1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMovie stürzt bei Clip-Import ab

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Malirch, 21.01.07.

  1. Malirch

    Malirch Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    9
    Hallo zusammen,
    ich hab n großes Problem mit iMovie auf meinem MBP, wenn ich das Programm starte und Clips (avi-Dateien) in das Programm rüberziehe fängt er für etwa eine Sekunde an den Clip zu kopieren, dann schließt sich das Programm automatisch und es kommt folgende Meldung:

    "Das Programm "iMovie HD" wurde unerwartet beendet.
    Mac OS X und andere Programme sind nicht betroffen.

    Klicken Sie in „Erneut öffnen“, um das Programm erneut zu öffnen. Klicken Sie in „Bericht“, um weitere Details anzeigen zu lassen oder einen Bericht an Apple zu senden."

    Wenn ich dann iMovie erneut öffne, ist der halb fertig rüberkopierte Clip im Papierkorb vorzufinden, versuche ich erneut Clips zu importieren, stürzt das Programm wieder ab, weiß nicht so recht was ich machen soll, wenn jemand Rat weiß, wär ich sehr dankbar.
    Viele Grüße.
     
  2. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi

    Kann denn der Quicktime Player deine Filme abspielen? Wenn nicht musst du den Film vorher umkonvertieren, sodass QT damit was anfangen kann.
     
  3. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Du kannst eine andere Art des Imports wählen. Ich selbst habe das noch nicht ausprobiert, habe aber Karma dafür bekommen, diesen Tipp gefunden zu haben - er muss also funktionieren:

    "When trying to use video clips in iMovie that have not been imported from a video camera directly into the program (such as divx or H.264 videos), I have found this to be very tedious. That's because even if you choose to create a project using the MPEG-4 format, it always wants to convert the video -- even if that video is already MPEG-4. Also I find it annoying that it duplicates the file on the hard drive. So here's how to kill two birds with one stone:

    Create a new movie project. If you're wanting to edit widescreen clips from ripped DVDs, then choose the widescreen format, otherwise I just choose MPEG-4. Now close the project and go to the project file on your hard drive. Control-click and choose Show Package Contents from the pop-up menu. Navigate to the Media folder, and drop all your video clips in there.

    From what I can tell, it will accept just about anything so long as you have the codecs that allow QuickTime to play it. Now open your project and it will tell you that there are items in the trash. Choose to view those items and then select all and drag them to the clips pane. Now you should be able to edit freely with those new clips without having to import them."

    Beachte aber den Satz "... so long as you have the codecs that allow QuickTime to play it" und Zettts Beitrag.
     

Diese Seite empfehlen