1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel iMac bleibt stecken

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von MrNase, 21.06.06.

  1. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Aaaaah ich dachte sowas passiert nimmer mit nem Apple :mad::-c

    Also folgendes: Der Rechner ist den ganzen Tag über 'an', der Ruhezustand ist auf 'aus' gestellt und ich aktiviere ihn nur wenn ich das Internet wirklich nicht brauche.

    Nach 15 Minuten jedoch geht der Monitor in den Ruhezustand aber da passiert was merkwürdiges, allerdings nicht immer:

    Der Rechner verschluckt sich beim 'erwachen' und bleibt stecken.. Ich sehe den Sat1-Ball aber nichts tut sich.. In solchen Situationen drücke ich immer einmal kurz den Ausschalter damit er in den Ruhemodus fährt und das tut er dann auch allerdings wird das Bild recht langsam und stockend schwarz, nicht so schnell als würde man beim normalen Arbeiten in den Ruhezustand wechseln.

    Nach ein paar Sekunden kann ich den Rechner wieder reaktivieren, er geht an und vollführt alle Aktionen die ich während des steckenbleibens durchgeführt hatte (wildes rumgefuchelt mit der Maus, schliessen und öffnen von Fenstern etc.).


    Der iMac hat alle Updates und auch die neue Firmware und ich könnte schwören in der Anfangszeit war es noch nicht so.. Ich habe kurz nach dem Kauf meinen Arbeitsspeicher auf 1.5GB aufgestockt aber daran kann es nicht liegen da die Probleme erst seit einem späteren Zeitpunkt auftreten. :(


    Ich habe auch den Verdacht es könnte am Firefox liegen da dieser zusammen mit Mail und AdiumX die ganze Zeit geöffnet ist und ich eigentlich immer nur ein Browserfenster sehe wenn er sich mal verschluckt hat. Da es aber nicht immer auftritt kann ich es schlecht testen. :(
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Tag,

    Daß sich der Ball dreht, hat meißt was zu bedeuten. Und zwar wird da eine Aktion ausgeführt die gerade nicht beendet werden oder zum Abschluß gebracht werden kann.

    Es könnte mit deinem Internetanschluß, Netzwerk, Ruhezustand Festplatte oder anderen Applicationen zu tun haben die auf irgendeine Funktion zugreifen wollen.

    Solange der Ball dreht, wird nichts anderes ausgeführt. Deine Mausbewegungen und Tasteneingaben werden aber wahrgenommen und vom System aufgezeichnet. Daher kommen diese Aktionen deiner Maus kurz nachdem der Ball aufhört zu drehen alle aufeinmal.

    Starte deinen Rechner mal ohne Erweiterungen (Neustart + Shift) und ohne Startobjekte. Du mußt ausschließen, daß Programme und Daemons im Hintergrund ablaufen die im normalen Betrieb nicht registriert werden können.

    Wenn du Internetprogramme verwendest die gewisse Ports für den Datenverkehr benötigen, muß natürlich deine Firewall korrekt eingestellt werden, sonst laufen sich einige Applicationen tot bis zu einem bestimmten Timeout der aber sehr lange sein kann. Auf die Weise kann sich der Ball schon mal 5 Minuten drehen und du hast keine Kontrolle über den Rechner.
     
  3. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Gut werde ich versuchen! :)

    Aaaaber: Warum passiert das nur wenn das Display wieder erwacht bzw. wenn der Rechner längere Zeit nicht in Gebrauch war?!
     
  4. Terminal

    Terminal Gast

    Weil sich beim Einschlafen deines Rechners wahrscheinlich auch deine Internetverbindung autom. beendet und damit irgendwelche Aktionen unterbrochen werden. Beim Erwachen sind die Applicationen schneller beim Datenabruf als deine Internetverbindung wieder aufgebaut ist. Du solltest also dafür sorgen, daß du diese Internetprogramme vor dem Ruhezustand beendest wenn du keine Schnelle DSL-Leitung hast die sofort nach dem Ruhezustand anspringt. Möglicherweise benutzt du auch Airport (WLAN drahtlos), das dauert eh noch einige Augenblicke länger.
     
  5. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Nein ich hab ne DSL-Leitung (Flatrate) über Netzwerkkabel und da auch noch ein Server am Internet hängt ist die Verbindung STÄNDIG aktiv. :)

    Kann höchstens sein, dass der iMac die allgemeine Netzwerkverbindung aus irgendwelchen Gründen nicht schnell genug herstellen kann (Netzwerkkarte lahm o.ä.).

    Naja, ich hab mal die Rechte und die Festplatte repariert und werde es im Auge behalten. Erstmal danke! :)
     

Diese Seite empfehlen