1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

InDesign CS2 und fette Schrift

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von ChristianK, 31.01.06.

  1. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Hallo,

    meine Chefin macht grad den grausamen Wechsel von Quark Xpress 5 auf Adobe InDesign CS2 durch und stellt mir immer wieder Fragen wie man denn bestimmte Funktionen ausführt.
    Soweit ja ok und meistens kann ich ihr ja auch helfen, aber bei einer Sache bin ich gerade am Verzweifeln und weiss selber nicht weiter.
    Folgendes Problem: Sie hätte gerne wie es in den meisten Programmen üblich ist direkte Buttons für kursiv und fett und nicht die Dropdown Liste wie sie unter den Zeichenoptionen zu finden ist.
    Ein direkte Funktion um neue Schaltflächen hinzuzufügen habe ich spontan nicht gefunden, gibts da was?
    Als Lösung habe ich ihr einfach Zeichenvorlagen gebastelt auf die sie einfach nur klicken braucht und fertig. Problem dabei ist nur dass ich leider nicht weiss wie man diese Vorlagen programmweit zur Verfügung stellt. Derzeit werden sie nur jeweils in ein Dokument gespeichert und müssen bei jedem neuen Dokument neu reingeladen werden. Kann man das nicht irgendwie programmweit speichern? Dass diese Zeichenvorlagen auch direkt beim öffnen eines neuen Dokumentes zu verfügung stehen?

    Achja und sie arbeitet mit WinXP ... das sollte aber das geringste Problem sein, oder? ;)

    Vielen dank für jegliche Vorschläge.
     
  2. mona

    mona Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    176
    Fettschrift (bold)=> SHIFT+Apfel+b
    Kursiv (italic)=> SHIFT+Apfel+i
    usw.

    Tastaturbefehle in! Maus-Sucher out!

    Edit: Für Windows statt Apfel- (wahrscheinlich) Steuerung-Taste...
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Den grausamen Wechsel?? Da soll sie mal froh sein, bei mir hat nicht mehr viel gefehlt und ich wär schon aus lauter Freude vor InDesign 1.5 auf die Knie gefallen, als es QXP 3 abgelöst hat.
     
  4. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Bearbeiten > Tastaturbefehle…

    Hier kannst du die Tastenbefehle sogar individuell einstellen.

    Grüße
    duderino
     
  5. maltlon

    maltlon Starking

    Dabei seit:
    16.11.04
    Beiträge:
    222
    Schriften auf BOLD im Menü stellen ??? Uaaahhhhh dafür gibt es Schriftschnitte in BOLD
     
  6. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Danke schonmal für die Antworten! Ich würde sagen den Tastenkürzel kann ich ihr beibringen ;)

    @duderino: Ja das hab ich mir auch schon gedacht ... aber ich finde einfach nicht den Befehl für Fett in den abertausend Möglichkeiten :p

    Noch eine Frage: InDesign hat ja die Möglichkeit, wenn kein Text ausgewählt ist, mit der Leertaste das Dokument zu verschieben. (Handwerkzeug) Wenn nun aber ein Text aktiviert ist geht das selbe mit der ALT Taste. Soweit so gut, aber kann man das nicht einfach immer auf ALT legen? Wenn ja wo finde ich im Tastaturbefehle den passenden Befehl?

    Und zum Thema switch:
    Auch ich freu mich dass wir endlich von Quark wegkommen. Ich bin mit PS aufgewachsen und daher ist die Arbeit mit InDesign für mich deutlich einfacher und logischer. Nur wenn man bisher nur mit Quark gearbeitet hat und sich dessen Workflow gemerkt hat, ist es schon ein bisschen Komplizert ohne weitere Adobe Erfahrung einfach zu switchen ... da ist doch einiges ziemlich "unlogisch" wenn man es anderst gewohnt ist ;)
     

Diese Seite empfehlen