1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

InDesign für Dissertation?!

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von markus1301, 31.07.06.

  1. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    HAllo,

    hat jemand von Euch schon mal mit InDesign eine wissenschaftliche Arbeit verfasst? Oder so was in der Art?

    Würde mich mal interessieren ob das damit gut geht. Ich habe mir mal die Trail version runtergeladen und hänge gerade an dem Problem das ich die Fußnote gerne am Ende des gesamten Textes hätte und nicht am Ende jeder Seite!

    Irgendwelche Erfahrungen?

    Gruss Markus
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Ich kenne das Programm nicht, aber was Du einfügen willst, ist eine Endnote, keine Fußnote. Oder? o_O
     
  3. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    In welchem Bereich schreibst Du deine Dis. Ist evtl. Latex i.V.m. Texshop etwas für Dich?

    http://unimac.switch.ch/students/latex.de.html

    Kenne mich mit Indesign nicht aus. Will Dich auch nicht davon abbringen. Habe selbst aber gute Erfahrungen mit Latex gemacht.
     
  4. thumax

    thumax Gast

    Genau, die Endnote ist es! ;)
     
  5. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    InDesign ist ein Layout Programm. Was Du benötigst ist eine Textverarbeitung z.B. Word
     
  6. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Ich glaube mit Latex wirste glücklicher. Und es ist Gratis!
     
  7. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Ich würde die Arbeit mittels Textverarbeitungssoftware erstellen (Word oder was auch immer). Wenn Du viele Illustrationen bzw. Bilder hast, ist es meiner Meinung nach einfacher, den fertigen Text z.B. via InDesign zu layouten.
     
  8. Syncron

    Syncron Gast

    absolut, richtig!
     
  9. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    nun gut, indesign ist gerade gestorben weil man keine nummerierung von kapiteln machen kann.

    ich möchte euch aber trotdem für eure posts danken!

    gruss markus
     

Diese Seite empfehlen