

    le'felsè Gast

    Ok das mit dem Arbeitsspeicher sollte jetzt nicht das problem sein, notfalls halt zu nem Apple Store.

    zum Thema Cubase, besitzen tue ich es nicht, habe lediglich bei meiner 2 Band damit gearbeitet. Aber das das Programm für mich unbezahlbar ist zurzeit werde ich wohl erstmal bei garageband bleiben. Habe mir auch das einmal angeschaut und ich denke das erfüllt meine bedürfnisse für den Hausgebrauch aussreichend.

    Auf jedenfall ersteinmal danke für die informationen.
    Einziger nachteil an diesem Forum, man bekommt zu viel lust endlich in die Mac Welt einzutauchen und das tut meinem kleinen geldbeutel im moment nicht gut. Aber ihr kennt das sicher, wenn es erstmal im Kopf drin ist muss es her ;) :(
     
  14. TheGamer12004

    TheGamer12004 Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    17
    Also sollte zum aufnehmen (mit usb preamp und nem guten mic) nen MacMini 1,5 ghz G4 reichen ???
    ThX 4 Antworten
     
  15. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Also, jetzt zum Letzten Mal: Ja, aber besonders gut ist es net.

    @le'felsè
    Nur bei schlechtem Ram-Einbau (beschägdigung vom mac mini) verfällt die garantie, wenn du vorsichtig bist darfst du ihn auch selber austauschen, siehe:

    http://www.mactechnews.de/index.php?id=12643
     
  16. le'felsè

    le'felsè Gast

    Alles klar, von berufswegen aus bin ich was Hardware angeht recht fitt, jedoch habe ich noch nie einen mini offen gesehen. Erstmal anschauen und dann weitersehen.

    Ich seh nur grade das der duo wohl doch noch warten muss, 1 Gig sollte schon sein und dann bin ich schon wieder bei 1000Euro und das ist im moment nicht drin. Wie sieht es aus wenn ich zum Solo greife? Jemand erfahrung gemacht was Homerecording betrifft? Wie gesagt, es soll lediglich für Demo songs dienen.

    Und nochmal wegen Ram einbau. Gibt es bilder von einem geöffneten Mini? Vergleichbar mit barebones?

    Grüße
     
  17. m00gy

    m00gy Gast

  18. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Der Solo ist auf jeden Fall auch fix.
    Der ist vieel schneller als der G4.
    Nur vom G4 MUSS man heutzutage abraten, finde ich, da es einfach kein Aktuelles System mehr ist, auch wenn ich damit noch sehr zufrieden bin!

    Grüße
     
  19. m00gy

    m00gy Gast

    Ich hab gerade mal einen kleinen Geschwindigkeitstest gemacht - habe mit Handbrake einen 1:45 Minuten Trailer von einer DVD gerippt - dabei habe ich die Standardeinstellungen von Handbrake übernommen (weil ich vom Filme-Rippen keine Ahnung hab). So sehen die Ergebnisse aus:

    iMac G3 - 10:00 Minuten
    Powerbook G4 (Nov. '05) - 2:30 Minuten
    Mac mini Solo - 1:40 Minuten

    In dieser Disziplin hat der Mini die Nase also vorne ;)
     
  20. customhiwatt

    customhiwatt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    144
    Hi!

    der G4 wird locker für Audio ausreichen und langsam und veraltet ist der noch lange nicht.

    Selbst in professionellen Tonstudios, in denen ich ab und an mal bin, stehen meist noch G4-Systeme.
    Man muss nicht immer das aktuellste haben, damit was funktioniert. Auch die letzten Jahre war es immer eine Freude mit einem Mac im Tonstudio zu arbeiten.

    Und wenn Du sagst, dass Du "nur" Demo-Songs aufnehmen willst, bist Du mit nem Mac Mini G4 bestens bedient.
    Wichtiger zum Thema Recording ist eine externe Festplatte und ein entsprechend gutes Recording Interface. Und RAM ist bei Musik-Aufnahmen äußerst wichtig. Der Prozessor ist eher nebensächlich. Habe selbst jahrelang mit einem 1 GHz AMD Duron aufgenommen (nun wirklich kein besonders toller Prozessor) und konnte ohne Beschränkungen aufnehmen.


    Ich nehme mit meinem G4 PowerBook 1,5 GHz auf ....... und kann nur sagen, dass die Leistung dicke ausreicht. Aber ohne eine externe Platte läuft nicht so viel - aber das ist ja auch eigentlich klar. Habe mittlerweile unter anderem 8 Audio-Spuren gleichzeitig aufgenommen (echte Instrumente) -> keine Probleme, funktioniert bestens.
    Auch kleinere Produktionen mit sagen wir mal 30 Spuren und einigen Software-Instrumenten über Logic laufen wunderbar.

    Weiss nicht, warum ein G4 für Audio zu langsam sein soll.

    Viele Grüße
    customhiwatt
     

Diese Seite empfehlen