1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Intel iMac Bildschirmfehler?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von newbie293, 20.09.06.

  1. newbie293

    newbie293 Idared

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    25
    hallo,
    ich hab seit einigen Tagen probleme mit dem Bildschirm meines Intel 20" iMacs.Dieser zeigt bei der Wiedergabe von Fotos und besonders Filmen fehlfarben,meißt rot oder blau.Zunächst war dies nur nach der Rückkehr aus dem Ruhezustandes,mitlerweile ist es immer.
    Ansonsten funktioniert alles andere problemlos und auch das wechseln in ein anderes Farbprofil oder eine Neukalibrierung bringt nichts.
    Ich habe eine X1600(?) mit 256 MB vram,bei der soll es ja manchmal zu problemen kommen,soweit ich weiß...
    Ich geh mal davon aus,dass Apple den Mac umtauschen muss,oder?
    Mich würds auch interessieren ob noch jemand die gleichen probleme hat.

    Lg
     
  2. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Definiere mal bitte den Begriff "Fehlfarben".

    LG
    Mag
     
  3. newbie293

    newbie293 Idared

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    25
    d.h. bereiche die zb schwarz sein sollten sind mit feinen roten/blauen linien durchzogen.Genauso bei gegenständen oder personen,was natürlich doch sehr stört.des geht teilweise soweit,dass des komplette bild mit diesen feinen streifen bedeckt wird.

    aber des ganze is halt immer nur in einer farbe,und bei bewegungen.beim surfen fällts nicht auf...

    lg
     
  4. Xcode

    Xcode Empire

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    84
    Apple anrufen, neuen verlangen! Am besten so schnell es geht.

    Bei mir lief das ganze so ähnlich: Mein Bildschirm hat nach dem Aufwachen bis zu 10min geflackert. Das beste war, dass als ich Apple am Telefon hatte sich zu dem Flackern auch noch die von dir beschriebenen bunten Punkte gesellten. Erst nur wenige... gegen Ende des Gesprächs war der ganze Bildschirm voll. Neugestartet... alles normal... nochmal Ruhezustand... bunte Punkte und Flackern wieder da.

    Ich hab den iMac dann noch 2 Tage behalten... nach 4 Tagen hatte ich einen neuen. Laut Support war's ein Hardwaredefekt. Warum das Ganze aber nur nach dem Ruhezustand passiert, kann ich mir nicht erklären.

    Edit: es handelt sich bei mir auch um einen 20" intel iMac mit 256mb vram
     
  5. newbie293

    newbie293 Idared

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    25
    danke für die schnelle hilfe!
    ich werd möglichst bald bei apple anrufen.aber klasse,dass die bei dir nach so kurzer zeit einen neuen geliefert haben,hoffe ich hab des selbe glück...:)

    lg newbie
     
  6. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    thx @ newbie293 & xcode

    Das hört sich nach einem klassischen Pixelfeuerwerk an. Die Ati-karten hatten damals solche Probleme. (Wenn es Punkte sind)

    (Bei ganzen Linien) Allerdings kanns auch der Bildschirm sein. Da könnten ein paar Transistoren der Kristalle des TFTs defekt sein.

    So oder so. Call the Apple Hotline.

    Lg
    Mag
     
  7. Xcode

    Xcode Empire

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    84
    Stell dich auf eine halbe bis Stunde am Telefon ein. Der Support wird mit dir alles mögliche durchgehen. Wenn der Mac noch ganz neu ist wirst du genauso schnell wie ich einen neuen haben. Bei DOA schickt Apple den neuen bereits los, bevor der alte abgeholt worden ist.
     

Diese Seite empfehlen