1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imovie importiert von DV, schwärzt dann teilweise ein,dann über papierko wieder o.k

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von wilyo, 14.02.06.

  1. wilyo

    wilyo Gast

    Mein Problem:
    Beim überspielen einer bestimmten kassette von der DV-camera auf das powerbook(aufgerüstet mit grösserem Arb.Speicher und externer Festplatte) werden ca.250 Sequenzen angelegt.Am Ende des Überspielvorgangs werden alle Sequenzen ab Sequenz 11 schwarz angelegt.
    Bei mehreren Versuchen immer gerade an dieser Stelle(hinter Scene 11), obwohl die Sequenzen vorher angezeigt wurden.
    Auch kann ich das Filmende korrekt überspielen.Wenn ich den Film dann nicht sichere, imovie schliesse und erneut aufrufe,sind alle Szenen im Papierkorb, und zwar nicht schwarz sondern richtig lesbar. Ich kann sie dann montieren, was ein irrer Aufwand ist, da sie in bunter Reihenfolge im Papierkorb abgelegt sind.

    Wie kann ich mehrere Filme hintereinander hängen?
    Wenn ich zwischenzeitlich die Camera mit neuer Kassette füttere, lässt sich imovie nicht wieder aktivieren.
    Kann man die Sequenzen nach Nummern ordnen lassen?
    Danke und Gruss!
    Wilyo
     
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo,

    keine Ahnung ob das Dein Problem wirklich löst, aber wie wär's mal mit einem Blick in die Einstellungen iMovies? Dort findet sich u.a. unter "Import" "(o) Bei Szenenwechsel immert neuen Clip beginnen und (o) Szenendauer begrenzen auf [ ] Minuten", da könnte ja etwas für Dich dabei sein? ;)


    Liebe Grüße,

    Aron
     
  3. YellowMan

    YellowMan Gast

    Das sind ja viele Fragen auf einmal.
    Tip von Arc ist gut, mach es so. Tu selber (bei soviel Material) importieren ja und nein, so gibt es nicht soviele einzelne Clips.
    Was meinst du mit mehrere Filme aneinanderhängen?
    iMovie ist nicht dafür gedacht um Riesenfilme zu bearbeiten da sind Probleme vorprogrammiert. Da gibts die Alternative FinalCut Express.
    Die Sequenzen kann man nicht nach Nummern sortieren.
    Wenn Probleme mit dem erkennen der Kamera gibts nur, Das Programm beenden, die Kamera aus- und einschalten, umgekehrt einschalten und Programm starten.
    FireWire gibt auch gelegentlich Probleme.
    YellowMan
     
  4. wilyo

    wilyo Gast

    Herzlichen Dank!
    Ich bin zwar seit 1984 Mac -Nutzer(Mac-Plus), habe mich aber wenig um Details gekümmert.
    Jetzt habe ich das Powerbook aufgerüstet hinsichtlich des Arbeitsspeichers und der festplatte. Auch habe ich eine Externe Feastplatte (Seagate) zwischengeschaltet, inzwischen aber aussen vor gelassen, da ich bei dem "Durchschleifen" eine Fehlerquelle sehe. Filefault habe ich auch schon deaktiviert. Komischerweise überspielt er bis kurz vor Filmende alle Sequenzen, aber wenn das Filmende erreicht ist, werden 90% der Clips geschwärzt. Wenn ich dann das Programm beende und wieder öffne, bietet mir imovie an, den PApierkorb zu öffnen. Da sind dann alle vorher schwarzen Clips wohlbeahlten, aber ungeordnet versammelt. Mühsam könnte ich sie dann hinter den fertigebn Film hängen.
    Da sollte es noch eine Lösung geben.
    Der ganze Film ist eine 60 Minuten Cassette, also eigentlich kein riesiges Produkt...
    MfG.,
    Wilyo
     

Diese Seite empfehlen