1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie und 16:9 Import *aaarrrghh*

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von christophcramer, 09.02.07.

  1. Hallo liebe Apfeltalker,

    als "Einstand" in diesem wunderbaren Forum (war bislang nur "Passivleser") eine Frage, die mir zunehmend graue Haare bescheert:

    Trotz einer guten Stunde rumgegoogle auf deutsch- wie englischsprachigen Seiten schaffe ich es einfach nicht, eine 16:9 dv-Datei (von JVC Everio konvertiert) in iMovie zu importieren! Die üblichen Tipps wie iMovie öffnen, Bild importieren, schließen, neu öffnen und dann die dv-Datei importieren habe ich schon durch – ohne Erfolg!

    Ich habe einiges von Bugs bezüglich dieses Imports gelesen und bin etwas frustriert! Hat jemand einen Tipp für mich???

    Danke
    cc
     
  2. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Also als ich 16:9 DV-Aufnahmen importiert habe, ging das alles problemlos, zuerst wurde der Film zu 4:3 gequetscht, anschließend von iMovie automatisch zu 16:9 verarbeitet.

    Was genau geht denn bei dir nicht?

    VG,
    Benni
     
  3. iMovie und 16:9

    Hi,

    also wenn ich den Filmschnipsel in die Zeitleiste ziehe, bleibt er 4:3 mit dicken schwarzen Balken am Rand. Allerdings habe ich ihn noch nicht gerendert, hätte ich das tun sollen?

    Danke
    cc
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ist das denn ein iMovie 16:9 Projekt? Oder 4:3?
     
  5. Es ist natürlich ein 16:9 Projekt ;). Ich habe auch schon mal 720p ausprobiert aber mit dem selben Ergebnis!

    cc
     
  6. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    gibts schon eine lösung, denn bei mir ist es genau umgekehrt, was immer ich auch aus snapz rausquetsche sieht in QT super aus und kommt beim Import in iMovie als 16:9 mit balken oben und unten raus :(

    dahui
     
  7. buggi

    buggi Gast

    Habe genau das selbe Problem - ist das Thema schon anderweitig weiterdiskutiert worden? Gibt es Lösungen?
     
  8. Schnitzele

    Schnitzele Erdapfel

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    5
    Hallo an alle!

    Ich hatte am Anfang das selbe Problem. Videos, die ich schon auf der ext. Festplatte hatte, habe ich in imovie importiert und diese wurden dann natürlich schön schlank gemacht.
    Ich habe jetzt noch nicht so genau nachgesehen, ob im Nachhinein das Letterboxverfahren angewendet werden kann. Aber sollte der Import über die Videokamera in imovie erfolgen und in den Einstellungen wurde "Letterbox" anwenden markiert, dann wird das Video nach dem Import automatisch umgerechnet. Dauert zwar je nach Länge ne ganze Weile aber es funktioniert.
    Vielleicht mal ausprobieren.

    Gruß, Schnitzele
     
  9. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    bei mir st das letterbox verfahren grad am laufen obwohl ich es nich eingestellt hab weil ich nicht mal weiss was das ist
     

Diese Seite empfehlen