1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inkonsistente File System Map (27)

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von gamling, 30.10.05.

  1. gamling

    gamling Gast

    Hallo,

    ich bekomme einen Systemfehler beim Starten von OS 9.2, seit dem ich von 9.2.1. auf 9.2.2. geupdatet habe. Der Fehler lautet:

    Inkonsistene File System Map (27)

    Ich habe ein iBook G3. Beim Hochfahren kommt immer diese Fehlermeldung. Sowohl mit als auch ohne Installations-CD.

    Ich möchte eine Neuinstallation vermeiden...

    Kennt jemand evtl. diesen Fehler?

    gamling
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Ähm, blöde Frage wenn es von CD schon nicht hochfährt wie willst du dann neu installieren?

    Benutzt du die Original Installations CD zu deinem iBook?
    Hast du ein iBook in weiß oder eines der bunten Modelle?

    Wenn dein iBook ein Firewireanschluß hat und du auf einen zweiten Mac mit Firewireanschluß Zugriff hast sowie ein Firewirekabel zur Hand hast kannst du folgendes machen:

    1. iBook einschalten und die Taste "T" auf der Tastatur gedrückt halten bis ein lila Bildschirm mit orange/gelben FW-Symbol erscheint.

    2. beide Rechner mit dem Firewirekabel verbinden, kurze Zeit später sollte die Festplatte deines iBooks auf dem Schreibtisch des anderen Macs erscheinen

    3. je nachdem ob der zweite Mac unter OS 9 oder OS X läuft öffnest du dort das Programm "Erste Hilfe" bzw. "Festplattendienstprogramm" (Diskutility) und wählst dort deine Festplatte aus um dann mit der Ersten Hilfe das Volume reparieren auszuführen.

    gegf. Ergebnis hier posten, wenn du nicht weiter weißt
     
  3. gamling

    gamling Gast

    Hallo,

    guter Tipp, leider ein iBook der 1. Generation (300), also ohne Firewire-Anschluss. Ist die Original-CD für 9.0.4.

    Mittlerweile startet er von CD. Habe beim Start 'C' gedrückt und konnte dann von CD starten. Allerdings konnte er dann nicht 9.0.4. über 9.2.2. installieren. Fehlermeldung: Neuer Systemordner erstellen.

    Also muss ich jetzt wohl neu installieren....

    Gamling
     
  4. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    na bevor du neuinstallierst, such das Programm erste Hilfe auf der CD und versuche das Volume zu reparieren.
     
  5. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    ansonsten kannst du unter OS 9 mehrere Systemordner auf einer Partition haben also das neuanlegen des Systemordners löscht keine Daten und du kannst später auch wieder von deinem alten System starten.

    Dein Fehler sieht aber eher danach aus als ob die festplatte neu formatiert (initialisiert) werden muss. Sollte also das Programm Erste Hilfe keine Besserung bringen musst du mit dem Programm "Laufwerke konfigurieren" die Festplatte neu initialisieren.
     
  6. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    achso nochwas, wenn du beim starten des Rechners die "Shift"-Taste gedrückt hältst startet das iBook ohne Systemerweiterungen, wenn das nicht fehlerfrei passiert muss ein neuer systemordner her.
     
  7. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Hallo gamling, sieht für mich – genau wie LadeSchale sagt – nach ner "zerfransten" HD aus. Hatte ich auf meinem 1400er auch nach 3 Jahren ohne "Frischmachung".
    Also mach es so wie LadeSchale sagt, aber am besten ales mal runter von der HD, Volume neu initialisieren, Erste Hilfe drüber laufen lassen und das System frisch installieren.
    Dann sollte alles paletti laufen…
     
  8. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Ha, wie´s der Zufall will hat ich letztens einen alten PowerMac 8500 unter 8.1 mit einer inkonsistenten Filet Mappe Nummer 27 :-D .
    Also reparieren der Platte nützte da gar nix, auch ein starten ohne Systemerweiterungen ging nicht mehr. Habe dann als nächstes versucht das Problem zu aktualisieren, auf 8.6,
    hat auch geklappt, mit dem installieren, nur bestand der Fehler dann immer noch, hmpfff.
    Das verrückte sind ja diese alten unkaputtbaren SCSI-Laufwerke,
    die lesen auch noch nach 10 Jahren :-D sind dann zwar schon sehr träge und brauchen dann schon mal 2Stunden für läpische 200MB Systeminstallation, dafür workeln se aber ohne murren.
    Als letztes vor dem formatieren habe ich dann einen neuen Systemordner angelegt und danach startete der Rechner dann wieder fehlerfrei.
    Hab bis jetzt auch noch keine negative Rückmeldung bekommen, scheint also eher ein Problem aus dem Systemordner zu sein und nicht der Festplatte.

    Nur wehe dem der im alten System liebevoll zusammengetragene Systemerweiterungen, Kontrollfelder und vor allem Preferencen hat
    ... besonders beliebt sind ja Zugangsdaten fürs Internet :-D .
    Die darf man dann mühsam manuell aus dem alten Systemordner rausfummeln und in den neuen kopieren (nicht verschieben, wegen Backup und so ;) ) .
     

Diese Seite empfehlen